Nabelschnurblut

Interesse an Stammzellen aus Nabelschnurblut wächst

interesse-an-stammzellen-aus-nabelschnurblut-wächst-200020989-001.jpg
Mit Nabelschnurblut zur Stammzellengewinnung
(c) Mike Powell

Das Interesse an Nabelschnurblut für die Stammzellen-Therapie wächst weltweit, auch in Deutschland. Hier gibt es inzwischen in sechs Städten öffentliche Blutbanken speziell für dieses Plazenta-Restblut.

Genutzt wird Nabelschnurblut zur Gewinnung von Stammzellen, mit denen Patienten mit Leukämie oder angeborener Immundefizienz behandelt werden. Pro Nabelschnurblut-Spende stehen ungefähr eine Tasse voll, also etwa 100 Milliliter, zur Verfügung.

Der Vorteil dieses Bluts im Vergleich zu Knochenmarkspenden: „Es ist bei Bedarf sofort verfügbar“, sagt Privatdozent Torsten Tonn von der Universitätsklinik Frankfurt am Main. Nach Transplantation komme es seltener zu Abstoßungen, weil das Blut noch junge, wenig differenzierte Zellen enthalte.

Wie Tonn bei der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie in Frankfurt berichtete, hätten vor allem Ärzte in den USA und in Asien die meisten Erfahrungen bei der Therapie mit Stammzellen aus Nabelschnurblut. In Deutschland würden sie im Vergleich dazu therapeutisch noch selten genutzt. Mehr als 20.000 Patienten seien weltweit mit Nabelschnurblut erfolgreich behandelt worden, erklärt Tonn.

In Deutschland gibt es außer privaten Blutbanken die öffentlichen Nabelschnurblut-Banken in Düsseldorf, Mannheim, Freiburg, München, Erlangen und Dresden. Blutproben, die während der Geburt aus der Nabelschnur gewonnen werden, werden zentrifugiert, und das Zellkonzentrat wird mit einer Konservierungslösung tiefgefroren. Gelagert wird es in Flüssigstickstoff bei unter -135 Grad Celsius.

Autor: ple
Letzte Aktualisierung: 17. Februar 2011
Quellen: Nach Informationen der Ärzte Zeitung

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Winterzeit: So bringt die Zeitumstellung die innere Uhr aus dem Takt
Am 26.10.2014 die Uhren eine Stunde zurückstellen

Mit diesen Tipps bekommen Sie die Zeitumstellung schnell in den Griff mehr...

Fellatio und Cunnilingus – das Höchste für Mann und Frau
Spielarten des Oralsex

Der Blowjob rangiert laut Umfragen an erster Stelle der sexuellen Fantasien. Auch bei den Frauen punktet, wer Oralsex beherrscht mehr...

Nörgeln liegt auch in den Genen
Angeborener Hang zu Schwarzmalen oder Zufriedenheit

Zufriedenheit und Glück werden uns in die Wiege gelegt – zumindest zum Teil mehr...

Erstes Baby nach Gebärmuttertransplantation
Gebärmutterspende ermöglicht Schwangerschaft

Vincent heißt das erste Baby, das mit Hilfe einer fremden Gebärmutter auf die Welt kam mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen mehr...

  • NagelpilzNagelpilz

    Nagelpilz ist häufig ein verschleppter Hautpilz. Erfahren Sie mehr über Erkrankung und Behandlung mehr...

  • AllergieAllergie

    Bei Kindern treten Allergien gehäuft auf, jeder vierte Erwachsene quält sich damit mehr...

Zum Seitenanfang