Medizin & Forschung

Muttermilch erleichtert Babys den Flug

Um Säuglinge im Flugzeug zu beruhigen, sollten Mütger sie am besten stillen. Dies gelte vor allem bei Start und Landung, berichtet die Ärzte Zeitung. Um sicher zu stellen, dass in diesen Momenten genügend Milch vorhanden ist, sollten Mütter immer extra eine kleine Portionen in der Flasche mitnehmen, rät der Tübinger Mediziner Ralf Bialek in der Zeitung.

Außerdem sei wegen der geringen Luftfeuchtigkeit in Flugzeugengerade bei Säuglingen der Flüssigkeitsbedarf erhöht, so Bialek.Dadurch trockne die Nasenschleimhaut schnell aus, was für Säuglingeschlimm sei, da sie noch nicht auf die Mundatmung umstellen könnten.Ihnen werde die Luft knapp und sie fingen an zu schreien. Um das zuverhindern, könnten die Nasenschleimhäute mit ein paar Tropfen einer0,9-prozentigen Kochsalzlösung befeuchtet werden.

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 27. März 2006

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Schnell braun werden: Geht das auch gesund?
Gefährliche Strahlung im Frühjahr und Sommer

Die Haut vergisst nichts: Wieso "gesund" und "sonnenbaden" sich gegenseitig ausschließen mehr...

Sauna schützt vor Herzinfarkt
Lebenserwartung

Sauna hält das Herz jung und reduziert das Infarktrisiko um 50 Prozent, so das Ergebnis einer finnischen Studie mehr...

Vorsicht, Sonnenbrand! Frühlingssonne ist tückisch
Intensive UV-Strahlung schon ab März

Wieso die vermeintlich schwachen Strahlen eine große Sonnenbrandgefahr bergen mehr...

So überlisten Sie die Frühjahrsmüdigkeit
Wenn die erste Sonne schläfrig macht

Nach dem Winterblues kommt gleich das große Gähnen? Unsere Tipps helfen mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • AllergieAllergie

    Die Haselpollen fliegen schon und machen Allergikern das Leben schwer. Hilfe gibt es hier mehr...

Zum Seitenanfang