Grippewelle

Essen für starke Abwehrkräfte

Frau isst Orange
Orangen liefern viel Vitamin C, aber auch Paprika und Brokkoli.
Getty Images/Pixland

Nicht nur Zitrusfrüchte machen das Immunsystem fit. Viele weitere Lebensmittel mit wertvollen Inhaltsstoffen stärken den Körper gezielt gegen Grippe und Erkältung.

Im Winter erreichen Grippe- und Erkältungswelle ihren Höhepunkt. Tipps, um den Viren aus dem Weg zu gehen, gibt es einige. Die Grippeimpfung und häufiges Händewaschen sind darunter die wichtigsten. Daneben gibt es aber noch eine weitere, effektive Waffe gegen Grippe und Erkältung: spezielle, gesunde Nahrungsmittel mit Inhaltsstoffen, die Immunkraft und Schleimhäute stärken.

Schleimhäute müssen Erreger abwehren

Denn ein gut funktionierendes Abwehrsystem wird mit fast jedem Krankheitserreger fertig. Schleimhäute an Mund, Rachen, Nase und Augen bilden die Eintrittspforte für Viren und Bakterien. Sind die Schleimhäute gesund, arbeiten sie wie ein Bollwerk, das die Krankheitserreger nicht überwinden können.

Die besten Lebensmittel gegen Grippe und Erkältung

Folgende Nährstoffe und Lebensmittel sind in diesem Zusammenhang besonders wertvoll:

  • Vitamin A ist wichtig für gesunde Schleimhäute und kann Infektionen verhindern. Besonders reich an diesem Vitalstoff sind Süßkartoffeln, Karotten, Grünkohl, Spinat und rote Paprika.
  • Vitamin C beeinflusst die Produktion von immunstärkenden Antikörpern. Neben Zitrusfrüchten haben auch Paprika und Brokkoli viel Vitamin C.
  • Vitamin E ist ein natürliches Antioxidans, das die Abwehrkräfte unterstützt. Sonnenblumenkerne, Mandeln, Haselnüsse, Erdnüsse, Walnüsse, Sonnenblumen- und Distelöl.
  • Auch Zink könnte die Funktion der Abwehrkräfte verbessern. Allerdings ist die Studienlage zu diesem Spurenelement widersprüchlich. Bei manchen Menschen wirkt Zink, bei anderen nicht. Einen Versuch ist es also auf jeden Fall Wert. Besonders viel Zink liefern mageres Rindfleisch, Weizenkeime, Krabben, Weizenkleie, Sonnenblumenkerne, Mandeln, Milch und Tofu.  
  • Eiweiß (Protein) ist ein wichtiger Baustein des Immunsystems. Gute Proteinlieferanten sind jedoch nicht nur Fisch und mageres Fleisch wie Geflügel, sondern auch Bohnen und Erbsen, Soja-Produkte,Eier sowie ungesalzene Nüsse und Samen, etwa Sonnenblumen- und Kürbiskerne.
Diese Lebensmittel machen fit gegen Erkältung
Wenn die Grippe kommt

Eine echte Grippe kann unter Umständen einen lebensbedrohlichen Verlauf nehmen, anders als die normale Erkältung. Dr. Werner Bartens von der Süddeutschen Zeitung erklärt in Der Nächste bitte, was genau eine Influenza ist.

SZ

Autor: Monika Preuk / Lifeline
Letzte Aktualisierung: 05. November 2013

Übersicht: Erkältung
Wie gut ist Ihr Medizinwissen?
Sie lösen den Schnupfen oder die Erkältung aus: Wieviele Rhinovirentypen gibt es? Was schätzen Sie?
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Selbsttest: Schnupfen oder mehr?

Nur ein Schnupfen oder mehr? Klarheit gibt unser Test.

zum Test
Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang