Mangelnde Hygiene?

Körper- und Mundgeruch: Kein Tabuthema mehr

Qualitätssiegel Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten geprüft

Unangenehmer Mund- oder Körpergeruch wird oft mit mangelnder Hygiene in Verbindung gebracht. Manchmal stecken jedoch schwerwiegende Erkrankungen dahinter. Betroffene suchen meist aus Schamgefühlen keine ärztliche Hilfe. Welche Ursachen für Mund- und Körpergeruch es gibt.

Körpergeruch: Jeder Mensch riecht anders
Die Gene sind für den individuellen Körpergeruch verantwortlich.
© Getty Images/PeopleImages

Artikelinhalte im Überblick:

Mittel gegen starkes Schwitzen

So entsteht der individuelle Körpergeruch

Im Sommer oder nach dem Sport stark zu schwitzen, ist normal. Schweiß hat eine wichtige physiologische Funktion: Er kühlt den Körper herunter, sodass dieser eine konstante Temperatur halten kann. Schweiß ist eigentlich geruchlos, erst wenn sich Bakterien auf der Haut im feuchtwarmen Milieu vermehren, bilden sich unangenehme Gerüche.

Jeder Mensch riecht anders, besonders bei der Wahl der*des Partner*in spielt der individuelle Körpergeruch eine wichtige Rolle für die Anziehung. Die Gene und das Mikrobiom, also die Bakterien auf der Haut, sind für den individuellen Geruch entscheidend. Je enger verwandt Menschen miteinander sind, desto ähnlicher riechen sie.

Es gibt zwei Arten von Schweißdrüsen: Die individuelle Geruchsnote wird durch die geruchsbildenden (apokrinen) Schweißdrüsen gebildet, welche sich vorwiegend im Bereich der Achseln und des Genitalbereichs befinden. Sie entwickeln sich erst mit der Pubertät, Kinder haben deshalb noch keinen so eindeutigen Körpergeruch. Die apokrine Schweißbildung wird durch Hormone gesteuert. Neben Wasser ist jedoch Fett und Eiweiß in apokrinen Schweiß enthalten, durch bakterielle Zersetzung dieser Bestandteile entsteht der individuelle Körpergeruch.

Welche Ursachen hat veränderter Körpergeruch?

Auch wenn der Köpergeruch genetisch bedingt ist, kann er sich manchmal verändern. Lebensmittel, die dazu beitragen sind unter anderem Knoblauch und Zwiebeln: Die Ausdünstungen machen sich nicht nur als Mundgeruch bemerkbar, sondern am ganzen Körper. Auch andere Kräuter und Gewürze können den individuellen Geruch kurzzeitig verändern.

Ebenso können Krankheiten den Körpergeruch beeinflussen, wie beispielsweise bei Diabetes mellitus oder auch bei Lebererkrankungen.

Verändert sich der Körpergeruch auffällig und nachhaltig, sollte dringend ärztlicher Rat eingeholt werden. Auch vermehrtes Schwitzen sollte medizinisch abgeklärt werden, hormonelle Ursachen wie Schilddrüsenerkrankungen können die Ursache sein.

Mundgeruch: Was sind die Ursachen?

Unangenehm riechende Atemluft wird oftmals auf mangelnde Zahnhygiene geschoben und in der Tat ist die falsche Pflege eine der häufigsten Ursachen für Mundgeruch. Besonders häufig wird unter anderem die Reinigung der Zunge vernachlässigt: Bakterien können sich auf der rauen Oberfläche gut vermehren, Nahrungsrückstände zersetzen und als Stoffwechselprodukt die unangenehm riechenden Gase produzieren. Wichtig ist deshalb neben dem regelmäßigen Zähneputzen, auch die Reinigung der Zunge sowie die Verwendung von Zahnseide, um Nahrungsreste und Bakterien effektiv loszuwerden und Mundgeruch vorzubeugen.

Zudem können die falschen Lebensmittel und Getränke sowie Fastenkuren zu Mundgeruch führen. Hält das Problem an, sollte die Ursache ärztlich abgeklärt werden: Auch wenn der Auslöser häufig im Mund selbst und in der Ernährung liegt, können ebenfalls Erkrankungen wie Mandelentzündung, Diabetes mellitus und sogar Tumore als Grund für den übel riechenden Atem infrage kommen. Erste*r Ansprechpartner*in kann der*die Zahnarzt*Zahnärztin sein.

Mundgeruch den Kampf ansagen mit diesen 14 Tipps!
Passend zum Thema
Aktuelle Artikel zum Thema
Was tun gegen Schweißfüße? Hausmittel gegen Fußgeruch
Fußschweiß vorbeugen

Schweißfüßen und Fußgeruch mit einfachen Tipps und Hausmitteln vorbeugen. Was wirklich hilft! mehr...

Hyperhidrose: Wenn starkes Schwitzen zur Krankheit wird
An Händen, Achseln oder Gesicht

Manche Menschen schwitzen so extrem, dass sie von Kopf bis Fuß patschnass sind – auch wenn es draußen kühl ist. Alles über die Hyperhidrose und was Sie gegen übermäßiges Schwitzen tun können! mehr...

Mundgeruch mit diesen 17 Tipps schnell loswerden!
Mundgeruch

Mundgeruch ist Betroffenen sehr unangenehm. Mit diesen Maßnahmen können Sie gegensteuern mehr...

Mund- und Körpergeruch
Wie gut ist Ihr Medizinwissen?
Die häufigste Ursache für Mund- oder Körpergeruch sind:
Selbsttest
Aktuelle Fragen aus der Community
Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen

Zum Seitenanfang