Bleaching-Verfahren

Vorsicht vor Hitzeaktivierung beim Bleaching

Die aktuelle Studienlage erlaubt keine eindeutige Aussage, ob Hitze den Bleachingprozess aktivieren oder beschleunigen kann. Negative Effekte auf das Pulpagewebe sind dabei nicht auszuschließen.

Wachsende ästhetische Ansprüche haben dazu geführt, dass immer mehr Patienten ihre Zahnfarbe aufhellen wollen. In-Office-Bleaching erfreut sich daher wachsender Beliebtheit. Dabei kommt häufig 30-35% Wasserstoffperoxid zum Einsatz. Ein gängiges Verfahren nutzt Licht bzw. Hitze, um den Prozess des Bleichens zu aktivieren oder zu beschleunigen. Wie effizient diese Methode ist und welche Nebenwirkungen sie haben kann, das haben Wissenschaftler der Universitäten Zürich und Göttingen nun in einem Review analysiert.Dazu führten die Autoren eine Datenbankanalyse durch. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass die Hitzeeinwirkung das Pulpagewebe irritieren kann. Zudem erlaubt die aktuelle Studienlage keine Aussage darüber, ob die Hitzeaktivierung zu einem besseren Bleaching-Ergebnis führt.

Hitzeaktiviertes Bleaching nur nach gründlicher Abwägung

Die Studienautoren raten daher, dass die Methode des hitzeaktivierten Bleachings nur nach gründlicher Abwägung der physischen und pathophysiologischen Faktoren erfolgen sollte. Zudem sollte sich der behandelnde Zahnarzt dabei streng an die Empfehlungen des Herstellers halten.

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 11. November 2008
Quellen: Buchalla, W. und Attin, T.: External Bleaching therapy with activation by heat, light or laser a systematic review. Dental Materials (2006); Article in press.

Neueste Fragen aus der Community
  • Haarausfall
    Verdichtung Klebetressen
    22.01.2015 | 08:41 Uhr von M.E.25

    Hallo. Ich war gestern in einem Zweithaarstudio und habe mich wirklich sehr gut beraten...  mehr...

  • Hautpflege
    Wunden
    23.12.2014 | 22:02 Uhr von BBC

    Hallo, seit Wochen hab ich zwischen meinen Augenbrauen dunkele Flecken und ich hab änder...  mehr...

  • Cellulite
    Prolia
    22.12.2014 | 18:39 Uhr von gollumchen

    Kann Prolia Cellulite oder vorzeitige Hautalterung hevorrufen? Ich konnte nichts darüber...  mehr...

Aktuelle Top-Themen
Das hilft gegen Körpergeruch
Deo, Kleidung, Dusche

Deo, Kleidung, Dusche: Das hilft gegen Körpergeruch mehr...

Bei Mundgeruch hilft meist intensivere Hygiene
Medizin und Forschung

Mundgeruch lässt sich in den meisten Fällen leicht behandeln: Bei neun von zehn Betroffenen ist mangelnde Mundpflege Schuld am Geruch. Nur in seltenen Fällen geht der Geruch auf Erkrankungen des... mehr...

Mundgeruch meist einfach zu bekämpfen
Medizin und Forschung

Allein mit mentholhaltigen Kaugummis ist der Halitose meist nicht beizukommen. Denn oft sitzen die Ursachen fest - entweder in den Zahnzwischenräumen oder in seltenen Fällen liegen sie sogar tiefer, nämlich in... mehr...

Übler Körpergeruch schlimmer als Untreue
Jede vierte Beziehung scheitert an Körperhygiene

Mangelnde Körperhygiene, Untreue und nicht zuhören gelten als die größten Ärgernisse unter Partnern. Lesen Sie auf Lifeline, was für Männer und Frauen jeweils entscheidend ist mehr...

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • ArthroseArthrose

    Gelenkverschleiß stoppen und endlich wieder frei von Schmerzen sein mehr...

Zum Seitenanfang