Medizin & Forschung

Faltenbehandlung mit Botox ist kein Partygag

Die Beseitigung von Gesichtsfalten mit Hilfe von Botulinumtoxin ist nicht als Partygag zu verstehen. Darauf macht die Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie (DGÄC) in Krefeld aufmerksam. Den Fachleuten zufolge gibt es derzeit vor allem in den USA Treffen von Freundinnen, bei denen zu Häppchen und Champagner quasi nebenbei eine so genannte Botox-Behandlung vorgenommen wird. Davor sei jedoch dringend abzuraten, da jeder Behandlung ein persönliches Beratungsgespräch vorangehen müsse, bei dem auch auf die Risiken von Botox eingegangen werden sollte.

Eine falsche Injektionstechnik kann der DGÄC zufolge unerwünschte Überkorrekturen bewirken: Dadurch könnten Hängelider, Triefaugen, asymmetrische Gesichtspartien oder eine starre Mimik entstehen. Sei erst einmal der falsche Muskel gelähmt, dauere es mehrere Monate, bis die Wirkung nachlasse. Die Behandlung mit Botulinumtoxin gehöre daher in die Hände von Fachärzten.Mehr zum Thema im Special

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 27. März 2006

Aktuelle Top-Themen
Thrombose im Flieger – so beugen Sie vor
BBT-Regel schützt vor Blutgerinnseln

Lange Flugreisen erhöhen das Risiko für ein Blutgerinnsel, das Gefäße verschließen kann mehr...

Sieben Heilpflanzen gegen Herpes
Hausmittel gegen Lippenherpes

Gegen Lippenherpes sind Heilpflanzen wie Melisse, Salbei und Rhabarberwurzel eine Alternative mehr...

Mallorca-Akne: Wirksamer Schutz vor Pusteln und Juckreiz
Sonnenempfindliche Haut

Manche sprechen stark auf die Strahlung der Sonne an: Ihre Haut zeigt eine allergische Reaktion mehr...

So kommen Sie gesund durchs Wetterchaos
Sommergrippe vorbeugen

Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme, Sommergrippe: Wetterwechsel belasten den Körper mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • ArthroseArthrose

    Gelenkverschleiß stoppen und endlich wieder frei von Schmerzen sein mehr...

Zum Seitenanfang