Damit der Urlaub zur schönsten Zeit des Jahres wird

Gesund auf Reisen: Die besten Tipps

Die Urlaubscheckliste – das Einmaleins für Ihre Reise. Denn dass niemand gerne krank werden will, liegt auf der Hand – schon gar nicht auf Reisen. Mit ein paar Reisetipps lässt sich der Urlaub sicherer genießen.

Gesund auf Reisen - die besten Tipps
Wer schon bei der Vorbereitung ein paar Tipps beachtet, hat mehr Freude im Urlaub.
©iStock.com/Deagreez

Die Urlaubscheckliste ist ein wichtiger Teil für Ihre Reisevorbereitungen. Allerdings kann man Vorsichtsmaßnahmen im Urlaub auch so weit treiben, dass man riskiert, zwar in einem Land gewesen zu sein, es aber nicht erfahren zu haben. Es kommt darauf an, den richtigen Weg zwischen Erlebnis und Sicherheit für sich zu finden. Die folgenden Ratschläge sollen Ihnen dabei helfen.

Reisetipps zur Reisevorbereitung

  • Teil Ihrer Reisevorbereitung sollte sein, sich vor der Reise wirklich mit Ihrem Urlaubsland auseinanderzusetzen. Denken Sie darüber nach, wie man Sie als Gast – nicht als zahlende Kunden – angenehm finden würde.

  • Fahren Sie möglichst nicht mit Kleinkindern in die Tropen. Sie sind in jeder Weise besonders gefährdet und wissen die exotische Umgebung meist nicht besonders zu schätzen.

  • Machen Sie sich mehrere Kopien Ihrer Ausweispapiere, notieren Sie sich wichtige Telefonnummern (Notrufnummern Ihrer Versicherung, Deutsche Botschaft, ...). Verteilen Sie die Kopien auf das Gepäck. Schicken Sie sich zu Hause selbst Kopien per E-Mail, die Sie notfalls von überall auf der Welt aus abrufen können.

  • Schließen Sie eine Reisekrankenversicherung ab, die Krankenrücktransport dann zahlt, wenn sie "sinnvoll und vertretbar" sind und nicht ausschließlich im Falle einer medizinischen Notwendigkeit. Sie sollten Anspruch auf aktive Hilfe haben und nicht nur auf Übernahme der Kosten.

  • Überlegen Sie genau, welche Sachen Sie mitnehmen sollten und was lieber zu Hause bleiben kann. Die Devise Ihrer Reisevorbereitung beim Packen sollte lauten: "Weniger ist mehr."

  • Achten Sie darauf, genügend Medikamente für alle eventuellen Beschwerden und medizinische Notfälle einzupacken. Hier finden Sie hilfreiche Tipps und eine Checkliste für Ihre Reiseapotheke.

Auf der Reise – Reisetipps für Gesundheit und Hygiene

  • Versuchen Sie, die Anreise als Teil der Reise und nicht als lästiges Hindernis zu begreifen. Machen Sie auf langen Flügen und Fahrten konsequent Bewegungsübungen, trinken Sie pro Stunde einen Becher Wasser oder Saft, verzichten Sie aber auf Alkohol. Flugbegleiter sind übrigens eine gute Quelle für Tipps, die Ihnen auch auf anderen Reisen helfen.

  • Übertreiben Sie auf der Reise Ihre Körperpflege! Nutzen Sie jede Gelegenheit, sich die Hände mit Seife zu waschen. Bevor Sie Stoffhandtücher benutzen, trocknen Sie die Hände lieber an der Kleidung. Für besonders Gefährdete kann es sinnvoll sein, Desinfektionsmittel mitzunehmen. Verzichten sollten Sie dagegen soweit wie möglich auf Kosmetika und Parfums.

  • Lassen Sie sich möglichst nicht stechen, von nichts, zu keiner Tageszeit! Tragen Sie immer Schuhe und Kleidung, die möglichst viel Haut bedeckt. Wenden Sie Schutzmittel streng nach Vorschrift an. Wenn Sie doch einmal gestochen wurden, kratzen Sie nicht, denn selbst kleinste Hautverletzungen sind eine Eintrittspforte für Krankheitserreger.

  • Streicheln verboten! Halten Sie sich generell von Tieren fern, auch von Haustieren.

Krank auf Reisen – was tun?

  • Versorgen Sie auf Reisen, vor allem in den Tropen, auch kleine Wunden sehr sorgfältig.

  • Gehen Sie zum Arzt, wenn Durchfälle auf der Reise länger als drei Tage dauern oder blutig sind.

  • Lassen Sie sich in den Tropen und Subtropen bei Fieber oder wenn Sie sich grippig fühlen, immer ärztlich untersuchen. Merksatz: In den Tropen gibt es keine Grippe!

  • Und ist die Liebe noch so groß: Keine ungeschützten Intimkontakte auf Reisen! Am besten mitgebrachte europäische Kondome verwenden.

Tipps für einen Urlaub ohne Durchfall

Reisetipps für Trinken und Essen

  • Essen Sie das, was im Land typischerweise gegessen wird. Seien Sie aber vorsichtig mit Salat, Speiseeis, Mayonnaise oder Ähnlichem.

  • Mahlzeiten sollten dampfend heiß auf den Tisch kommen, Essen an Straßenständen frisch aus dem Öl oder Sud.

  • Besser eine Schicht Essen auf dem Teller lassen, nicht leerkratzen.

  • Früchte (lieber nicht von Straßenständen) schälen Sie bitte mit Ihren eigenen – sauberen – Händen.

  • Trinken Sie alles, was nicht richtig heiß ist, ausschließlich aus industriell verschlossenen Flaschen – im Zweifelsfall auch in besseren Restaurants. Auf intakte Sicherungsringe achten. Bei Trekkingtouren lohnt es sich, Wasserreinigungstabletten mitzunehmen.

Nach der Reise Gesundheit prüfen

  • Denken Sie daran, dass die zurückliegende Reise mit der aktuellen Gesundheit und eventuell auftretenden Beschwerden zu tun haben könnte – auch, wenn Symptome erst längere Zeit nach der Rückkehr erstmals auftreten.

  • Ziehen Sie ein Jahr lang bei jedem Fieber einen Arzt hinzu. Erwähnen Sie eine zurückliegende Tropenreise mindestens zwei Jahre lang bei Arztbesuchen.

  • Denken Sie an eventuell noch ausstehende Impfungen, damit Sie dauerhaften Schutz haben und auf jeder Reise Ihre Gesundheit bewahren.

Meistgeklickt zum Thema
Sicherheit auf Reisen: Hier lauert Infektionsgefahr
Gesundes Reisen

Reisen macht zwar Spaß, aber nur solange man gesund ist. Vorsicht vor diesen 21 Infektionskrankheiten! mehr...

Reiseapotheke: Medikamente für den Urlaub
Gut gerüstet in den Urlaub

Wer im Urlaub keine bösen Überraschungen erleben will, sollte eine gut ausgestattete Reiseapotheke im Gepäck haben. mehr...

Urlaub mit chronischen Schmerzen
Gesundes Reisen

Tipps für das Mitnehmen starker Schmerzmedikamente auf Reisen mehr...

Aktuelle Artikel zum Thema
Pest, Cholera & Co.: Relikte aus dem Mittelalter
Krankheiten

Manche Seuchen gelten als ausgerottet, vor anderen zittern wir heute noch! mehr...

Dengue-Fieber: Symptome und Verbreitung
Tropenkrankheit "Knochenfieber" in Thailand und auf Bali

In den Tropen gibt es Dengue-Epidemien, immer öfter sind Touristen betroffen. mehr...

Reisekrankheit und Seekrankheit: Was hilft am besten?
Nicht nur Kindern wird im Auto schlecht

Wenn Übelkeit und Erbrechen die Reise belasten: Tipps und Hilfen für den Notfall! mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Aktuelle Fragen aus der Community
  • Expertenrat Infektions- und Reisemedizin
    Meningokokken B
    19.11.2019 | 18:21 Uhr

    Sehr geehrter Dr.Leidel, mein Baby ist jetzt 6 Monate alt und nach StiKo geimpft. Ich...  mehr...

  • Expertenrat Infektions- und Reisemedizin
    Hepatitis
    19.11.2019 | 12:00 Uhr

    Lieber Herr Dr.!   Leider hat mir meine panische Angst vor Hepatitis B und C in den...  mehr...

  • Expertenrat Infektions- und Reisemedizin
    Infektionsrisiko Hotellaken
    16.11.2019 | 17:37 Uhr

    Guten Tag Herr Dr. Leidel, meine Krankheitsangst und übertriebener Ekel lässt mir mal...  mehr...

Sie wollen in ein tropisches Land reisen und möchten sich über gesundheitliche Risiken informieren? Fragen Sie unseren Experten!

Zum Expertenrat
Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.