Hilfe für die Psyche

Natrium chloratum gegen Kummer und seelische Verletzungen

Der Verlust eines Menschen durch Trennung oder gar Tod, reißt viele in ein tiefes Loch. Natrium chloratum ist eine homöopathische Arznei, die bei intensiver Traurigkeit sowie lang anhaltendem Kummer mit körperlichen Reaktionen helfen kann.

weinende Frau
© iStock.com/Marjan_Apostolovic

Artikelinhalte im Überblick:

Psyche stärken: So hilft Homöopathie dabei

Natrium chloratum: Hilfe bei tiefer Trauer

Natrium chloratum gilt als Hauptmittel bei allen Beschwerden, die mit einer stark niedergeschlagenen und melancholischen Grundstimmung einhergehen. Auslöser hierfür können zum Beispiel Liebeskummer, tiefe Kränkungen, starkes Heimweh oder auch Verlust durch Tod sein. Depressive Verstimmungen können eine ernsthafte Erkrankung darstellen, vor allem, wenn sie lange andauern. Sie sollten deshalb nicht auf die leichte Schulter genommen werden, sondern ärztlich abgeklärt werden!

Das homöopathische Arzneimittel Natrium chloratum kann aber gut unterstützend zu einer schulmedizinischen Behandlung eingesetzt werden. Denn es wirkt zum einen auf der psychischen Ebene und kann hier als nebenwirkungsarmer Stimmungsaufheller eingesetzt werden. Darüber hinaus lindert es auch die psychosomatischen Reaktionen, die in Form von körperlichen Beschwerden wie etwa Fieberbläschen, rissigen Mundwinkeln, Fließschnupfen, Gewichtsverlust, Blässe und Kopfschmerzen auftreten können.

Homöopathie: Wichtige Arzneimittel und ihre Wirkung

Natrium chloratum D6 und D12: Potenzen und ihre Dosierung

Natrium chloratum D6 und D12 sind typische Potenzen, die für die Selbstbehandlung empfohlen werden. Je nach individueller Vorliebe steht das homöopathische Arzneimittel dazu in der Apotheke in Form von Globuli, homöopathischen Tabletten oder auch Tropfen zur Verfügung. Erwachsene nehmen davon dreimal täglich entweder fünf Globuli, fünf Tropfen oder auch eine Tablette ein. Kinder bekommen etwas weniger, nämlich jeweils drei Globuli, drei Tropfen oder eine halbe Tablette, die am besten in etwas Wasser oder Saft gelöst eingenommen werden. Kleinkinder erhalten hiervon jeweils zwei Kügelchen und Säuglinge bekommen je nur einen Globulus.

Alternativ können aber auch entsprechend viele Tropfen der homöopathischen Lösung beziehungsweise Tablettenanteile gegeben werden. Die Gabe von höheren Potenzen, wie etwa Natrium chloratum C 30 oder noch höher, sollte allerdings nicht mehr eigenständig erfolgen. Hier ist es ratsam, die Behandlung mit einer*m erfahrenen Homöopath*in abzustimmen. Wenn die Beschwerden abklingen, darf die Anzahl der Gaben auf zwei und schließlich auf eine Gabe täglich verringert werden. Sobald keine Symptome mehr auftreten, sollte die Behandlung beendet werden.

Typische Anwendungen von Natrium chloratum

Für die Behandlung mit homöopathischen Arzneimitteln sind immer die Leitsymptome ausschlaggebend. Das sind die Beschwerden, die bei einem Patienten hauptsächlich beobachtet werden. Als ganzheitlich orientierte Lehre betrachtet die Homöopathie dabei neben den körperlichen immer auch die psychischen Symptome.

Für die Gabe von Natrium chloratum sprechen folgende Leitsymptome:

  • depressive Verstimmungen aufgrund von Trauer, Kummer, Heimweh
  • verschlossenes, in sich gekehrtes Wesen
  • ängstliche Gefühle
  • Schlafstörungen
  • Blässe
  • Gewichtsverlust trotz Nahrungsaufnahme
  • pochende Kopfschmerzen
  • Sonnenallergie
  • Herpesbläschen
  • eingerissene Mundwinkel
  • Fließschnupfen
  • Husten
  • Zahnfleischentzündungen
  • Rückenschmerzen
  • Herzklopfen, Herzrasen
  • ausbleibende, unregelmäßige Menstruation
  • Verstopfung
  • Akne, fettige Haut
  • Haarausfall
  • Erkältungsneigung, grippale Infekte
  • prämenstruelles Syndrom

Natrium chloratum: Ähnlich wirkende Mittel

Für jedes geprüfte homöopathische Arzneimittel gibt es ein definiertes Arzneimittelbild, das mit den Symptomen der Betroffenen abgeglichen werden muss. Je mehr Symptome übereinstimmen, um so passender ist das Mittel. Um nun herauszufinden, welche Arznei am besten geeignet ist, sollte man auch die homöopathischen Arzneimittel kennen, die einen ähnlichen Wirkbereich abdecken. Bei Natrium chloratum sind das die folgenden homöopathischen Arzneimittel:

  • Ignatia: Ignatia gilt als wichtiges Kummermittel, wobei Patient*innen hier auch Anzeichen von Hysterie zeigen, laut seufzen  und schluchzend weinen. Typisch ist außerdem das Gefühl, einen Kloß im Hals zu haben.

  • Sepia: Das homöopathische Arzneimittel gilt als starkes und vielseitig einsetzbares Konstitutionsmittel, das vor allem auch bei dem Gefühl von innerer Leere, emotionaler Zurückgezogenheit und großer Erschöpfung zum Tragen kommt.

  • Aurum metallicum: Typisch für Aurum metallicum sind körperliche Symptome wie Bluthochdruck und Herzbeschwerden mit Anzeichen von Angina pectoris.

  • Natrium carbonicum: Das homöopathische Arzneimittel aus dem Salz der Kohlensäure eignet sich besonders für Menschen in verwirrtem und nervösem Zustand, die unter Kopfschmerzen leiden, die in der Sonne schlimmer werden.

  • Pulsatilla: Bei Stimmungsschwankungen mit psychosomatischen Reaktionen kann auch Pulsatilla das richtige Arzneimittel sein, vor allem wenn ein auffallender Wechsel der seelischen und körperlichen Beschwerden auftritt. Im Gegensatz zu Natrium chloratum möchten Patient*innen bei Pulsatilla aber nicht allein sein, sondern benötigen Zuspruch und Trost.

Homöopathische Hilfe bei Schlafstörungen
Meistgeklickt zum Thema
Veratrum album bei Magen-Darm-Beschwerden
Für Verdauung & Nerven

Bei Magen-Darm-Erkrankungen kann Veratrum album unterstützend helfen. Die Arznei hat aber noch weitere Wirkbereiche → Weiterlesen

Causticum: Homöopathisches Nervenmittel nach Hahnemann
Bei Muskellähmungen und Nervenschmerzen

Samuel Hahnemann selbst hat Causticum entwickelt. Bei diesen Beschwerden ist es angezeigt & so wird es verwendet → Weiterlesen

Agnus castus: Homöopathie bei Hormonschwankungen
Wirkung und Anwendung

Bei vielen hormonbedingten Beschwerden kann die Homöopathie nebenwirkungsarme Hilfe bieten → Weiterlesen

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Beratender Experte
Frau Ute Hecht-Neuhaus

Apothekerin für Naturheilkunde, Homöopathie und Ernährungsberatung

Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2024/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FUNKE Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.