Symptome A - Z

Hautausschlag

Hautveränderungen bei Schuppenflechte
Dieser Hautausschlag deutet auf Schuppenflechte hin.
Getty Images/iStockphoto

Als Hautausschlag (Exanthem) werden vorübergehende Veränderungen des Erscheinungsbilds der Haut bezeichnet. Hautausschlag kann sowohl örtlich begrenzt auftreten als auch den gesamten Körper erfassen. Dauerhaft bestehende Hautveränderungen, wie z.B. Leberflecken, werden nicht als Hautausschlag bezeichnet.

Hautausschlag kann in vielfältiger Gestalt auftreten. Die Verteilung und das Aussehen der Hautveränderungen sind dabei oft so typisch, dass Hautärzte (Dermatologen) die Ursache eines Ausschlags in vielen Fällen allein aus dessen Erscheinungsbild bzw. auch durch das Auftreten typischer Begleitsymptome ableiten können. Während beispielsweise die Kinderkrankheit Masern charakteristischer Weise mit Hautausschlag und Fieber einhergeht, tritt bei Neurodermitis ein juckender Hautausschlag ohne Fieber auf. Auch ein Kontaktekzem kann im Rahmen einer Allergie zu Hautausschlag führen, bei dem eine Erhöhung der Körpertemperatur nicht typisch ist.

  • Zum Special Beauty & Styling

    Wie schminkt man sich mit Kontaktlinsen? Welcher Puder ist für welchen Typ geeignet? Und: Worauf sollte man achten, wenn man sich für ein Piercing interessiert? Antworten auf all diese Fragen finden Sie im Beauty und Styling Special auf lifeline.de

In Verbindung mit einem Hautausschlag werden darüber hinaus unterschiedliche Hautveränderungen (Effloreszenzen) unterschieden. 

Hautveränderungen werden in unterschiedliche Grundformen unterschieden: 

Auf dem Höhenniveau der umgebenden Haut:

  • Fleck (Makel) – umschriebene Farbveränderung

Hauterhebungen:

  • Knötchen (Papel) – Hauterhebung mit einem Durchmesser von weniger als 5 mm
  • Knoten (Nodus) – Hauterhebung mit einem Durchmesser von mehr als 5 mm
  • Plaque – flächige Hauterhebung mit bis zu 10 cm Durchmesser
  • Bläschen (Vesikel) – flüssigkeitsgefüllte Erhebung mit einem Durchmesser von weniger als 5 mm
  • Blase (Bulla) – flüssigkeitsgefüllte Erhebung mit einem Durchmesser von mehr als 5 mm
  • Pustel (Pustula) – mit Eiter gefüllte Hauterhebung
  • Quaddel (Urtica) – beetartige Erhebung mit Flüssigkeitseinlagerung im Gewebe (Ödem) und einem Durchmesser zwischen 0,2 und 10 cm
  • Schwellung

Hautvertiefungen:

  • Erosion – oberflächliche Verletzung der Haut
  • Exkoriation – tief reichende Verletzung der Haut
  • Geschwür (Ulkus) – chronische tief reichende Verletzung der Haut
  • Riss (Rhagade)

Hautauflagerungen:

  • Schuppe (Squama) – zusammenhänge Bereiche sich ablösender Oberhaut
  • Kruste (Crusta) – eingetrocknete Flüssigkeit
  • Flüssigkeit

Zur weiteren Charakterisierung von Hautausschlag werden darüber hinaus Angaben u.a. zu folgenden Punkten gemacht:

  • Hautrötung (Erythem)
  • Hautvergröberung (Lichenifikation) – die normale feine Felderung der Haut ist aufgehoben
  • Anordnung der Hautveränderungen – z.B. gruppiert, verstreut oder zusammenfließend
  • Form der Anordnung – z.B. linear, kreisförmig (anular)

 

Autor: Jan Groh für DVGE Verlag für Gesundheit und Ernährung
Letzte Aktualisierung: 14. Oktober 2011
Quellen: Ely JW, Stone MS. The Generalized Rash: Part I. Differential Diagnosis. Am Fam Physician. 2010; 81: 726-34. URL: http://www.aafp.org/afp/2010/0315/p726.pdf Ely JW, Stone MS. The generalized rash: part II. Diagnostic approach. Am Fam Physician. 2010; 81: 735-9. URL: http://www.aafp.org/afp/2010/0315/p735.pdf Altmeyer P. Enzyklopädie der Dermatologie, Venerologie, Allergologie, Umweltmedizin. Stand: 30.09.2011. URL: http://enzyklopaedie-dermatologie.de/ Sterry W, Merk H: Checkliste Dermatologie und Venerologie. Thieme; Stuttgart, New York 1992

Meistgelesen in dieser Rubrik
Kunstfingernägel können Krebs auslösen
Studie zu modernem Maniküre-Trend

Die Fingerspitzen mit Kunstnägeln verstärken zu lassen, gehört für viele einfach dazu. Doch die Maniküre ist nicht ohne Risiko mehr...

Nagelveränderungen und Ursachen
Handpflege

Verfärbt, verformt,mit Rillen übersät - so vielfältig wie Nagelveränderungen sind auch ihre Ursachen. Die häufigsten Veränderungen und deren Auslöser im Überblick. mehr...

Epilieren und Wachsen im Vergleich
Methoden der Haarentfernung

Seidenglatte Haut ist gefragt. Wer der Körperbehaarung jedoch dauerhaft den Garaus machen möchte, muss auch mal die Zähne zusammenbeißen. Denn nur Epilier-Geräten oder Wachs garantieren bei der Haarentfernung... mehr...

Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Neueste Fragen aus der Community
  • Dermatologie
    helle Flecken gestern, 18:18 Uhr von leeza79

    Guten Tag! Vor einiger Zeit ist mir auf meinem Dekollete aufgefallen, dass beispielsweise...  mehr...

  • Haarausfall
    Diffuser Haarausfall gestern, 12:19 Uhr von Anneke6480

    Hallo, ich leide seit 3 Jahren an diffusem  Haarausfall . Es hat nach absetzen der Pille...  mehr...

  • Dermatologie
    Trockene Lippen 14.04.2014 | 13:34 Uhr von Oggi

    Lippen reißen ständig ein Salben wie bepanthen helfen nur kurzfristig.    mehr...

Sie haben Fragen rund um Pflege und Erkrankungen von Haut, Haaren und Nägeln? Fragen Sie unsere Experten!

weiter...

Zum Seitenanfang