Damit der Urlaub zur schönsten Zeit des Jahres wird

Gesund auf Reisen - die besten Tipps

Die Urlaubscheckliste – das Einmaleins für Ihre Reise. Denn dass niemand gerne krank werden will, liegt auf der Hand – schon gar nicht auf Reisen. Mit ein paar Reisetipps lässt der Urlaub sich sicherer genießen.

Urlaubscheckliste für Ihre Reise-86511296.jpg
Woman packing suitcase
Getty Images/Polka Dot RF

Die Urlaubscheckliste ist ein wichtiger Teil für Ihre Reise. Allerdings kann man Vorsichtsmaßnahmen im Urlaub auch so weit treiben, dass man riskiert, zwar in einem Land gewesen zu sein, es aber nicht erfahren zu haben. Es kommt darauf an, den richtigen Weg zwischen Erlebnis und Sicherheit für sich zu finden. Die folgenden Ratschläge sollen Ihnen dabei helfen.

Reisetipps zur Reisevorbereitung

  • Teil Ihrer Reisevorbereitung sollte sein, sich vor der Reise wirklich mit Ihrem Urlaubsland auseinanderzusetzen. Denken Sie darüber nach, wie man Sie als Gast – nicht als zahlende Kunden – angenehm finden würde.
  • Fahren Sie möglichst nicht mit Kleinkindern in die Tropen. Sie sind in jeder Weise besonders gefährdet und wissen die exotische Umgebung meist nicht besonders zu schätzen.
  • Machen Sie sich mehrere Kopien Ihrer Ausweispapiere, notieren Sie sich wichtige Telefonnummern (Notrufnummern Ihrer Versicherung, Deutsche Botschaft). Verteilen Sie die Kopien auf das Gepäck. Schicken Sie sich zu Hause selbst Kopien per E-Mail, die Sie notfalls von überall auf der Welt aus abrufen können.
  • Schließen Sie eine Reisekrankenversicherung ab, die Krankenrücktransport dann zahlt, wenn sie "sinnvoll und vertretbar" sind und nicht ausschließlich im Falle einer medizinischen Notwendigkeit. Sie sollten Anspruch auf aktive Hilfe haben und nicht nur auf Übernahme der Kosten.
  • Überlegen Sie genau, welche Sachen Sie mitnehmen sollten und was lieber zu Hause bleiben kann. Die Devise Ihrer Reisevorbereitung beim Packen sollte lauten: "Weniger ist mehr."

Auf der Reise - Reisetipps für Gesundheit und Hygiene

  • Versuchen Sie, die Anreise als Teil der Reise zu begreifen, nicht als lästiges Hindernis. Machen Sie auf langen Flügen und Fahrten konsequent Bewegungsübungen, trinken Sie pro Stunde einen Becher Wasser oder Saft, verzichten Sie aber auf Alkohol. Flugbegleiter sind übrigens eine gute Quelle für Tipps, die Ihnen auch auf anderen Reisen helfen.
  • Übertreiben Sie auf der Reise Ihre Körperpflege! Nutzen Sie jede Gelegenheit, sich die Hände mit Seife zu waschen. Bevor Sie Stoffhandtücher benutzen, trocknen Sie die Hände lieber an der Kleidung. Für besonders Gefährdete kann es sogar sinnvoll sein, Desinfektionsmittel mitzunehmen. Verzichten sollten Sie dagegen soweit wie möglich auf Kosmetika und Parfums.
  • Lassen Sie sich möglichst nicht stechen, von nichts, zu keiner Tageszeit! Tragen Sie immer Schuhe und Kleidung, die möglichst viel Haut bedeckt. Wenden Sie Schutzmittel streng nach Vorschrift an.
  • Streicheln verboten! Halten Sie sich generell von Tieren fern, auch von Haustieren.

Krank auf Reisen - was tun?

  • Versorgen Sie auf Reisen, vor allem in den Tropen, auch kleine Wunden sehr sorgfältig.
  • Gehen Sie zum Arzt, wenn Durchfälle auf der Reise länger als drei Tage dauern oder blutig sind.
  • Lassen Sie sich in den Tropen und Subtropen bei Fieber oder wenn Sie sich grippig fühlen, immer ärztlich untersuchen. Merksatz: In den Tropen gibt es keine Grippe!
  • Und ist die Liebe noch so groß: Keine ungeschützten Intimkontakte auf Reisen! Am besten mitgebrachte europäische Kondome verwenden.
Von Kosmetik bis Smartphone: Die übelsten Keimfallen im Alltag

Reisetipps für Trinken und Essen

  • Essen Sie das, was im Land typischerweise gegessen wird. Seien Sie aber vorsichtig mit Salat, Speiseeis, Mayonnaise oder Ähnlichem.
  • Mahlzeiten sollten dampfend heiß auf den Tisch kommen, Essen an Straßenständen frisch aus dem Öl oder Sud.
  • Besser eine Schicht Essen auf dem Teller lassen, nicht leerkratzen.
  • Früchte (lieber nicht von Straßenständen) schälen Sie bitte mit Ihren eigenen – sauberen – Händen.
  • Trinken Sie alles, was nicht richtig heiß ist, ausschließlich aus industriell verschlossenen Flaschen – im Zweifelsfall auch in besseren Restaurants. Auf intakte Sicherungsringe achten. Bei Trekking Touren lohnt es sich, Wasserreinigungstabletten mitzunehmen, damit Trinken und Essen auf Reisen nicht zum Problem werden.

Nach der Reise Gesundheit prüfen

  • Denken Sie daran, dass die zurückliegende Reise mit der aktuellen Gesundheit und eventuell auftretenden Beschwerden zu tun haben kann, auch wenn sie längere Zeit nach der Rückkehr erstmals auftreten.
  • Ziehen Sie ein Jahr lang bei jedem Fieber einen Arzt hinzu. Erwähnen Sie eine zurückliegende Tropenreise mindestens zwei Jahre lang bei Arztbesuchen.
  • Denken Sie an eventuell noch ausstehende Impfungen, damit Sie dauerhaften Schutz haben und auf jeder Reise Ihre Gesundheit bewahren.
Weitere Artikel zum Thema
Tipps zum Schutz vor giftigen Tieren und Insekten
Schlangen, Skorpione & Co.

Auch in unseren Breiten machen Tiere und Insekten viele Probleme: Zecken übertragen eine Form der Hirnentzündung (FSME), Flöhe, Läuse oder Milben verursachen starken Juckreiz mit manchmal ausgedehnten... mehr...

Reiseimpfung – was erstattet die Krankenkasse?
Jede dritte Kasse übernimmt Kosten

Viele Menschen machen in den Sommerferien Urlaub im Ausland und setzen sich so dem Risiko von Infektionen aus, die in Deutschland nicht verbreitet sind. Davor können Reiseimpfungen schützen. mehr...

Das Tal der Könige
Video

Das Tal der Könige - Tor ins Jenseits mehr...

Auch Herzkranke dürfen in die Ferne reisen
Herz und Kreislauf

Schonen, schonen, schonen - so lautete lange Zeit der Rat für Patienten mit Herzschwäche. Doch inzwischen wissen Experten: Moderate Belastungen sind oft von Vorteil, sofern der Patient nicht unter einer... mehr...

So finden Sie ein gutes Wellness-Hotel
Tipps zur Hotelsuche

Wer sich im Urlaub verwöhnen lassen möchte, muss nicht lange suchen. Wir sagen Ihnen, worauf Sie bei der Suche nach dem richtigen Wellness-Hotel achten sollten. mehr...

Mehr zum Thema
Wien-Reise: Übersicht

Wien – Hauptstadt Österreichs und beliebtes Ziel von Städtereisen. 2,4 Millionen Menschen leben im... mehr...

Reiseland Spanien: Übersicht

Spanien – das ist Lebensfreude, warmes Wetter und Meer. Soweit die typischen Urlauberklischees, die... mehr...

Aktuelle Fragen aus der Community
  • Expertenrat Infektions- und Reisemedizin
    Fledermäuse in der Wohnung, Tollwutgefahr? heute, 01:25 Uhr

    Sehr geehrter Herr Dr. Leidel,  Gestern Abend sind 2 Fledermäuse in die Wohnung geflogen....  mehr...

  • Expertenrat Infektions- und Reisemedizin
    Nachtrag gestern, 22:37 Uhr

    Entschuldigung noch ein Nachtrag. Die Stelle mit vorher sichtbaren Blut am...  mehr...

  • Expertenrat Infektions- und Reisemedizin
    Nachtrag gestern, 22:14 Uhr

    Ich weiß das zb HIV nicht lange an der Luft überlebt. Die Patienten vor mir war aber nicht...  mehr...

Reisen – wie groß ist mein Gesundheitsrisiko?

Wie groß ist mein Gesundheitsrisiko auf Reisen?

mehr...

Sie wollen in ein tropisches Land reisen und möchten sich über gesundheitliche Risiken informieren? Fragen Sie unseren Experten!

Zum Expertenrat
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Therapien
  • Kneipp: Mit Hydrotherapie gegen Kopfschmerz, Infekte und HautkrankheitenKneipp-Therapie

    Das Kernstück der Kneipptherapie sind spezielle Wasseranwendungen. Zu den fünf Säulen zählen aber auch Bewegungs- und Ernährungstherapie mehr...

  • Massage: Wie die Therapie wirkt und hilftMassage

    Kneten, drücken, klopfen, rollen – eine Massage hilft nicht nur bei Rückenschmerzen mehr...

  • Yoga: Mehr als Gymnastik auf IndischYoga

    Körper, Geist und Seele in Einklang bringen: Wie Yoga wirkt, Tipps für Anfänger und 20 Übungen in Bildern! mehr...