Neuroendokrine Tumoren - häufig gutartig

NET oder Karzinoide

Nicht jeder Krebs ist bösartig. Bei Neuroendokrinen Tumoren sind über die Hälfte gutartig. Doch was genau sind Neuroendokrine Tumoren oder abgekürzt NET? Wie entstehen sie und wie können Therapien den Verlauf der Erkrankung beeinflussen? Antworten erhalten Sie in diesem Special.

  

Basiswissen Neuroendokrine Tumoren

Karzinoid: Die Wissenschaft hat große Fortschritte gemacht
Geschichte der Karzinoide

Karzinoid: Die Wissenschaft hat große Fortschritte gemacht

Der Begriff „Karzinoid" besteht schon über einhundert Jahre. Aber wie viele unterschiedliche Krankheitsbilder wirklich hinter dieser Tumorerkrankung stecken, wurde erst langsam im Laufe eines ganzen... mehr...

Neuroendokrine Tumoren unterscheiden sich
Tumorarten

Neuroendokrine Tumoren unterscheiden sich

Am häufigsten entstehen Neuroendokrine Tumore (NET) im Magen-Darm-Trakt. Die Tumore können aktiv oder inaktiv sein, das heißt, sie können Hormone produzieren und so den Stoffwechsel beeinträchtigen. mehr...

Neuroendokrine Tumoren: Magen Darm-Bereich häufig betroffen
Entstehungsort

Neuroendokrine Tumoren: Magen Darm-Bereich häufig betroffen

Am häufigsten entstehen Neuroendokrine Tumoren (NET) im Magen-Darm-Bereich. Man spricht dann von GEP-NET (Gastro-Entero-Pankreatischen NET). Das beinhaltet auch neuroendokrine Tumore der Bauchspeicheldrüse... mehr...

Formen von Karzinoiden

Etwa die Hälfte aller Gastrinome sind gutartig
Gastrinome

Etwa die Hälfte aller Gastrinome sind gutartig

Durch hormonell aktive Gastrinome wird mehr Magensäure ausgeschüttet. Chronische Durchfälle und Oberbauchbeschwerden können die Folge sein. mehr...

Man unterscheidet aktive von inaktiven Tumoren
Weitere seltene Tumoren: VIPom, MEN-1

Man unterscheidet aktive von inaktiven Tumoren

Es gibt unter den NET eine ganze Reihe von Tumoren, die nur sehr selten auftreten. Dazu zählen zum Beispiel VIPome und MEN-1 mehr...

Häufig gestellte Fragen zu Neuroendokrinen Tumoren

Behandlung und Gesundung stehen an erster Stelle
Sozialrechtliche Aspekte

Behandlung und Gesundung stehen an erster Stelle

An einem Neuroendokrinen Tumor zu leiden ist ein schweres Schicksal, das oft auch soziale und finanzielle Folgen hat. Doch zur Unterstützung der Patienten gibt es zahlreiche Entlastungsmaßnahmen. mehr...

Patientenorganisationen Neuroendokrine Tumoren: Hilfe zur Selbsthilfe
Betroffene und Ärzte geben ihr Wissen weiter

Patientenorganisationen Neuroendokrine Tumoren: Hilfe zur Selbsthilfe

Neuroendokrine Tumoren, oder auch Karzinoide, gehören zu den seltenen Erkrankungen. Der Informationsbedarf Betroffener ist meist groß. Um Menschen mit dieser Diagnose mit ihren Fragen nicht allein zu lassen,... mehr...

Moderne Therapien bei Tumoren

NET-Therapie: individuell, fachübergreifend, verlaufsorientiert
Moderne Behandlungskonzepte

NET-Therapie: individuell, fachübergreifend, verlaufsorientiert

Neuroendokrine Tumoren unterscheiden sich hinsichtlich des Orts ihres Auftretens, ihrer Gewebeeigenschaften, ihrer Hormonaktivität und ihrer Bösartigkeit. die moderne NET Therapie berücksichtigt diese... mehr...

Lebermetastasen Behandlung – was passiert?
Örtliche Therapieverfahren

Lebermetastasen Behandlung – was passiert?

Absiedelungen von neuroendokrinen Tumoren in der Leber können für die Betroffenen erhebliche Beschwerden nach sich ziehen. Verschiedene Therapiemethoden zur Lebermetastasen Behandlung erlauben es, die... mehr...

Hören Sie zu - reden Sie mit

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Themenfelder Neuroendokrine Tumoren

Was sind NET?

Was sind NET?

Was sind NET? Worin liegen die Ursachen und welche Symptome machen sich bemerkbar? mehr...

Leben mit NET

Leben mit NET

Wie mit NET leben? Erfahrungsberichte von Betroffenen und Experten. mehr...

Lifeline-Fan auf Facebook werden


Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...
Fragen zum Thema Neuroendokrine Tumoren
Lifeline auf Twitter folgen