Ein- bis zweimal pro Woche

Kohlenhydrat-Tage können Blutzucker senken

Kohlenhydrate-Tage sind eine moderne Variante der Hafer-Reis-Obst-Tage. Sie können die Stoffwechsellage von Diabetikern mit Typ-2 Diabetes verbessern.

Kohlenhydrat-Tage können Blutzucker senken
Kartoffeln eignen sich besonders für einen Kohlenhydrate-Tag.
Getty Images/Hemera

Bereits vor der Entwicklung des Insulins wurden Hafertage bei bestimmten diabetesbedingten Symptomen eingesetzt. Auch heute wird Typ-2-Diabetikern zu Hafertagen oder Kohlenhydrate-Tagen zusammen mit einer Änderung der Lebensgewohnheiten geraten.

Ein- bis zweimal pro Woche Kohlenhydrate-Tag

Es wird empfohlen, während eines Klinikaufenthalts ein- bis zweimal pro Woche einen Kohlenhydrate-Tag einzulegen. An diesem Tag dürfen Diabetiker keine Lebensmittel, die Fett oder Eiweiß enthalten essen. Die Menge und die Verteilung der mit der Nahrung aufgenommenen Kohlenhydrate ändert sich nicht.

Diabetiker benötigen weniger Insulin

Der Erfolg dieser Ernährung ist sofort sichtbar: An den Kohlenhydrate-Tagen sind die Blutzuckerwerte der Diabetiker besser, und die benötigten Insulinmengen sind sowohl am Kohlenhydrate-Tag als auch am Folgetag geringer als an anderen Tagen. Bei regelmäßiger Durchführung von Kohlenhydrate-Tagen verbessert sich auch die Insulinresistenz*.

Glossar

Insulinresistenz: Insulinresistenz bedeutet eine verminderte Empfindlichkeit des Gewebes, vor allem der Muskeln, der Leber und des Fettgewebes, gegenüber Insulin. Die Folge ist ein gesteigerter Insulinbedarf. Eine Insulinresistenz ist eine der Hauptursachen des Typ-2 Diabetes.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 01. Februar 2012
Quellen: Raab H. Info Diabetologie 5 (2010) 50-51

Reden Sie mit!

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Meistgeklickt zum Thema
Fett-Protein-Einheit als neue Berechnungshilfe?
Auch Fett und Eiweiß können Blutzucker beeinflussen

Nicht nur der Zucker in den Lebensmitteln, sondern auch Fette und Eiweiße lassen den Blutzuckerspiegel steigen. Deshalb ist es naheliegend, auch den Fett- und Eiweißgehalt in die Berechnung des Insulinbedarfs... mehr...

Ernährungstipps für Diabetiker
Richtig essen bei Diabetes

Leben mit Diabetes heißt, der Ernährung besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Was das konkret bedeutet mehr...

Süßungsmittel für Diabetiker
Süßstoffe und Zuckeraustauschstoffe

Süßstoffe können bei Diabetes als Alternative zu Zucker eingesetzt werden - da sie keine Kohlenhydrate enthalten, müssen sie auch nicht angerechnet werden. Spezielle Diabetiker-Produkte mit sogenannten... mehr...

Wie gut ist Ihr Medizinwissen?
Quizfrage: Was heißt Diabetes mellitus wörtlich übersetzt?
Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Diabetes & Reise
  • Reisen mit Diabetes: TippsTipps

    Was gehört ins Handgepäck? Worauf sollte man bei Fern- reisen achten? Die besten Tipps fürs Urlaubsvergnügen mehr...

Diabetes: Wie hoch ist mein Risiko?

Sie möchten wissen, wie es um Ihr persönliches Diabetes-Risiko steht?

mehr...
Sport & Diabetes
  • Sport bei Diabetes: Wie viel ist gesund?Bewegung

    Umfassende Informationen über den wechselseitigen Effekt zwischen Bewegung und unserem Blutzuckerspiegel mehr...

Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang