Laborwerte A - Z

Ammoniak im Körper: Das sagt der Laborwert (AMMO) aus

Qualitätssiegel Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Expert*innen geprüft

Ammoniak ist ein Stoffwechselprodukt und entsteht durch den Abbau von Eiweiß. Es wird über die Nieren ausgeschieden oder in der Leber zu Harnstoff umgewandelt. Was bedeuten erhöhte Werte im Blut?

Ammoniak im Körper
© Getty Images/TEK IMAGE/SCIENCE PHOTO LIBRARY

Kurzübersicht: Häufige Fragen und Antworten

Was ist Ammoniak? Ammoniak ist ein stickstoffhaltiges Gas, das beim Abbau von Proteinen im Körper freigesetzt wird. In hoher Dosierung schädigt es die Zellen, insbesondere im Gehirn.

Was bedeuten zu hohe Werte? Hohe Ammoniak-Werte sind häufig auf Lebererkrankungen wie eine Leberzirrhose zurückzuführen. Steigen die Werte weiter an, ist eine Vergiftung möglich, die sich etwa als sogenanntes Leberkoma äußern kann. Darüber hinaus können hohe Werte (Hyperammonämie) durch eine angeborene Stoffwechselstörung entstehen.

Im Überblick:

Leberentzündung: Die richtige Ernährung bei Hepatitis

Was ist Ammoniak?

Ammoniak ist ein stickstoffhaltiges Gas mit der chemischen Formel NH3. Ammoniak wird im Körper vorwiegend im Darm freigesetzt, wenn Bakterien Eiweiße in ihre Bestandteile (Aminosäuren) zersetzen. Ammoniak aus dem Darm wird ins Blut aufgenommen und im Körper verteilt. Die Substanz wirkt zellschädigend und muss deshalb unschädlich gemacht werden. Der Abbau des giftigen Stoffwechselprodukts erfolgt in der Leber. Dabei wird Ammoniak zu ungefährlichem Harnstoff umgewandelt, der über die Nieren mit dem Urin ausgeschieden wird.

Im Zuge von Leberproblemen kann NH3 oftmals nur noch unzureichend abgebaut werden: Dann verbleibt zu viel Ammoniak im Körper. Es drohen Zellschäden, insbesondere das Gehirn ist dabei oft betroffen. Fachleute sprechen auch von einer hepatischen Enzephalopathie. Mögliche Anzeichen der Ammoniakvergiftung sind etwa:

  • erhöhtes Schlafbedürfnis
  • Verwirrung
  • Apathie
  • Persönlichkeitsveränderungen
  • kognitive Defizite
  • Zuckungen

Im schlimmsten Fall kommt es zum Koma.

Wann und wie wird der Ammoniak-Wert bestimmt?

Bei Verdacht auf Lebererkrankungen, Nierenfunktionsstörungen (etwa akutes Nierenversagen) oder bei Koma mit unklarer Ursache wird Ammoniak (AMMO-Wert) im Blutplasma bestimmt.

Normalwert für Ammoniak

Der Normalwert für Ammoniak ist abhängig vom Geschlecht, er wird je nach Labor in Mikrogramm pro Deziliter (µg/dl) oder in Mikromol pro Liter (µmol/l) angegeben.

Geschlecht (µg/dl) (µmol/l)
Männlich 25 bis 94 16 bis 60
Weiblich 19 bis 82 11 bis 51

Ursachen für einen erhöhten Ammoniak-Wert

Wenn die Leber das Ammoniak nicht mehr in den Harnstoff umwandeln kann, dann erhöht sich im Blutspiegel der Wert des Ammoniaks. Ursache ist meist eine Lebererkrankung, darunter etwa:

Auch Nierenkrankheiten wie eine Niereninsuffizienz gehen oftmals mit einer erhöhten Ammoniakkonzentrstion im Blut einher. Daneben können erblich-bedingte Stoffwechselerkrankungen den Abbau von Ammoniak hemmen, wodurch die Werte drastisch ansteigen. Mögliche Folgen sind etwa Entwicklungsstörungen des Gehirns.

Auch die Einnahme bestimmter Medikamente sowie eine Chemotherapie können ursächlich für einen sehr hohen AMMO-Wert sein.

Bedeutung eines niedrigen Ammoniak-Werts

Ein niedriger Ammoniakspiegel im Blut hat keinen Krankheitswert und ist unbedenklich.

Blutbild: Wichtige Werte und was sie bedeuten
Meistgeklickt zum Thema
Kreatinin: Normwerte und Ursachen erhöhter Werte
Laborwerte A - Z

Die Kreatininwerte zeigen, ob die Nieren gesund sind. Was bedeutet ein erhöhter Kreatininwert? → Weiterlesen

Cholesterinwerte: Das sagen LDL-HDL-Quotient und Gesamtcholesterin aus
Laborwerte A - Z

Herzinfarkt, Schlaganfall, Arteriosklerose: Der Laborwert Cholesterin gibt über vieles Auskunft. → Weiterlesen

HbA1c-Wert: Langzeitzucker im Blut – mit Tabelle
Laborwerte A – Z

Wenn der Langzeitzucker im Blut gefährlich erhöht oder erniedrigt ist, sind schwere Folgen möglich! → Weiterlesen

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Artikel zum Thema
Laborwerte-Checker: Ergebnisse aus Blutbild und Urinprobe verstehen

Was bedeutet Ihr Laborbefund? Jetzt mit kostenlosem Tool einfach online checken!

mehr...
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2024/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FUNKE Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.