Worauf kommt es an?

Hilfe aus der Apotheke bei Halsschmerzen

Wenn Erreger die Schleimhäute im Hals- und Rachenbereich befallen, kommt es im Rahmen der Abwehrreaktion zu einer Entzündung. Unangenehme Halsschmerzen sind die Folge. Eine effektive Halsschmerz-Therapie zielt nicht nur auf die Betäubung des Schmerzes ab, sondern wirkt auch einer Ausbreitung der Infektion entgegen und unterstützt den Heilungsprozess.

176838696.jpg
Bei Halsschmerzen ist schnelle und umfassende Hilfe gefragt.
Getty Images/iStockphoto

 

Dorithricin® – mit den 3 halsaktiven Wirkstoffen

Dorithricin® (Halstabletten, rezeptfrei in der Apotheke) enthält eine medizinisch sinnvolle Kombination effektiver Wirkstoffe. Auf diese Weise können Beschwerden genau dort angegangen werden, wo sie entstehen.

Dorithricin Classic
Dorithricin® – die Halsmedizin.
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG

Dorithricin® bekämpft gezielt eingedrungene bakterielle Erreger und hilft so dabei, die Infektion lokal einzudämmen. Dafür sorgen zwei einzigartig kombinierte Wirkstoffe, die sich gegenseitig in ihrer Wirksamkeit unterstützen. Doch damit nicht genug: Die bewährte Halsmedizin enthält weiterhin einen speziellen Wirkstoff zur schnellen Schmerzlinderung – auf diese Weise können quälende Halsschmerzen rasch gelindert werden, ohne dass ein unangenehmes, taubes Gefühl im Mund besteht. Letzten Endes punktet Dorithricin® bei Halsschmerzen gleich mehrfach:

  • Lindert schnell die Halsschmerzen

  • Bekämpft bakterielle Erreger

  • Unterstützt so den Heilungsprozess

Gut zu wissen: Dorithricin® ist mild-minzig im Geschmack und zuckerfrei. Auch für Kinder ist die bewährte Halsmedizin geeignet – sobald die Fähigkeit des kontrollierten Lutschens ausgebildet ist.

 

 

Dorithricin® jetzt auch mit Waldbeer-Geschmack

Dorithricin Waldbeere
Neu: Dorithricin® Halstabletten Waldbeere.
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG

So lecker fruchtig können Halstabletten schmecken! Die bewährte Halsmedizin Dorithricin® gibt es jetzt auch mit dem Geschmack der Waldbeere – natürlich zuckerfrei. Vor allem auch für Kinder und Kleinkinder* eine ideale Alternative, wenn es um schnelle Hilfe bei Halsschmerzen geht. Weil Medizin eben nicht immer bitter sein muss…

*sobald sie kontrolliert lutschen können.

 

 

 

Was tun gegen Halsschmerzen? Weitere Tipps

Neben der Anwendung geeigneter Mittel gegen Halsschmerzen aus der Apotheke können ergänzende Maßnahmen bei Halskratzen, Schluckbeschwerden & Co. hilfreich sein.

Hier einige bewährte Tipps:

  • Trinken Sie viel – etwa 1,5 -2 Liter pro Tag sollten es schon sein. Auf diese Weise werden die gereizten Schleimhäute befeuchtet.
  • Befeuchten Sie die Raumluft – auch so können Sie Ihren Schleimhäuten etwas Gutes tun.
  • Achten Sie darauf, dass der Hals- und Brustbereich immer gut „eingepackt“ ist und nicht auskühlt.

Sie möchten mehr zum Thema erfahren? Hier finden Sie die im Überblick.

 

Pflichttext:

Dorithricin Halstabletten Classic /  Dorithricin Halstabletten Waldbeere. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung bei Infektionen des Mund- und Rachenraumes mit Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn. Stand 08/13

Autor: bekannt
Letzte Aktualisierung: 01. November 2013
Quellen: MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn. Stand 08/13

Übersicht: Erkältung
Wie gut ist Ihr Medizinwissen?
Sie lösen den Schnupfen oder die Erkältung aus: Wieviele Rhinovirentypen gibt es? Was schätzen Sie?
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang