Husten: Verlauf

Ein Husten verläuft immer anders, je nach Grunderkrankung. In den meisten Fällen klingt ein Husten nach einigen Tagen oder Wochen ab. Hält der Husten länger als drei Wochen an, so spricht man von einem chronischen Husten.

In den meisten Fällen tritt Husten als Begleitsymptom einer Erkältung oder Grippe auf. Ist dies der Fall, klingt er nach einigen Tagen oder spätestens ein bis zwei Wochen ab. Ansonsten kann der Verlauf je nach Grunderkrankung unterschiedlich sein. Bei einer chronischen Erkrankung wie chronischer Bronchitis oder Asthma bronchiale dauert der Husten länger an oder tritt immer wieder auf.

  • Zum Special Allergie

    Egal ob Pollenallergie, Insektengiftallergie oder Hausstauballergie - allergische Erkrankungen sind in westlichen Ländern auf dem Vormarsch. Lesen Sie hier alles über Symptome, Diagnose und Behandlung von Allergien sowie die besten Tipps für den Alltag. Inkl. Selbsttest: Ist es eine Allergie?

Ein Husten infolge von Keuchhusten kann sich ebenfalls über mehrere Wochen hinziehen. Hier kommt es häufig zu regelrechten Hustenanfällen mit anschließendem Erbrechen. Auch als Erwachsener können Sie sich mit Keuchhusten infizieren.

Letzte Aktualisierung: 08. September 2010

Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...


Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang