Aktiv gegen Gelenkverschleiß

Sport bei Arthrose: Darum ist Bewegung so wichtig

Qualitätssiegel Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Expert*innen geprüft

Sport bei Arthrose ist sehr gut, um die Beschwerden zu lindern oder ihnen vorzubeugen. Neben Radfahren eignen sich auch Nordic Walking oder Schwimmen. Andere Sportarten sind dagegen weniger geeignet. Was gilt es zu beachten?

älteres paar beim radeln
Bewegung kräftigt die Muskeln, was wiederum die Gelenke entlastet und so Arthroseschmerzen lindern kann.
© iStock.com/monkeybusinessimages

Bei Arthrose sollten Betroffene nicht auf Sport verzichten – trotz oder gerade wegen der Schmerzen, die diese Erkrankung verursacht. Zwar kann auch regelmäßige Bewegung den Gelenkverschleiß nicht rückgängig machen – die Beschwerden lassen sich jedoch deutlich lindern.

Rund fünf Millionen Menschen leiden laut der Deutschen Arthrose-Hilfe am Gelenkverschleiß. Am häufigsten entsteht Arthrose im Knie, in der Hüfte oder in den Fingergelenken und Händen (Rhizarthrose).

Risikofaktor ist das zunehmende Lebensalter – Gelenkverschleiß gehört zum natürlichen Alterungsprozess. Jedoch kann auch extreme Belastung durch Sport oder Übergewicht Gelenke verschleißen lassen.

Artikelinhalte im Überblick:

20 Yoga-Übungen für Anfänger und Geübte

Warum Sport Arthrose verbessern kann

Arthrose kann zwar nicht geheilt werden. Doch die Symptome lassen sich behandeln. Zur Therapie zählen nicht nur Schmerzmittel, sondern vor allem auch Bewegung beziehungsweise Sport. Warum?

  • Je kräftiger die Muskulatur, desto größer ist die Entlastung für das betroffene Gelenk.

  • Sportliche Aktivität fördert die Produktion der für die Beweglichkeit wichtigen Gelenkflüssigkeit, die wie ein Schmiermittel wirkt.

  • Bewegung stärkt die Durchblutung und somit die Nährstoffversorgung des Knorpels.

Sport hilft also dabei, die Beweglichkeit möglichst lange zu erhalten, während Schonung eine Arthrose verschlimmern kann.

Geeignete Sportarten bei Arthrose

Ist der Gelenkknorpel beschädigt, werden Sportarten mit gleichmäßigen und sanften Bewegungsabläufen empfohlen. Dazu zählen:

Abrupte Bewegungen, wie sie bei Tennis, Squash oder Ballsportarten vorkommen, sowie starke Belastungen wie Bergwandern mit heftigen Steigungen oder Gefällen, sollte man meiden.

Es sollten keine Schmerzen beim Sport entstehen. Welche Sportarten und welches Pensum individuell ratsam sind, wird am besten in ärztlicher Rücksprache geklärt.

Zudem gilt es, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, um Gelenke und Knorpel mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen.

Sport bei Kniearthrose

Lange war nicht klar, ob Sport bei Arthrose im Kniegelenk Gonarthrose die Symptome verstärkt. Eine neue Studie aus den USA zeigt jedoch: Bewegung kann die Kniegelenke kräftigen und Kniearthrose sogar vorbeugen.

In der Untersuchung zeigte sich, dass Gelegenheitssportler*innen und aktive Sportler*innen das geringste Risiko haben, an Arthrose im Knie zu erkranken. Profis konnten ihr Arthrose-Risiko dagegen weder verringern noch erhöhen. Dies zeigt, dass auch intensiver Sport, der den Gelenkknorpel belastet, keine Auswirkungen auf das Entstehen einer Arthrose im Knie hat.

Mit Arthrose im Kniegelenk sind fast alle Sportarten erlaubt. Besonders empfohlen werden Radfahren, Wassergymnastik oder Nordic Walking. Kontaktsportarten wie Fußball bergen ein höheres Verletzungsrisiko und können eine Arthrose daher verschlimmern.

Arthrose: Bewegung bei Übergewicht

Jedes Kilo Übergewicht belastet die Gelenke unnötig. Daher kann in solchen Fällen eine Gewichtsreduktion Arthrose-Beschwerden enorm verbessern. Betroffene profitieren hier doppelt, wenn sie Sport bei Arthrose treiben.

Die empfohlenen Ausdauersportarten fördern nicht nur die Beweglichkeit der Gelenke auf schonende Weise, sondern sind auch ideal, um überschüssige Pfunde dauerhaft abzubauen.

In einer Praxis für Sportmedizin und/oder Orthopädie gibt es genaue Empfehlungen und Trainingspläne.

Schmerzen lindern bei Arthrose
Meistgeklickt zum Thema
Spondylarthrose: Verschleiß der Facettengelenke
LWS besonders häufig betroffen

Bei einer Spondylarthrose verschleißen die kleinen Gelenke an den Wirbeln. Was gegen die Schmerzen hilft → Weiterlesen

Omarthrose: Schmerzhafter Verschleiß im Schultergelenk
Schultergelenksarthrose

Eine Omarthrose ist ein schmerzhafter Verschleiß im Schultergelenk. Alles zu Symptomen und Behandlung. → Weiterlesen

Hüftarthrose (Coxarthrose)
Verschleiß des Hüftgelenks

Die Hüftgelenksarthrose ist die häufigste Form der Arthrose. Der Verschleiß des Hüftgelenks verursacht als typische Symptome Hüftschmerzen und Bewegungseinschränkungen. Die Erkrankung tritt besonders im Alter... → Weiterlesen

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Artikel zum Thema
Wie gut ist Ihr Medizinwissen?
Kennzeichnend für eine Arthrose-Erkrankung ist:
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.