Symptome der Psoriasis

Schuppenflechte im Intimbereich: Symptome bei Frauen und Männern

Qualitätssiegel Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von Expert*innen geprüft

Schuppenflechte im Intimbereich sieht meist eher uncharakteristisch aus und wird leicht mit einer Pilzinfektion verwechselt. Häufig belastet die Erkrankung auch die Beziehung und die Sexualität. Lesen Sie hier alles zu Symptomen, Behandlung und dem Umgang mit Psoriasis im Intimbereich.

GettyImages-1045270428.jpg
© Getty Images/bymuratdeniz

Kurzübersicht: Häufige Fragen und Antworten

Wie sieht Schuppenflechte im Intimbereich aus? Sie äußert sich durch scharf begrenzte, rote Hautstellen, die jucken oder schmerzen können. Die für Psoriasis typische Schuppung fehlt allerdings meistens.

Ist Psoriasis sexuell übertragbar? Nein, Psoriasis ist keine Geschlechtskrankheit und nicht ansteckend. Es handelt sich um eine chronische Hauterkrankung, die durch das Immunsystem verursacht wird.

Im Überblick:

Wie sieht Schuppenflechte aus? Bilder der Psoriasis

Was ist Psoriasis im Intimbereich?

Schuppenflechte ist für viele Betroffene eine belastende Erkrankung, die die Lebensqualität erheblich einschränkt. Die stark juckenden Hautveränderungen können an verschiedenen Körperregionen auftreten, etwa auf der Kopfhaut, an den Ellenbogen – aber auch im Genitalbereich.

Gerade im Intimbereich wird die Hauterkrankung als unangenehm empfunden und ist oft mit Scham behaftet. Dabei ist Schuppenflechte im Intimbereich gar nicht so selten: Etwa 29 bis 40 Prozent aller Menschen mit Psoriasis vulgaris, die häufigste Form von Schuppenflechte, haben Symptome im Genitalbereich. Personen mit Psoriasis inversa, die sich in Körperfalten wie den Achselhöhlen oder der Analfalte manifestiert, sind mit bis zu 79 Prozent noch häufiger betroffen.

Symptome von Psoriasis im Genitalbereich

Die Symptome bei Schuppenflechte im Intimbereich sind für Psoriasis eher untypisch, weil die sonst charakteristischen Schuppen fehlen können. So erscheinen die betroffenen Bereiche meist flammend rot und scharf begrenzt. Sie können nässen und jucken sehr stark. Durch Kratzen und Scheuern entstehen wunde Stellen und Risse, die Infektionen mit Bakterien oder Pilzen begünstigen.

Eine Schuppenflechte im Intimbereich verursacht durch die offenen Stellen Beschwerden beim Geschlechtsverkehr und beim Wasserlassen. Langes Sitzen, Gehen oder Schwitzen bei sportlicher Betätigung kann die Symptome verschlimmern.

Betroffene Stellen bei Psoriasis im Genitalbereich

Je nach Geschlecht können folgende Körperregionen betroffen sein:

  • bei Frauen: Leistenbereich, Schamhügel, Vulva und Schamlippen

  • bei Männern: Peniswurzel, Eichel und Hodensack

Zudem können Hautveränderungen sowohl bei Männern als auch bei Frauen im Bereich zwischen Genitalien und After sowie um den Darmausgang herum auftreten.

Abgrenzung von Psoriasis zu anderen Erkrankungen im Intimbereich

Da andere Erkrankungen ähnliche Symptome verursachen, ist eine ärztliche Untersuchung besonders wichtig. Ein ähnliches Erscheinungsbild zeigt sich beispielsweise bei:

Anlaufstelle bei Verdacht auf Schuppenflechte ist in der Regel der*die Hautarzt*Hautärztin. Bei unklarer Diagnose kann beispielsweise eine kleine Hautprobe (Biopsie) entnommen und im Labor untersucht werden.

Schuppenflechte im Intimbereich: Auswirkungen auf das Liebesleben

Schuppenflechte im Intimbereich kann nicht nur quälenden Juckreiz verursachen, sie kann auch zu Schmerzen führen. Zudem beeinträchtigen die Beschwerden bei vielen das eigene Körpergefühl und nehmen die Lust an der Sexualität.

Scham oder Angst gegenüber dem*der Partner*in sind oft große Hemmschwellen beim gegenseitigen Kennenlernen oder beeinträchtigen das Liebesleben in Beziehungen. Daher ist es sehr wichtig, mit dem*der Partner*in über die Erkrankung zu reden. Schuppenflechte im Intimbereich ist weder ansteckend noch entsteht sie durch mangelnde Hygiene.

Führt die Schuppenflechte zu Schmerzen beim Sex können Kondome oder Gleitmittel auf Wasserbasis unter Umständen hilfreich sein. Direkt nach dem Auftragen von Salben oder Cremes zur Behandlung von Schuppenflechte sollte auf Sex verzichtet werden, damit diese nicht in die Scheide der Frau gelangen.

Schuppenflechte: Welche Ernährung hilft?

Behandlung von Schuppenflechte im Intimbereich

Schuppenflechte im Genitalbereich ist oft hartnäckig und daher schwierig zu behandeln. Viele Mittel, die sich für die Therapie bei Schuppenflechte an anderen Körperstellen bewährt haben, sind im Intimbereich nicht geeignet, da sie die Schleimhäute übermäßig reizen.

Zur Pflege sehr trockener Haut ist es wichtig, eine verträgliche Feuchtigkeitscreme zu finden. Bei der Auswahl sollte darauf geachtet werden, dass die Creme möglichst keine allergieauslösenden oder zusätzlich reizenden Bestandteile wie Parfüms oder Geruchsstoffe enthält

Sehr fetthaltige Salben können die Entzündung im feucht-warmen Milieu noch verstärken. Bei der Wahl entsprechender Pflegecremes können sich Betroffene in Apotheken beraten lassen.

Lokaltherapie bei Genitalpsoriasis

Zur Behandlung verschreibt der*die Arzt*Ärztin zudem kortisonhaltige Cremes, die nur tageweise und niedrig dosiert aufgetragen werden sollten. Kortisoncremes können mit Vitamin-D-Präparaten oder Teerprodukten kombiniert werden, um eine bessere Wirkung zu erzielen.

Vitamin-D3-Abkömmlinge werden ebenfalls zurückhaltend benutzt, weil sie die empfindliche Haut reizen. Zudem besteht die Gefahr, dass über die dünnen Schleimhäute zu viel Vitamin D vom Körper aufgenommen wird.

Auch mit den so genannten Calcineurin-Hemmern Tacrolimus und Pimecrolimus wurden gute Erfahrungen bei der Behandlung der Schuppenflechte an empfindlichen Hautstellen gemacht. Diese Präparate sind in Deutschland jedoch nur zur Behandlung der Neurodermitis zugelassen und werden nur in Ausnahmefällen verordnet.

Als hilfreich und auch bei dauerhafter Anwendung unbedenklich gelten außerdem Sitzbäder mit synthetischen Gerbstoffen (Tanninen), die den Juckreiz lindern und entzündungshemmend wirken.

Gut zu wissen:

Bei schwerer Psoriasis am ganzen Körper werden Medikamente empfohlen, die im ganzen Körper systemisch wirken. Injektionen oder Tabletten sind bei Schuppenflechte im Intimbereich in den meisten Fällen aber nicht notwendig – auch da sie teilweise starke Nebenwirkungen haben können. Kommen sie zum Einsatz, verbessern sich häufig aber auch genitale Läsionen.

Tipps für Betroffene mit Psoriasis im Intimbereich

Neben der Behandlung mit Cremes und Salben sind auch folgende Tipps für Patient*innen empfehlenswert:

  • Um unnötige Hautreizungen zu vermeiden, sollte bequeme Kleidung getragen werden. Unterwäsche und Hosen sollten nicht zu eng anliegen und aus möglichst hautfreundlichem Material wie Baumwolle bestehen.

  • Frauen mit Schuppenflechte im Genitalbereich sollten auf die dauerhafte Verwendung von luftdichten Slipeinlagen verzichten, da diese das Risiko für Pilzinfektionen erhöhen.

  • Die Intimhygiene sollte mit schonenden Waschlotionen erfolgen und nicht übertrieben werden.

  • Bei starkem Leidensdruck können eine psychotherapeutische Betreuung oder der Kontakt zu anderen Betroffenen beispielsweise im Rahmen einer Selbsthilfegruppe helfen.

Hautkrankheiten mit diesen Bildern erkennen
Meistgeklickt zum Thema
Schuppenflechte auf der Kopfhaut: Ursachen und was hilft
Psoriasis capitis

Die Kopfhaut schuppt und juckt? Ursache könnte eine Schuppenflechte sein. Das müssen Sie wissen. → Weiterlesen

Schuppenflechte: Wenn nur die Hand betroffen ist
Psoriasis pustulosa palmoplantaris

Psoriasis pustulosa palmoplantaris ist eine seltene Form der Schuppenflechte, bei der Pusteln an Handtellern und Fußsohlen auftreten. → Weiterlesen

Ernährung bei Schuppenflechte: Hilfreiche Tipps
Entzündungen lindern

Welche Ernährung kann bei Schuppenflechte entzündungshemmend wirken? → Weiterlesen

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Artikel zum Thema
UG| Gelenkschmerzen: Kann es Psoriasis-Arthritis sein?

Psoriasis und Gelenkschmerzen – Kann es eine Psoriasis-Arthritis sein?

mehr...
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2024/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FUNKE Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.