Unseriöse Werbung soll verboten werden

Ein Verbot von unseriöser Werbung für Schönheitsoperationen fordert Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD). Vor allem suggestive und irreführende Werbung soll zukünftig durch das Heilmittelwerbegesetz (HWG) unterbunden werden.

Das Heilmittelwerbegesetz (HWG) sieht bisher vor, dass krankheitsbezogene Eingriffe nicht irreführend beworben werden dürfen. Besitzt eine Behandlung nicht die in der Werbung offerierte Wirksamkeit oder wird fälschlich der Eindruck erweckt, dass ein Erfolg mit Sicherheit erwartet werden kann, spricht man von irreführender Werbung. Geht es nach Schmidt, sollen zukünftig auch schönheitschirurgische Eingriffe in den Anwendungsbereich des HWG einbezogen werden. Dazu legte sie einen Referentenentwurf vor.

Schmidt warnt in diesem Zusammenhang vor dem sorglosen Umgang mit Schönheitsoperationen: "Auch kosmetische Operationen sind ein chirurgischer Eingriff und nie ganz ungefährlich. Daher dürfen wir nicht zulassen, dass mit Schönheitsoperationen so geworben wird, als sei problemlos alles möglich." Die weite Verbreitung von suggestiver und irreführende Werbung sieht Schmidt als Gefahr: "Wir dürfen nicht zulassen, dass Schönheitsoperationen mit all ihren Risiken so selbstverständlich werden wie der Gang zum Friseur."

BSMO, 25.02.2005

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 03. Dezember 2007

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Schlafmangel: Gesellschaft im Dauer-Jetlag
Chronische Müdigkeit geht auf die Denkleistung

Schlafexperte kritisiert politische Entscheidungen übermüdeter Amtsträger mehr...

Sieben Heilpflanzen gegen Herpes
Hausmittel gegen Lippenherpes

Gegen Lippenherpes sind Heilpflanzen wie Melisse, Salbei und Rhabarberwurzel eine Alternative mehr...

Was gegen Pigmentflecken wirklich hilft
Exklusiv-Interview zum Thema Altersflecke

Mit zunehmenden Jahren bilden sich auf der Haut unschöne Altersflecken. Lifeline fragte eine Expertin, welche Maßnahmen die Haut wieder makellos machen und welche wirkungslos oder sogar schädlich sind. mehr...

Tätowierfarben: Gift unter der Haut
Gefährliche Substanzen in Tattoo-Tinte

Fast jeder Vierte unter 30 hat ein Tattoo - und trägt mit den Farben oft giftige Stoffe in der Haut mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • AllergieAllergie

    Bei Kindern treten Allergien gehäuft auf, jeder vierte Erwachsene quält sich damit mehr...

  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen mehr...

Zum Seitenanfang