Diabetesforschung

Luftverschmutzung begünstigt Diabetes

Frau im Kornfeld
Saubere Luft schützt auch vor Diabetes.
Thinkstock

Luftverschmutzung aus dem Straßenverkehr könnte ein zusätzlicher Faktor für die Entstehung von Blutzucker-Erkrankungen sein, zeigen Daten der Dänischen Krebsgesellschaft.

Untersucht wurde der Zusammenhang der Stickstoffdioxid (NO2)-Belastung am Wohnort mit der Zahl von Diabetes-Neuerkrankungen. Im Verlauf der im Schnitt fast zehn Jahre langen Nachbeobachtungszeit wurde bei gut fünf Prozent der Teilnehmer ein Diabetes mellitus diagnostiziert. Bereits ein geringer Anstieg der mittleren NO2-Belastung schlug sich in einer messbar erhöhten Rate neuer Diabetesdiagnosen nieder. Sportliche Teilnehmer und Nichtraucher waren dabei von den schädlichen Effekten besonders betroffen.

Zehn Tipps, um Diabetes vorzubeugen

Autor: Anna Stretz
Letzte Aktualisierung: 08. Februar 2012
Quellen: MMW-Fortschr. Med. Nr. 1 / 2012 (154. Jg.), S. 1; Diabetes Care 2012; 35: 92–98

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Mordversuche im Kreißsaal
Münchner Hebamme unter Verdacht

Eine Münchner Hebamme soll versucht haben, Frauen während der Entbindung zu töten mehr...

Ebola-Chefbekämpfer fängt sich das Virus ein
Tödliche Seuche

Chef-Virologe Sheik Umar Khan infizierte sich trotz Vorsichtsmaßnahmen mehr...

Nierensteine: Sommerhitze erhöht das Risiko
Mehr trinken zum Ausgleich

Schattenseiten des Hochsommers: An extrem heißen Tagen verliert der Körper jede Menge Flüssigkeit mehr...

Probiotika regulieren den Blutdruck
Joghurt, Quark und Co. für die Gefäße

Regelmäßig verzehrt können probiotische Lebensmittel zur Blutdrucksenkung beitragen mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • SchönheitsoperationenSchönheitsoperationen

    Von Brustvergrößerung bis Fettabsaugen: Alle wichtigen Infos zu den häufigsten Schönheits-OPs

  • NagelpilzNagelpilz

    Nagelpilz ist häufig ein verschleppter Hautpilz. Erfahren Sie mehr über Erkrankung und Behandlung

  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von Innen

Zum Seitenanfang