Halsschmerzen, Fieber, Schwellungen

Phytolacca: Wie wirkt das homöopathische Drüsenmittel?

Homöopathische Mittel aus der Kermesbeere kommen unter anderem bei schmerzenden Brüsten in der Schwangerschaft und Stillzeit zum Einsatz. Doch auch auf andere Drüsen des Körpers kann Phytolacca heilend einwirken.

phytolacca
Die hübsche Kermesbeere findet sich als Zierpflanze auch hierzulande in vielen Gärten. Nur wenige wissen, dass in der giftigen Pflanze Heilwirkung schlummert.
© iStock.com/Aksenovko

Bei Phytolacca, zu deutsch Kermesbeere, handelt es sich um ein ursprünglich in Nordamerika heimisches Gewächs. Wie viele pflanzliche Ausgangsstoffe homöopathischer Arzneimittel ist Phytolacca in ihrer Grundform giftig. In homöopathischer Dosierung oder besser gesagt Potenzierung soll eben jener Wirkstoff die Selbstheilungskräfte des Körpers anregen.

  • zur Übersicht

    Was sind Potenzen und Leitsymptome? Auf welchen Prinzipien homöopathische Mittel basieren und wie sie funktionieren

So wird Phytolacca zum Beispiel gegen entzündliche Beschwerden und geschwollene Lymphknoten eingesetzt, besonders solche im Bereich von Hals, Brust und Ohren. Um homöopathische Arzneimittel daraus herzustellen, verwendet man die frische Wurzel der Kermesbeeren.

Homöopathie: Wichtige Mittel und ihre Wirkung

 

Phytolacca – typische Potenzen und Dosierung

Für die Selbstbehandlung mit Phytolacca-Arzneien eignen sich insbesondere die Potenzen D6 bis D12. Neben Globuli sind zum Beispiel Tabletten und flüssige Lösungen sowie die hochkonzentrierte Urtinktur auf Basis der Kermesbeere erhältlich. Alles über die Vorteile der verschiedenen homöopathischen Einzelmittel lesen Sie hier.

Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) empfiehlt zur Selbstbehandlung mit Phytolacca außerdem die Potenz C12, wobei zwei bis drei Globuli einer Dosierungseinheit entsprechen. Bei Bedarf kann man die Gabe bis zu viermal täglich wiederholen und die Globuli im Mund zergehen lassen.

Leitsymptome für die Anwendung von Phytolacca

Die Wahl eines geeigneten Mittels in der homöopathischen Heilkunde richtet sich – anders als in der konventionellen Medizin – nicht nur nach den momentanen Beschwerden eines Patienten, sondern auch nach bestimmten Persönlichkeitsmerkmalen. Sogenannte Phytolacca-Menschen wirken etwa oft schon auf den ersten Blick sehr erschöpft, auf Krankheit reagieren sie mit Reizbarkeit.

Folgende Leitsymptome lassen sich für Phytolacca zusammenfassen:

  • Unruhe
  • geschwollene Drüsen
  • Schluckbeschwerden mit Richtung Ohr ausstrahlenden Schmerzen
  • Zahnschmerzen bessern sich, wenn die Zähne zusammengebissen werden
  • rote, belegte Zunge
  • trockener Mund und Mundgeruch
  • Muskel- und Gelenkschmerzen, zum Beispiel ein steifer Nacken

Die Beschwerden verschlechtern sich

  • bei nass-kaltem Wetter
  • durch Bewegung
  • durch heiße Getränke

Die Beschwerden verbessern sich

  • bei Wärme
  • in Ruhe
  • durch frische Luft
  • durch kühle Getränke

Anwendungsgebiete von Phytolacca

Daraus ergeben sich folgende Gesundheitsprobleme, bei denen Phytolacca einen Versuch wert sein kann:

Ähnlich wirkende homöopathische Mittel mit vergleichbaren Leitsymptomen

Homöopathie: 15 häufige Beschwerden und welches Mittel hilft!
Meistgeklickt zum Thema
Pulsatilla: Globuli gegen Stimmungsschwankungen und Schmerzen
Homöopathie speziell für Frauen

Pulsatilla gilt in der Homöopathie als Mittel gegen typische Frauenbeschwerden wie PMS mehr...

Hekla lava: Vulkangestein gegen Fersensporn und Arthrose
Homöopathie für die Knochen

Vulkan-Lava für gesunde Knochen und Zähne: Das homöopathische Mittel Hekla lava kommt bei Knochenerkrankungen und Karies zum Einsatz mehr...

Phosphorus: Homöopathie bei Ängsten, Atemwegs- und Magen-Darm-Beschwerden
Wirkt auf den gesamten Organismus

Wenn das Nervensystem überreizt ist und sich viele Ängste, eine Überempfindlichkeit der Sinne und brennende Schmerzen zeigen, kann ein homöopathisches Arzneimittel aus Phosphor helfen mehr...

Lachesis: Besonders wirksam bei Frauenleiden
Homöopathie gegen Hitzewallungen & Bluthochdruck

Hitzewallungen bis Herz-Kreislauf-Beschwerden: Wann das homöopathische Mittel Lachesis noch Anwendung findet mehr...

Nux vomica: Dosierung und Anwendung der Brechnuss
Hilft nicht nur gegen Übelkeit

Nux vomica, auch Brechnuss genannt, ist eines der wichtigsten homöopathischen Mittel. Sie wirkt nicht nur gegen Übelkeit in der Schwangerschaft, sondern auch bei Stress oder Verstopfung mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.