Medizin-Mythos der Woche (13)

Kopfschmerzen durch Eisgenuss?

Manch einer schlingt an heißen Tagen sein Eis nahezu im Ganzen herunter – und befürchtet hinterher, sich damit Magen oder Kopf zu verkühlen oder gar Erfrierungen davonzutragen. Doch das ist ein Irrglaube. Vielmehr schützt Kältekopfschmerz, der sogenannte Gehirnfrost, das Denkorgan vor Unterkühlung.

brain freeze.jpg
Viele kennen den Kältekopfschmerz durch Speiseeis. Gefährlich ist der sogenannte Gehirnfrost aber nicht.
iStock

Naschkatzen müssen keine Angst haben, dass sie sich mit Eis den Magen verkühlen könnten: Kurz vor dem Verzehr hat Speiseeis eine Temperatur von etwa minus vier Grad, schon im Mund erreicht es aber plus acht Grad, erläutert der Bundesverband der Lebensmittelchemiker im öffentlichen Dienst. Im Magen nehme die Süßspeise dann schnell eine Temperatur von etwa 20 Grad an.

Keine Angst vor "Gehirnvereisung"

Den Kälte- oder Eiscremekopfschmerz, der sich nach schnellem Eisverzehr einstellen kann, interpretieren Forscher als Warnsignal des Körpers. Er ist also nicht Symptom einer Hirnvereisung (brain freeze), sondern schützt vor eben diesem Gehirnfrost. Der plötzlich einschießende, stechende Schmerz ist nach etwa 30 Sekunden am schlimmsten und verschwindet innerhalb von einer bis wenigen Minuten wieder.

Umfrage
Kennen Sie den Kopfschmerz vom Eisessen, den sogenannten Gehirnfrost?

Jeder dritte Mensch kennt das Eis-Kopfweh, Migräne-Patienen leiden häufiger darunter. Für gefährlich halten Forscher das Phänomen aber nicht. Bedenklich ist allenfalls die Kalorienzahl des Desserts: Je nach Sorte enthalten hundert Milliliter Speiseeis, also rund eine Kugel, meist hundert, bisweilen aber bis zu 300 Kalorien.

Sommergenuss: Sechs Mythen über Eiscreme
Meistgeklickt zum Thema
Die zehn häufigsten Geschlechtskrankheiten
Medizinwissen

Chlamydien, Tripper, Feigwarzen: Beim Sex können wir uns fast 30 verschiedene Krankheiten holen mehr...

Die sechs wichtigsten Warnsignale des Körpers
Beinschmerzen, Atembeschwerden, Lähmungen

Wadenschmerzen, tauber Arm, Atembeschwerden – eine ernste Erkrankung? Wann Sie zum Arzt sollten mehr...

Was der Stuhlgang verrät
Alarmsignale auf der Toilette

Farbe, Geruch, Beschaffenheit des Stuhls können Anzeichen für Krankheiten sein mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Artikel zum Thema
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.