Kopfschmerzen: Ursachen

Kopfschmerz_Symptom_glow_120-YRVJL3WQ36N.jpg
Kopfschmerzen stellen in den meisten Fällen keine akute Gefahr für den Patienten dar.
(c) GlowImages.de

Kopfschmerzen können ganz unterschiedliche Ursachen haben, zum Beispiel, Verspannungen, Migräne, Infekte, seltener auch lebensgefährliche Erkrankungen

Oftmals sind sie nur vorübergehender Natur oder lassen sich durch einfache Maßnahmen schnell beheben, etwa wenn Kopfschmerzen im Rahmen eines Infekts der oberen Atemwege, durch übermäßigen Alkoholgenuss, Flüssigkeitsmangel oder zu viel Stress hervorgerufen werden. Andere Kopfschmerzen kehren periodisch wieder oder bestehen dauerhaft.

Kopfschmerzen stellen in den meisten Fällen keine akute Gefahr für den Patienten dar, auch wenn sie die Lebensqualität mitunter stark beeinträchtigen. Sie können aber (selten) auch in Verbindung mit einer schwerwiegenden Erkrankung oder einem lebensbedrohlichen Ereignis auftreten.

Für Kopfschmerzen kommen unter anderem folgende Ursachen in Betracht:

  • Migräne
  • Spannungskopfschmerz
  • Clusterkopfschmerz (und weitere attackenartige, einseitige Kopfschmerzen im Bereich des Trigeminusnervs)
  • Kopfverletzungen (posttraumatische Kopfschmerzen), z.B. bei Schädel-Hirn-Trauma
  • Vergiftungen, z.B. Alkoholvergiftung
  • Flüssigkeitsmangel
  • Schlafmangel, Stress
  • Sonnestich
  • Medikamentenbedingter Kopfschmerz, z.B. durch übermäßigen anhaltenden Gebrauch von Schmerzmitteln, aber auch als Nebenwirkung bei einmaliger Anwendung von bestimmten Medikamenten, z.B. eines Nitrats
  • Kopfschmerzen bei Infektionen im Hals-Nasen-Ohrenbereich, z.B. ErkältungGrippe (Influenza)Akute Sinusitis
  • Kopfschmerzen bei Infektionen des Zentralnervensystems, z.B. (Meningitis), Entzündungen des Gehirns (Enzephalitis)
  • Erkrankungen des Schädelknochens
  • Erkrankungen der Augen, z.B. akutes Grüner Star oder nicht behandelte Sehschwäche
  • Erkrankungen der Halswirbelsäule
  • Störungen/Erkrankungen des Blutgefäßsystems, z.B. Aussackungen der Hirnschlagader (Aneurysmen)
  • Gehirnblutungen
  • Schlaganfall >
  • Drucksteigerungen/Zirkulationsstörungen der Gehirnflüssigkeit
  • Hirntumore
  • Kopfschmerzen durch psychiatrische Störungen, z.B. Schlafstörungen, Ängste und Panikattacken, Phobien oder Depressionen

Kopfschmerzen durch ein verändertes inneres Gleichgewicht (Homöostase), z.B. durch folgende Ursachen:

  1. Unterzuckerung (Hypoglykämie)
  2. Chronisches Fasten
  3. Schilddrüsenunterfunktion
  4. Anämie (Blutarmut)
  5. Bluthochdruck
  6. Übermäßige Vermehrung von Blutzellen (Polyzythämie)
  7. Schwangerschaftsvergiftung (Präeklampsie)
  8. Höhenkopfschmerz bei Bergsteigern durch zu schnelles Aufsteigen
  9. Erhöhter CO2-Gehalt im Blut durch verminderte/gestörte Atmung (Hyperkapnie)

Mit Abstand am häufigsten kommt der sogenannte Spannungskopfschmerz vor. Aber auch Migräne zählt mit etwa acht Millionen betroffenen Patienten in Deutschland zu den häufigsten Kopfschmerzerkrankungen und zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt. Kopfschmerzen im Rahmen anderer Erkrankungen (sekundäre Kopfschmerzen), z.B. bei Infektionserkrankungen, spielen zahlenmäßig eine wesentlich geringere Rolle als Migräne- oder Spannungskopfschmerzen.

In einigen Fällen kann keine Ursache für die Kopfschmerzen ermittelt werden. Mediziner sprechen dann von idiopathischen Kopfschmerzen.

13 überraschende Auslöser von Kopfschmerzen

Autor: Lifeline
Letzte Aktualisierung: 10. Dezember 2013
Durch: es

Neueste Fragen aus der Community
Hören Sie zu - reden Sie mit

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...


Verwandtes Themenspecial
  • SchmerztherapieSchmerzbehandlung

    Ob klassische Schmerzmittel, Akupunktur oder TENS: die moderne Schmerztherapie ermöglicht eine individuelle Behandlung. Lesen Sie mehr. mehr...

Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang