Fußschmerzen

Glossar_Akromegalie_119629726.jpg
Tun die Füße weh, verursacht mitunter das Schuhewerk die Pein.
Getty Images/iStockphoto

Fußschmerzen: Definition

Fußschmerzen können den ganzen Fuß betreffen oder nur Teile davon, wie einzelne Zehen, den Fußballen, die Ferse oder das Sprunggelenk. Ausgangspunkt der Schmerzen sind Erkrankungen und Verletzungen der Knochen, der Gelenkknorpel, an Muskeln, Sehnen oder Bänder,  mitunter auch an den Nerven oder Blutgefäßen des Fußes.

Fußschmerzen können unter Belastung, beim Auftreten oder Abrollen (z.B. bei Verletzungen), aber auch in Ruhe (z.B. bei Entzündungen oder  Diabetes mellitus auftreten.

Die Schmerzen können plötzlich einschießen, etwa bei einem Unfall, oder allmählich über einen längeren Zeitraum stärker werden. Je nach Ursache sind sie einziges Symptom oder treten in Verbindung mit weiteren Beschwerden auf, wie Schwellung, Rötung und Überwärmung (z.B. bei einer Entzündung infolge einer Erkrankung oder Bandverletzungen des Fußes), Empfindungsstörungen oder Lähmungen (durch Schädigung von Nerven oder Muskeln, z.B. bei Diabetes mellitus).

  • Zum Special Schmerzbehandlung

    Egal ob klassische Schmerzmittel, Akupunktur oder TENS - die moderne Schmerztherapie ermöglicht heute eine individuelle und effektive Behandlung unterschiedlichster Beschwerden. Lesen Sie mehr über die vielfältigen Möglichkeiten und Formen der Schmerzbehandlung.

.

Autor: Kathrin Sommer für DVGE Verlag für Gesundheit und Ernährung
Letzte Aktualisierung: 21. November 2011
Quellen: Management der frühen rheumatoiden Arthritis. S3-Patienteninformation. Hrsg. Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften. AWMF-Register-Nr. 060/002 (Stand: August 2011) http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/060-002p_S3_Management_frühe_rheumatoide_Arthritis_2011-10.pdf Niethard, F. & Pfeil, J.: Orthopädie. Hippokrates Verlag Stuttgart 1992 Typ-2-Diabetes Prävention und Behandlungsstrategien für Fußkomplikationen. Patientenleitlinie zur Nationalen VersorgungsLeitlinie der Bundesärztekammer, Bundesärztlichen Vereinigung und Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften. Version 01.01 (Stand: April 2008) http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/nvl-001cp_S3_Typ-2-Diabetes_Fusskomplikationen_Patientenversion.pdf

Meistgelesen in dieser Rubrik
Hodenschmerzen
Das Ziehen im Unterleib

Ratgeber zur Selbstdiagnose, wenn der Hoden schmerzt mehr...

Ischiasschmerzen (Ischialgie)
Symptome von A bis Z

Woher Ischiasschmerzen kommen und wie Sie sie loswerden mehr...

Blut im Urin (Hämaturie)
Symptom

Das Symptom Hämaturie bedeutet, dass Blut im Urin eines Patienten nachweisbar ist mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...

Einfach, schnell und kostenlos den richtigen Arzt finden und online Termine vereinbaren

Arzt finden
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.



Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang