Gonarthrose

(Kniearthrose, Arthrose des Kniegelenks)

Arthrose-der-Kniegelenke-Akupunktur-hilft-skd277038sdc.jpg
Übermäßige Belastung kann zur Arthrose führen.
(c) Stockbyte

Gonarthrose (Kniearthrose, Arthrose des Kniegelenks): Grundlagen

Eine Arthrose ist eine Gelenkveränderung aufgrund von Verschleiß und Alterung (Degeneration). Bei der Kniegelenksarthrose (Gonarthrose) betrifft sie das Kniegelenk.

Eine Arthrose im Kniegelenk (Kniearthrose, Gonarthrose) beginnt mit einer Fehlernährung des Knorpels. Sie wiederum beruht auf einer übermäßigen Belastung (Fehlstellung, vermehrte Inanspruchnahme des Gelenks). Der Knorpel verliert seine Elastizität und wird dünner, damit weniger belastbar. Teilweise werden kleinste Anteile abgeschilfert und in die Gelenkflüssigkeit abgestoßen. Dort führen sie zu einer schmerzhaften Entzündungsreaktion, die sich neben Schmerzen in Schwellung, Überwärmung, Rötung und eingeschränkter Gelenkfunktion äußert. In diesem Fall spricht man von aktivierter Arthrose.

Von einer ruhenden Arthrose spricht man, wenn zwar der Gelenkknorpel abgebaut ist, aber keine Entzündungszeichen vorliegen.

Wurde Gelenkknorpel abgerieben, so wird der entstandene Defekt wieder repariert, allerdings nicht mehr mit dem sehr gleitfähigen ursprünglichen Glasknorpel, sondern mit einem derberen Faserknorpel. Die Gleiteigenschaften des Gelenks haben sich verschlechtert, ein Verschleiß kann bei rauerer Oberfläche wiederum schneller vonstattengehen. Als Ausgleich für die vermehrte Beanspruchung lagert der unter dem Knorpel liegende Knochen vermehrt Mineralstoffe ein und verdickt sich – die Form wird plumper, wodurch die optimale Gelenkbeweglichkeit weiter eingeschränkt wird.

  • Zum Special Schmerzbehandlung

    Egal ob klassische Schmerzmittel, Akupunktur oder TENS - die moderne Schmerztherapie ermöglicht heute eine individuelle und effektive Behandlung unterschiedlichster Beschwerden. Lesen Sie mehr über die vielfältigen Möglichkeiten und Formen der Schmerzbehandlung.

.

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 15. September 2011
Quellen: bsmo Redaktion, Springer Professional Medicine

Gesundheit und Medizin
Schilddrüsenunterfunktion

Bei Schilddrüsenunterfunktion belastet Hormonmangel den Körper mit weitreichenden Folgen mehr...

Magenkrebs

Magenkrebs, auch Magenkarzinom genannt, entwickelt sich aus den Zellen der Magenschleimhaut mehr...

Einfach, schnell und kostenlos den richtigen Arzt finden und online Termine vereinbaren

Arzt finden
Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...
  • zum Special

    Rückenschmerzen, Verspannungen oder Muskelkrämpfe: Muskel- und Gelenkbeschwerden haben viele Gesichter. Lesen Sie alles über Symptome, Ursachen und Behandlung!

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Aktuelle Gesundheitsnachrichten

Zum Seitenanfang