Nitrit im Urin: Was bedeutet das?

Qualitätssiegel Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Experten geprüft

Nitrit wird von bestimmten Bakterien aus Nitrat gebildet. Im Körper kommt es natürlicherweise nicht vor, man kann es jedoch über die Nahrung aufnehmen. Wann der Nitrit im Urin als Laborwert bestimmt wird und was erhöhte Werte bedeuten.

Teststreifen für Diabetes-Test
© iStock.com/10174593_258

Nitrit ist eine Stickstoffverbindung, die aus Nitrat gebildet wird – entweder im Körper oder durch Bakterien. Nitrat kommt natürlicherweise im Boden vor oder wird durch Dünger eingebracht. Bestimmte pflanzliche Lebensmittel wie Spinat, Kohlsorten, Rote Beete oder Rucola speichern Nitrat, sodass man es mit der Nahrung aufnimmt. Zudem kann Nitrit Bestandteil von Pökelsalz und deshalb auch in Schinken oder Speck enthalten sein.

Artikelinhalte im Überblick:

Warnsignale im Urin: Was Farbe, Geruch und Trübung verraten

Warum ist Nitrit für den Körper bedenklich?

Nitrat ist für den Körper zunächst mal unbedenklich. Erst wenn die Stickstoffverbindung durch Bakterien zu Nitrit umgewandelt oder viel Nitrit verzehrt wird, kann der Körper Schaden nehmen. Denn Nitrit beeinträchtigt den Transport von Sauerstoff durch Erythrozyten: Es wird verstärkt Hämoglobin zu Methämoglobin umgewandelt, das anders als der rote Blutfarbstoff keinen Sauerstoff binden und transportieren kann. Im Gewebe kommt es dadurch zum Sauerstoffmangel, im schlimmsten Fall zu einer Methämoglobinämie.

Außerdem können sich im Körper Nitrosamine bilden, die im Verdacht stehen, krebserregend zu sein. Sie entstehen, wenn Nitrit mit Aminen (organische Verbindungen) reagieren – das kann entweder durch die Magensäure im Magen passieren oder innerhalb von Lebensmitteln. Denn Amine entstehen beim Erhitzen von eiweißreichen Lebensmitteln wie Fleisch oder Fisch. Sind diese mit Nitritsalz gepökelt, können Nitrosamine entstehen.

Normalwerte von Nitrit

Nachweisbar ist Nitrit in der Regel im Urin, deshalb erfolgt beim Verdacht auf erhöhte Werte ein Urin-Test. Beim gesunden Menschen ist Nitrit nicht nachweisbar, weshalb es keinen Referenzwert für die Stickstoffverbindung gibt. Vielmehr wird mit dem Test überprüft, ob überhaupt Nitrit im Urin vorhanden ist.

Erhöhter Wert: Was bedeutet Nitrit im Urin?

Ist Nitrit im Urin nachweisbar, deutet das auf einen bakteriellen Harnwegsinfekt oder eine Blasenentzündung hin. Das heißt, dass sich bei erhöhten Nitrit-Werten bestimmte Bakterien in den Harnwegen oder der Blase angesiedelt haben und Nitrit bilden.

Verglichen mit Bluttests sind Urintests etwas störungsanfälliger. Sollte der Harn im Urinbecher zuvor nur kurze Zeit in der Blase verweilt haben oder steht die Urinprobe längere Zeit, bevor der Test durchgeführt wird, kann es zu einem falsch negativen Ergebnis kommen.

In der Regel erfolgt die Untersuchung von Urin mit Harnteststreifen, mit denen verschiedene Parameter gemessen werden können. Je nach Test sind auf einem Streifen mehrere Testfelder aufgebracht. Die Konzentration der jeweiligen Parameter wird durch eine Färbung dieser Testfelder angezeigt, die mit einer Farbskala abgeglichen werden können.

Häufige Parameter auf einem Teststreifen für Urin:

Zu niedriger Nitrit-Wert

Erniedrigte Werte gibt es bei der Stickstoffverbindung nicht, da bei gesunden Menschen kein Nitrit im Urin vorkommt. Auch Bakterien, die dann Nitrit bilden könnten, kommen im gesunden Zustand nicht im Urin vor.

Blutbild: Wichtige Werte und was sie bedeuten
Meistgeklickt zum Thema
Glomeruläre Filtrationsrate (GFR): Wert im Blut zu niedrig?
Laborwerte A - Z

Die glomeruläre Filtrationsrate, kurz GFR, ist ein wichtiger Wert zur Einschätzung, wie gut die Nieren arbeiten. mehr...

Erythrozyten: Was bedeuten zu hohe und zu niedrige Werte?
Laborwerte A - Z

Abweichungen geben Hinweise auf mögliche Erkrankungen! mehr...

CRP-Wert (C-reaktives Protein): Ursachen für erhöhten Blutwert
Laborwerte A - Z

Das C-reaktive Protein, kurz CRP, zeigt Entzündungen im Körper an. Was ist zu tun? mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Artikel zum Thema
Laborwerte-Checker: Ergebnisse aus Blutbild und Urinprobe verstehen

Was bedeutet Ihr Laborbefund? Jetzt mit kostenlosem Tool einfach online checken!

mehr...
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang