Ohrenkrankheit

Mittelohrentzündung

Otitis media

Kind beim Ohrenarzt
Mithilfe eines Ohrenspiegels oder Otoskops kann der Arzt eine Mittelohrentzündung feststellen.
Getty Images/Monkey Business

Ohrenschmerzen, Druckgefühl und Fieber sind typische Anzeichen für eine Mittelohrentzündung. In der Erkältungszeit leiden besonders Kinder häufig an einer Entzündung des Mittelohrs.

Meist tritt die Mittelohrentzündung in Folge einer Infektion der oberen Luftwege auf. Sie kann durch Bakterien oder Viren ausgelöst werden. Diese dringen entweder über die Ohrtrompete oder ein Loch im Trommelfell in die Paukenhöhle ein und führen so zur Entzündung des Mittelohrs.

Die Mittelohrentzündung verursacht eine Schwellung und Entzündung der Tubenschleimhaut. Dadurch wird die Ohrtrompete verschlossen, das Mittelohr und damit die Paukenhöhle können nicht mehr ausreichend belüftet werden. Das Sekret des Mittelohrs sammelt sich in der Paukenhöhle (Paukenerguss) und wird schließlich von Viren oder Bakterien besiedelt. Nun entsteht zähflüssiger Eiter. Das geht mit heftigen Ohrenschmerzen und Fieber einher. Mitunter ist das Hörvermögen eingeschränkt sein: Flüstern oder leise Töne können nicht mehr wahrgenommen werden. Auch eine vorübergehenden Schwerhörigkeit kann auftreten.

Kinder fangen sich leichter eine Mittelohrentzündung ein

Säuglinge und Kleinkinder sind besonders anfällig für eine Mittelohrentzündung. Denn bei ihnen ist die Ohrtrompete relativ weit, kurz und gerade, so dass Bakterien und Viren leichter eindringen können. Deshalb sollten Eltern entsprechende Tipps zur Vorbeugung besonders beachten.

Wird eine Mittelohrentzündung rechtzeitig behandelt, heilt sie normalerweise innerhalb von zwei Wochen ab. Ohne Therapie kann sich die Mittelohrentzündung ausbreiten und beispielsweise zu einer Hirnhautentzündung oder einer Entzündung des Innenohrs führen.

Autor: Lifeline
Letzte Aktualisierung: 14. November 2013
Durch: es
Quellen: Online-Informationen HNO-Ärzte im Netz http://www.hno-aerzte-im-netz.de/krankheiten/mittelohrentzuendung-akut/, zuletzt abgerufen am 5.11. 2013 Renz-Polster, Dr. H. et al.: Gesundheit für Kinder. Kösel, München 2007; Online-Informationen der Universität Witten/Herdecke: Patientenleitlinie Mittelohrentzündung (=Otitis media) bei Kindern: http://www.patientenleitlinien.de/Mittelohrentzuendung/mittelohrentzuendung.html (Stand: Januar 2006) Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie: Akute Otitis media. AWMF-Leitlinien-Register Nr. 017/005 (Stand: Juni 2001);

Gesundheit und Medizin
Darmpolypen

Bei Darmpolypen handelt es sich meist um gutartige Tumore. Erfahren Sie hier mehr über Diagnose,... mehr...

Scheidenpilzinfektion

Scheidenpilz kann höllisch jucken. Jede Frau bekommt ihn einmal, viele sogar chronisch mehr...

Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...
Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

Zum Seitenanfang