Halsschmerzen – Antibiotika ja oder nein?

Selbsttest
Halsschmerzen – Antibiotika ja oder nein?

Halsschmerzen sind eine Begleiterscheinung vieler Erkrankungen. Häufig treten sie im Rahmen eines Erkältungsinfekts oder einer Virusgrippe auf. In diesem Fall ist eine Behandlung mit Antibiotika wenig sinnvoll, da sie bei viral bedingten Infektionen unwirksam sind. Die Halsschmerzen können aber auch durch eine bakterielle Halsinfektion wie eine Mandelentzündung, eine Streptokokken-Angina oder Scharlach ausgelöst werden – dann ist eine Behandlung mit Antibiotika sehr empfehlenswert.

Ohne medizinische Untersuchung ist es schwer zu entscheiden, ob man ein Antibiotikum benötigt. Es gibt jedoch ein paar Begleitsymptome, die wertvolle Hinweise bei dieser Frage liefern können. Unser Selbsttest zum Thema Halsschmerzen hilft Ihnen bei der Entscheidung: Brauche ich ein Antibiotikum – ja oder nein?

Dieser Test kann keine Diagnose oder ärztliche Beratung ersetzen. Zögern Sie daher im Zweifelsfall bitte nicht, sich bei einem entsprechenden Arzt vorzustellen!

Mehr zum Thema
Antibiotika – Mythos oder Wahrheit?
Antibiotika

Was ist dran? Häufige Vorurteile und hartnäckige Falschinformationen rund um das Thema Antibiotika unter die Lupe genommen mehr...

Wann sind Antibiotika sinnvoll – und wann nicht?
Resistenzen vorbeugen

Halsschmerzen sind in acht von zehn Fällen viral bedingt. Lesen Sie hier, wann Antibiotika sinnvoll sind und wann sie mehr schaden als nutzen. mehr...

Top-Krankheiten, bei denen Antibiotika überflüssig sind
Antibiotika

Bei welchen häufigen Krankheiten kann auf den Einsatz von Antibiotika verzichtet werden? mehr...

Antibiotika helfen nur gegen bakterielle Infektionen
Antibiotika

Antibiotika sind die Wunderwaffe gegen Bakterieninfektionen. Alles über Einnahme, Risiken & Nebenwirkungen mehr...

Antibiotika