Heilpflanze gegen Hitzewallungen und Co.

Cimicifuga racemosa: Traubensilberkerze gegen Wechseljahresbeschwerden

Extrakte aus den Wurzeln der Traubensilberkerze werden zur Behandlung von Beschwerden während der Wechseljahre und anderen hormonell bedingten Störungen bei Frauen wie etwa PMS eingesetzt.

cimicifuga wechseljahre frauenbeschwerden
Präparate mit Cimicifuga racemos helfen vor allem gegen Beschwerden in den Wechseljahren, aber auch bei PMS und Regelschmerzen.
© Getty Images/Westend61

Hitzewallungen, Migräne, Haarausfall und Schweißausbrüche sind nur einige der Symptome, die während der Wechseljahre auftreten können. Die Traubensilberkerze (Cimicifuga racemosa, kurz: Cimicifuga) schafft Linderung und bringt den Hormonhaushalt auf natürliche Weise ins Gleichgewicht. Die Heilpflanze Cimifuga ist in den Wäldern Nordamerikas heimisch, kommt aber mittlerweile auch in Europa vor. Der deutsche Pflanzenname Traubensilberkerze leitet sich von ihrem Aussehen ab, denn an den Stängeln der bis zu zwei Meter hohen Pflanzen befinden sich in kerzenförmigen Trauben zahlreiche kleine, weiß-silberne Blüten.

Im Überblick:

Hausmittel gegen Wechseljahresbeschwerden

Wie wirkt Cimicifuga racemosa?

Bereits seit Jahrhunderten wird Cimicifuga von den Ureinwohnern Nordamerikas als Heilpflanze gegen Frauenleiden wie typische Wechseljahresbeschwerden eingesetzt. Die Wirkung richtet sich unter anderem gegen Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Migräne und Schweißausbrüche. Dabei ist die Traubensilberkerze gut verträglich, Nebenwirkungen treten nur gelegentlich auf.

Auch bei  Ein- und Durchschlafstörungen während der Wechseljahre sind Präparate mit Cimicifuga hilfreich. Bei allen Indikationen sollten Frauen jedoch Geduld mit der Heilpflanze haben, denn die Traubensilberkerze entfaltet ihre volle Wirkung erst rund vier bis sechs Wochen nach der Einnahme.

Wechseljahre: Traubensilberkerze für Körper und Psyche

Die Extrakte der Wurzel stimulieren durch die enthaltenen Flavonoide und östrogenähnlichen Inhaltsstoffe die Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane. Ergänzend kann bei den genannten Beschwerden auch Mönchspfeffer sinnvoll sein. Es sind verschiedene Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel mit Extrakten aus dem Wurzelstock der Traubensilberkerze in Apotheken erhältlich. Sie enthalten als wirksame Inhaltsstoffe verschiedene Triterpenglykoside, Phenolcarbonsäuren, Isoflavone und Cimicifugasäure, die ähnlich wie das weibliche Sexualhormon Östrogen wirken.

Typische Einsatzgebiete sind:

  • körperliche und psychische Beschwerden während der Wechseljahre (Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Scheidentrockenheit, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, depressive Verstimmungen) 

  • prämenstruellen Beschwerden (zum Beispiel Spannungsschmerz in der Brust oder depressive Verstimmungen) 

  • schmerzhafte Menstruation

Die Traubensilberkerze beeinflusst aber nicht nur den Körper, sondern auch die während der Wechseljahre oft strapazierte Psyche positiv. So wirkt sie Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit und depressiven Zuständen entgegen. Außerdem erhöhen die Cimicifuga-Inhaltsstoffe die Schlafqualität und begünstigen den Knochenaufbau.

Die Wirkung von Cimicifuga ist besonders bei der Behandlung von Wechseljahresbeschwerden gut untersucht. In der Regel gelingt es mit Cimicifuga, die körperlichen Wechseljahresbeschwerden auf ein mittleres bis niedriges Niveau zu lindern.

Cimicifuga hilft auch bei PMS und Regelschmerzen

Beschwerden während der Wechseljahre werden konventionell mit Östrogenpräparaten behandelt. Diese können allerdings in manchen Fällen das langfristige Risiko von Brust- oder Eierstockkrebs fördern. Bei Cimicifuga-Präparaten fällt diese Nebenwirkung weg.

Doch nicht nur bei Wechseljahresbeschwerden bietet Cimicifuga eine pflanzliche Alternative. Auch beim Prämenstruellen Syndrom (PMS), das bei Frauen vor dem Einsetzen der Regelblutung auftritt und sich unter anderem durch Brustspannen und depressive Verstimmungen äußert, sorgt Cimicifuga für Besserung. Ebenso kann man krampfartigen Schmerzen während der Menstruation mit der Einnahme von Traubensilberkerzen-Präparaten begegnen.

Hat die Traubensilberkerze Nebenwirkungen?

Grundsätzlich ist Cimicifuga gut verträglich. Gelegentlich kann es unter ihrer Wirkung zu Übelkeit oder Magenbeschwerden kommen. In wenigen Fällen wurde durch die Einnahme von einer Leberschädigung berichtet. Besonders der Verdacht, dass die Traubensilberkerze Leberschäden auslösen kann, ist noch nicht abschließend erforscht. Ebenso ist ungeklärt, ob nicht auch die sogenannten Phytoöstrogene ein erhöhtes Risiko mit sich bringen, an Herzinfarkten oder Brustkrebs zu erkranken. Wegen fehlender Untersuchungen zu Langzeitauswirkungen, sollte Cimicifuga maximal sechs Monate eingenommen werden.

Als Vorsichtsmaßnahme sollten Personen mit Leberproblemen nicht auf die Traubensilberkerze zurückgreifen. Außerdem müssen bei ungewöhnlichem Leistungsabfall oder bei Gelbfärbung der Augen oder der Haut Präparate mit Cimicifuga racemosa sofort abgesetzt werden.


Sind das die Wechseljahre? Symptome im Überblick
Beitrag zum Thema aus der Community
  • Forum Wechseljahre
    Traubensilberkerze
    27.09.2015 | 17:42 Uhr

    Hallo Gigon, berichte uns bitte was dir dein neuer FA gesagt hat. Ich glaube, dass alle...   mehr...

Meistgeklickt zum Thema
Aloe vera ist als Gel und Saft vielseitig einsetzbar
Heilpflanzen

Aloe-vera-Gel hilft bei Sonnenbrand und pflegt die Haut. Doch die Heilpflanze kann noch viel mehr. mehr...

Brennnessel: Anwendung und Wirkung der Heilpflanze
Heilpflanzen

Die Brennnessel kann bei verschiedenen Krankheiten helfen. Als Tee, Saft oder Tinktur mehr...

CBD Öl: Wirkt das freiverkäufliche Öl berauschend?
Medikament und Nahrungsergänzungsmittel

Wo man CBD Öl kaufen kann und worauf beim Kauf zu achten ist! mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Beratender Experte
Frau Dr. med. Jessica Männel

Artikel zum Thema
  • Freie Nase durch EukalyptusFreie Nase durch Eukalyptus

    Wenn es darum geht, der Verschleimung und auch der Entzündung der Atemwege effektiv entgegenzusteuern, gibt es eine Heilpflanze, die besonders gute Dienste leistet: Eukalyptus mehr...

Sie möchten wissen, was "es" sein könnte? Machen Sie den Test!

mehr...
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Expertenrat Allgemeinmedizin

Die Lifeline-Experten beantworten Ihre Fragen fundiert und kompetent!

mehr...

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.