Medizin & Forschung

Wenn die Sonne brennt, leidet der Organismus

Der derzeitige Hitzerekord bedeutet für den Organismus eine extreme Belastung. "Der Körper ist voll damit beschäftigt, sich an die hohen Temperaturen zu gewöhnen", sagt der Freiburger Medizin-Meteorologe Klaus Bucher. Besonders belastet seien kranke Menschen sowie Senioren. Doch auch gesunde Menschen seien in Gefahr, wenn sie sich nicht an wichtige Verhaltensregeln halten, sagte Bucher.

"Die starke Hitze kann unter anderem zu Herz-Kreislauf-Beschwerden, zu Migräne, Krampfanfällen sowie zu Rheuma-Erkrankungen führen", sagte Bucher. Wer unter dem Wetter leidet, sollte seine Lebensweise anpassen. Belastungen für den Körper sollten auf jeden Fall vermieden werden. "Aktivitäten im Freien sollten auf den frühen Morgen oder den späten Abend verlegt werden", sagt Bucher. Wichtig sei zudem helle und luftige Kleidung.Eine große Rolle spiele auch die Nahrungsaufnahme. "Schwer verdauliche Speisen sollten vermieden werden", sagt Bucher. Zudem müsse der Körper viel Flüssigkeit erhalten. Dies sei besonders bei älteren Menschen und Kindern wichtig. Bucher: "Bei Hitze muss der Mensch mehr trinken, als der Durst verlangt." Sinnvoll seien Säfte und Mineralwasser. Alkohol und koffeinhaltige Getränke seien tabu, weil sie dem Körper Flüssigkeit entziehen.Erhöhte Vorsicht sei im Straßenverkehr gefragt. Da die Hitze den menschlichen Organismus belaste, steige die Unfallgefahr. "Die Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit sind derzeit besonders eingeschränkt", sagt Bucher.Angehörige von gefährdeten Personen sollten sich im Hochsommer besonders fürsorglich sein. "Viele ältere Menschen sind gerade jetzt auf Hilfe angewiesen",so Bucher.

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 27. März 2006

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Kunstfingernägel können Krebs auslösen
Studie zu Maniküre-Trend

Die Fingerspitzen mit Kunstnägeln verstärken zu lassen, gehört für viele einfach dazu. Doch die Maniküre ist nicht ohne Risiko mehr...

Sind Deos mit Aluminium gefährlich?
Studienlage unklar

Aluhaltige Deo-Sprays geraten zunehmend in Verruf mehr...

Süßes, Mehl und Milch machen Pickel
Akne und Ernährung

Was ist schuld an Akne? Vor allem Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index – also Süßigkeiten. Das hat die Analyse mehrerer Studien jetzt bewiesen. mehr...

Drei simple Beauty-Rezepte mit Kaffee
Maske, Haarspülung, Peeling

Maske, Haarspülung, Peeling: Das kann Kaffee für die Schönheit tun mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen. mehr...

Zum Seitenanfang