Symptome A - Z

Gelenkschmerzen

Schulterschmerz_glow_120-OHXQ5QQV.jpg
Je nach Ursache können Gelenkschmerzen in Ruhe oder unter Belastung auftreten.
(c) GlowImages.de

Gelenkschmerzen sind zeitweise oder ständig bestehende Schmerzen in einem oder mehreren Gelenken von unterschiedlicher Intensität und unterschiedlicher Ursache. Die Schmerzen können dabei vom Gelenk selbst oder von gelenknahen (umgebenden) Strukturen ausgehen. Sie können durch eine direkte Schädigung des Gelenks (Verletzung, Abnutzung) oder auch durch andere Erkrankungen (z.B. rheumatische oder Stoffwechselerkrankungen) hervorgerufen werden, die im Verlauf zu einer Schädigung von Gelenkstrukturen führen.

Bei der Diagnosestellung steht häufig zunächst die Unterscheidung zwischen zwei typischen Formen von Gelenkschmerzen im Vordergrund. Dies ist die Unterscheidung zwischen durch Gelenkverschleiß (Arthrose) bedingten Gelenkschmerzen und Gelenkschmerzen aufgrund von Gelenkentzündungen (Arthritis). Letztere können sich durch Begleitsymptome wie Rötung, Schwellung oder Überwärmung des Gelenks bemerkbar machen. Der Oberbegriff für Gelenkschmerzen ist Arthralgie (griech. Arthro=“Gelenk“, -algie= „Schmerz“).

Gelenkschmerzen können in nur einem Gelenk oder auch in mehreren Gelenken gleichzeitig auftreten. Bestehen Schmerzen in nur einem Gelenk, sprechen Mediziner auch von Monoarthritis, bei Betroffenheit von mehreren Gelenken von Oligoarthritis (2-4 Gelenke) oder Polyarthritis (ab 5 Gelenken).

Je nach Ursache können sich Gelenkschmerzen unterschiedlich äußern. Sie können z.B. in Ruhe, bei Belastung oder zu Beginn der Gelenkbeanspruchung (Anlaufschmerz) auftreten, besonders morgendlich (Morgenschmerz) oder auch dauerhaft (chronisch) bestehen. Sie können sich schleichend bemerkbar machen oder plötzlich und heftig in Erscheinung treten. Im letzteren Fall spricht man von akuten Gelenkschmerzen.

Autor: Claudia Urban
Letzte Aktualisierung: 03. November 2011
Quellen: Hahn, J.-M.: Checkliste Innere Medizin. Thieme. Stuttgart (2010) Schaps, K.-P. W.; Kessler, O.; Fetzner, U.: Gesundheitsstörungen. Springer-Lehrbuch. Springer Medizin Verlag Heidelberg (2008), S. 550-552 Pitsch, Th.: Differenzialdiagnose des Gelenkschmerzes. In: Manuelle Medizin und Osteopathische Medizin (2) 2001, S. 88-102 Bayeler, Ch.: Gelenkschmerzen. Klinische Wegweiser in der Differenzialdiagnostik. In: Schweiz Med Forum (49) 2003, S. 1.200-1.205 Zeidler, H.; Michel, B.: Differenzialdiagnosen rheumatischer Erkrankungen. Springer Medizin Verlag Heidelberg (2009) Lemmer, B.; Brune, K.: Pharmakotherapie: Klinische Pharmakologie. 14. Auflage, Springer Medizin Verlag Heidelberg (2010)

Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...


Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang