Sport in der Schwangerschaft

Dicke Mütter, schlanke Kinder

Sport bis zum Ende der Schwangerschaft schadet nicht dem Kind. Und: Kinder dicker, aber sportlicher Mütter sind bei der Geburt seltener übergewichtig als Kinder unsportlicher Mütter.

NEU-ISENBURG.Spanische Forscher haben bei 80 Schwangeren den Effekt von leichtem Gewichtheben und Muskeltraining (3x 35 bis 40 Minuten /Woche) im zweiten und dritten Trimester auf die Gesundheit des Feten untersucht ( International Journal of Obesity 33, 2009, 1048). Ermittelt wurden Apgar-Score, Geburtsgewicht und Größe des Kindes. Bei sportlich aktiven Frauen waren die Kinder genau so gesund wie die einer Kontrollgruppe mit 80 nicht aktiven Frauen. Allerdings brachten Frauen in der Kontrollgruppe, die vor der Schwangerschaft bereits übergewichtig waren, auch schwere Kinder zur Welt. Bei den Aktiven war das aber nicht der Fall.

Autor: ikr
Letzte Aktualisierung: 16. November 2009
Quellen: www.aerztezeitung.de

Aktuelle Top-Themen
So überlisten Sie die Frühjahrsmüdigkeit
Wenn die erste Sonne schläfrig macht

Nach dem Winterblues kommt gleich das große Gähnen? Unsere Tipps helfen mehr...

Babypod: Braucht ein Baby schon im Bauch Beschallung?
Neuentwicklung macht Musikhören im Mutterleib möglich

Die musikalische Frühförderung könnte ab sofort bereits vor der Geburt einsetzen. Möglich macht das der sogenannte Babypod mehr...

Halloween gesund feiern
Von Kostüm bis Kürbis

Das Gruselfest dreht sich um Geister und Süßes. Doch Halloween geht auch gesund - wir zeigen, wie! mehr...

Wespenplage: Wieso Wespen diesen Sommer besonders nerven
Viele Wespennester

Essen und Trinken im Freien geht kaum noch. Aber haben wir wirklich eine Wespenplage und sind die Insekten aggressiver als sonst? mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • ArthroseArthrose

    Gelenkverschleiß stoppen und endlich wieder frei von Schmerzen sein mehr...

Zum Seitenanfang