Ungewöhnliche Verfärbung

Weißer oder sehr heller Stuhlgang: Ein Grund zur Besorgnis?

Qualitätssiegel Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Expert*innen geprüft

Weißer oder lehmfarbener Stuhl ist ungewöhnlich und meist ein Anzeichen für gesundheitliche Probleme. So kann sehr heller Stuhlgang in Verbindung mit Rückenschmerzen beispielsweise auf eine Gallenerkrankung hindeuten. Welche Ursachen noch infrage kommen und wann eine ärztliche Abklärung sinnvoll ist!

GettyImages-1183392838.jpg
© Getty Images/seksan Mongkhonkhamsao

Kurzübersicht: Häufige Fragen und Antworten

Woher kommt weißer Stuhlgang? Weißer Stuhl kann ein Zeichen für eine Blockade der Gallengänge oder Probleme mit der Leber sein. Dadurch gelangt keine oder zu wenig Gallenflüssigkeit in den Darm, die für die braune Stuhlfarbe verantwortlich ist.

Was bedeutet weißer Stuhlgang bei Kindern? Bei Kindern kann weißer Stuhlgang die gleichen Ursachen haben wie bei Erwachsenen, darunter Probleme mit der Leber oder den Gallengängen. Er kann aber auch auf eine harmlosere Ursache hinweisen.

Was tun bei hellem Stuhl? Helle oder weiße Stühle sollten immer ärztlich abgeklärt werden, um die zugrunde liegenden Ursachen abzuklären und gegebenenfalls eine Behandlung einzuleiten.

Artikelinhalte im Überblick:

Stuhlgang: Das verraten Ihnen Farbe, Konsistenz und Geruch

Mögliche Ursachen für weißen Stuhlgang

Die normale Farbe des Stuhlgangs ist hell- bis dunkelbraun. Verantwortlich dafür sind Nahrungsfarbstoffe und Sterkobilin, das aus dem Gallenfarbstoff Bilirubin gebildet wird. Wenn der Stuhl sehr hell, lehmfarben oder sogar weiß aussieht, liegt das oft daran, dass nicht genügend Galle in den Darm gelangt. Das kann auf Probleme im Gallensystem, etwa der Gallenblase, Leber oder Bauchspeicheldrüse, zurückzuführen sein. Mögliche Ursachen sind:

  • Erkrankungen der Galle: Ist der Abfluss der Galle etwa durch Gallensteine oder Tumoren blockiert, kann die Gallenflüssigkeit nicht in den Dünndarm fließen und staut sich in Gallenwegen oder in der Leber (Cholestase). Der Stuhl kann dann eine sehr blasse oder weiße Farbe annehmen. Fachleute sprechen von einem acholischen Stuhl. In dem Zusammenhang entwickeln Betroffene oft auch eine Gelbsucht. Haut und Augäpfel der Betroffenen verfärben sich gelb, der Urin wird dunkler und es kommt zu Juckreiz am ganzen Körper.

  • Lebererkrankungen: Die Galle wird in der Leber produziert. Daher können auch Krankheiten, die die Produktion des Verdauungssaftes einschränken, wie eine Leberzirrhose, Leberentzündung (Hepatitis) oder Leberkrebs, für weißen Stuhl sorgen.

  • Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse: Des Weiteren kommen bei entfärbtem Stuhl eine Bauchspeicheldrüsenentzündung oder Bauchspeicheldrüsenkrebs in Betracht.

Heller Stuhlgang und Rückenschmerzen?

Heller Stuhlgang kann manchmal mit Rückenschmerzen einhergehen. Grund hierfür kann eine Entzündung der Gallenblase, etwa durch Gallensteine, sein. Diese verursachen in den meisten Fällen starke Schmerzen im rechten Oberbauch, können jedoch ebenso bis in den Rücken ausstrahlen. Aber auch ein Tumor der Bauchspeicheldrüse kann zu Rückenschmerzen führen, da das Organ direkt vor der Wirbelsäule liegt.

Weitere Ursachen für weißen Stuhlgang

Weitere Ursachen für entfärbten Stuhl können Medikamente sein. So führen zum Beispiel bestimmte Antibiotika oder cholesterinsenkende Arzneimittel vorübergehend zu einem helleren Kot. Aber auch nach der Einnahme von Kontrastmitteln, die zum Beispiel bei bildgebenden Verfahren wie Röntgenuntersuchungen eingesetzt werden, kann anschließend einige Tage weißer Stuhlgang auftreten.

Ebenso kann die Ernährung Einfluss auf die Stuhlfarbe haben. So können einige Lebensmittel, den Stuhl heller verfärben, besonders sehr fett- oder farbstoffhaltige Lebensmittel.

Und auch bei erhöhter Darmaktivität, verursacht etwa durch

kann der Nahrungsbrei den Verdauungstrakt sehr schnell passieren, wodurch er eine dünnflüssige Konsistenz annimmt und nicht die typische Färbung erhält. Häufiger kommt es dann aber zu grünlichem oder gelbem Stuhlgang.

Weißer Stuhlgang beim Baby oder Kind

Ein etwas hellerer Stuhlgang bei Säuglingen ist nicht unbedingt ein medizinischer Notfall. Vor allem Säuglinge, die gestillt werden, haben oft einen hellen, gelblich-braunen Stuhlgang. Sobald sie anfangen, feste Nahrung zu sich zu nehmen, wird ihr Stuhl normalerweise brauner.

Beobachten Eltern allerdings einen ungewöhnlichen hellen oder weißen Stuhlgang sowie einen dunkleren Urin, kann eine Leberentzündung beziehungsweise Blockade der Gallengänge die Ursache sein.

Tritt die Stuhlentfärbung im ersten Lebensmonat auf, ist dies ein Warnzeichen für eine Gallengangatresie. Hierbei handelt es sich um einen seltenen, angeborenen Verschluss der ableitenden Gallenwege, der schnellstmöglich therapiert werden muss.

Bei älteren Kindern kann auch die Einnahme von Medikamenten gegen Durchfall zu hellerem Stuhl führen.

Weißer oder heller Stuhlgang: Wann ärztlich abklären lassen?

Allgemein sollte weißer Stuhlgang bei Babys und Kindern immer von einem*einer Kinderarzt*Kinderärztin abgeklärt werden, um die genaue Ursache festzustellen und frühzeitig behandeln zu können.

Für Erwachsene gilt ebenfalls die Empfehlung, weißen Stuhlgang ärztlich abklären zu lassen – insbesondere dann, wenn der Zustand mehrere Tage anhält oder von weiteren Symptomen begleitet wird. Dazu gehören etwa:

Diese Symptome könnten auf eine ernsthafte Erkrankung hinweisen, die eine umgehende medizinische Therapie erfordert.

Diagnose von weißem Stuhlgang

Die Diagnosestellung beginnt in der Regel mit einem ausführlichen Gespräch, in dem der*die Arzt*Ärztin sich nach Symptomen, der Einnahme von Medikamenten und eventuellen Vorerkrankungen erkundigt.

Anschließend erfolgt meist eine ausführliche Untersuchung der Gallenblase, Leber oder Bauchspeicheldrüse. Hierfür können weitere Diagnoseverfahren zum Einsatz kommen, etwa:

  • Blutuntersuchungen, einschließlich Tests zur Überprüfung der Leberfunktion und Tests auf Infektionen mit Viren, die die Leber beeinträchtigen könnten

  • Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes

  • Magnetresonanztomographie (MRT)

  • Computertomographie (CT)

  • endoskopische retrograde Cholangiopankreatikographie (ERCP), ein endoskopisches Verfahren zur Untersuchung von Gallengängen und der Bauchspeicheldrüse

Weißer oder sehr heller Stuhlgang: Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Die Therapie von hellem Stuhlgang richtet sich nach der zugrunde liegenden Ursache. Einige Beispiele:

  • Blockierte Gallengänge werden durch Medikamente oder operative Eingriffe behandelt.

  • Bei einer Leberentzündung werden meist antiviral wirkende Medikamente verabreicht.

  • Bei Säuglingen mit einer angeborenen Gallengangsatresie ist meist eine Operation erforderlich, um den Gallenabfluss wieder herzustellen. Wird die Erkrankung erst spät erkannt, ist unter Umständen auch eine Lebertransplantation notwendig.

  • Bei bösartigen Tumoren der Gallenblase, der Leber oder der Bauchspeicheldrüse kann eine Operation, eine Chemotherapie oder eine Strahlentherapie angezeigt sein. Die Therapieform und der Verlauf der Erkrankung richten sich nach Art des Krebses, dem Alter und Gesundheitszustand des*der Patient*in sowie dem Stadium des Tumors zum Zeitpunkt der Diagnose.

Elf faszinierende Fakten über den Darm
Meistgeklickt zum Thema
Zunge: Was Belag und Farbe bedeuten
Symptome

Gelber Belag, Furchen und Himbeerzunge: typische Krankheitsanzeichen auf der Zunge in Bildern. → Weiterlesen

Morbus Crohn: Diese Symptome sind Warnzeichen
Symptome

Die Beschwerden bei Morbus Crohn beschränken sich nicht auf den Magen-Darm-Trakt. Welche Symptome Sie kennen sollten. → Weiterlesen

Hautausschlag: Rötungen, Pusteln und Quaddeln
Wenn Pusteln oder rote Flecken jucken

Rote Flecken, Pusteln, Knötchen, Quaddeln – Hautausschlag ist ein Symptom mit vielen Gesichtern. → Weiterlesen

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Artikel zum Thema
Corona: Welche Symptome sind möglich?

Die wichtigsten Fakten zum Coronavirus im Überblick und der aktuelle Impfstatus in Deutschland →

mehr...
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2024/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FUNKE Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.