Hämatokrit (Hkt)

Wie viele rote Blutkörperchen sind im Blut? Das wird mit dem Hämatokrit-Wert bestimmt.

Was ist Hämatokrit (Hkt)?

Der Hämatokrit-Wert im Blut gibt Auskunft über den Anteil aller festen Blutbestandteile, besonders der roten Blutzellen ( Erythrozyten) am gesamten Blutvolumen. Mit diesem Wert wird gemessen, wie zähflüssig das Blut ist. Je zähflüssiger das Blut, desto mehr muss das Herz arbeiten, um die Organe zu versorgen. Auch der Wasserhaushalt des Patienten wird mit dem Hämatokrit-Wert bestimmt.

Bei welchen möglichen Erkrankungen wird der Hämatokrit-Wert  bestimmt?

Bei einem Verdacht auf Anämie (Blutarmut) oder vermehrter Produktion von Blutkörperchen wird der Hämatokrit-Wert bestimmt. Auch bei Wasserverlust und Überwässerung wird dieser Wert im Blutbild festgestellt.

Wie wird der Hämatokrit-Wert bestimmt?

Der Wert wird aus dem Vollblut oder dem Kapillarblut bestimmt.

Wann ist der Hämatokrit-Wert im normalen Bereich?

Bei Männern liegt der Hämatokrit-Wert bei 42-50 Prozent im Normalbereich, bei Frauen ist er niedriger und wird zwischen 37 und 45 Prozent als normal eingestuft.

Was können Ursachen für einen zu hohen Hämatokrit-Wert sein?

Wenn das Blutbild einen erhöhten Wert zeigt, kann das ein Zeichen auf eine vermehrte Produktion der Blutkörperchen (Polyglobulie) sein. Auch Wasserverlust durch Schwitzen, Erkrankungen oder zu geringe Flüssigkeitsaufnahme ist eine mögliche Ursache .

Was können Ursachen für einen zu niedrigen Hämatokrit-Wert sein?

Ist der Hämatokrit-Wert zu niedrig, können eine Blutarmut (Anämie), hoher Blutverlust oder Überwässerung in Folge einer Herz- oder Nierenerkrankung die Ursachen sein.

Autor: Lifeline
Letzte Aktualisierung: 03. Oktober 2011

Neueste Fragen aus der Community
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Laborwerte
  • LaborwerteAlbumin bis Thrombozyten

    Verstehen Sie die Abkürzungen und Fachausdrücke Ihrer Laborergebnisse nicht? Einen roten Faden durchs Fachchinesich bietet unser Laborwerte A bis Z.

Ausführliche Informationen zu ...
  • KrankheitenKrankheiten

    Sie möchten sich über eine bestimmte Krankheit informieren? Wir haben auf dieser Seite häufige Erkrankungen von A bis Z aufgelistet.

  • Symptome von A bis ZSymptome

    Unser Körper sendet häufig Signale aus, die auf Krankheiten hinweisen. Im A bis Z von Lifeline finden Sie die wichtigsten Symptome.

  • DiagnoseDiagnose

    Wir erklären Ihnen medizinische Untersuchungen einfach und verständlich. Damit Sie Bescheid wissen, was der Doktor mit Ihnen vorhat.

  • Therapien

    Von A wie Akupressur bis Y wie Yoga - in unserem Lexikon finden Sie die wichtigsten Therapiemethoden.



Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang