Hormone

Depressionen durch erniedrigten Testosteronspiegel

Das Sexualhormon beeinflusst bestimmte Botenstoffe im Gehirn

Depressionen bei Senioren-101524240.jpg
Das Sexualhormon scheint für Glücksgefühle oder auch Trübsinn zumindest mitverantwortlich.
Getty Images/Hemera

Ältere Männer mit niedrigem Testosteronspiegel neigen mehr zu depressiven Verstimmungen, als Herren, bei denen das Sexualhormon im höheren Maße vorhanden ist. Zu diesem Schluss gelangten australische Wissenschaftler, nachdem sie drei Jahre lang Senioren im Alter zwischen 71 und 89 Jahren einem speziellen Test unterzogen hatten.

Letzterer sollte ermitteln, ob die Männer an Depressionen leiden. Zusätzlich erkundigten sich die Forscher, mit Hilfe eines Fragebogens, nach verschiedenen anderen Erkrankungen. Außerdem entnahmen die australischen Mediziner bei den Männern Blutproben, um nicht nur die Menge des Gesamt- sondern auch des freien Testosterons zu ermitteln.

Das Resultat: Unter jenen Männern, welche gemäß dieser Untersuchung als depressiv eingestuft wurden, waren diejenigen, die einen niedrigeren Testosteronspiegel aufwiesen, drei Mal häufiger vertreten, als solche, deren Werte im normalen Bereich lagen. Da bei den Herren ansonsten keine körperlichen Erkrankungen vorlagen, die diese Beobachtung genügend erklären würde, nehmen die Forscher an, dass das Sexualhormon bestimmte Botenstoffe im Gehirn beeinflusst und so für Glücksgefühle oder eben auch Trübsinn zumindest mitverantwortlich ist.

Wie die hormonellen Zahnräder hier allerdings genau ineinander greifen, ist noch nicht zweifelsfrei geklärt und daher Gegenstand weiterer eingehender Untersuchungen. Sollte aber künftig ein deutlicher Zusammenhang aufgezeigt werden können, könnte eine zusätzliche Gabe des Hormons bei depressiven Männern durchaus sinnvoll sein.

Autor: Dr. Günter Gerhardt
Letzte Aktualisierung: 15. April 2008
Quellen: Nach Informationen der Wissen Gesundheit GmbH

Neueste Fragen aus der Community
Hören Sie zu - reden Sie mit

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Meistgelesen in dieser Rubrik
Oxytocin: Fragwürdiger Hype um das Treuehormon
Forschung steht noch am Anfang

Forscher warnen davor, sich Oxytocin im Internet zu besorgen - die Wirkungen seien nicht absehbar mehr...

Wozu ist unsere Schilddrüse da?
Dr. Günter Gerhardts Tipp

Die Schilddrüse liegt als schmetterlingsförmiges Organ unmittelbar vor und beiderseits neben der Luftröhre, dicht unterhalb des Kehlkopfes. Sie besteht aus zwei Lappen, die durch einen kleinen Mittellappen... mehr...

Schilddrüse - Kleines Organ, große Wirkung
Organe

Die Schilddrüse nimmt mit ihren Hormonen Einfluss auf fast alle Stoffwechselvorgänge. Sie selbst ist aber nicht die Chefin über den Hormonstoffwechsel, weswegen bei unklaren Beschwerden und einem Verdacht auf... mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...

Einfach, schnell und kostenlos den richtigen Arzt finden und online Termine vereinbaren

Arzt finden
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.



Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang