Selbsttest

Gürtelrose: Bin ich gefährdet?

Nachdenkliche Frau
Selbsttest
Gürtelrose: Bin ich gefährdet?

Bei der Gürtelrose handelt es sich um eine Infektionskrankheit, die sich durch bläschenbildende Hautveränderungen zeigt und meist gürtelförmig auf einer Körperseite am Rumpf auftritt. Die Infektion wird durch das Herpes-zoster-Virus – das Windpocken-Virus – hervorgerufen. Bei jedem, der in seinem Leben schon einmal die juckenden Pocken hatte, schlummert der Erreger im Körper – bei einem Drittel der Menschen bricht das Virus im Laufe des Lebens wieder aus und zeigt sich durch eine Gürtelrose.

Vor allem ältere Menschen sind betroffen, da das Immunsystem mit zunehmendem Alter schwächer wird, aber auch andere Faktoren spielen eine Rolle. Meist verheilt eine Gürtelrose wieder von selbst, in schwerwiegenderen Fällen kann es zu einer sogenannten postzosterischen Neuralgie kommen, bei der das Virus Nervenzellen dauerhaft schädigt – tiefliegende Schmerzen sind die Folge. Dieser Test liefert Ihnen eine erste Einschätzung, wie hoch aktuell Ihr individuelles Risiko ist, eine Gürtelrose zu bekommen.

Dieser Test kann keine Diagnose oder ärztliche Beratung ersetzen. Zögern Sie daher im Zweifelsfall bitte nicht, sich bei einem entsprechenden Arzt vorzustellen!

Meistgetestet auf unserem Gesundheitsportal
ADHS bei Erwachsenen: Könnte ich betroffen sein?
Erwachsene

Ständig unter Druck, doch am Ende kommt wenig raus? Viele Erwachsene haben ADHS, ohne es zu wissen mehr...

Selbsttest: Ist es Neurodermitis?
Neurodermitis

Die Neurodermitis ist eine in der Regel in Schüben verlaufende Erkrankung der Haut, die mit Juckreiz einhergeht. Finden Sie heraus, ob Sie darunter leiden. mehr...

Magentyp: Wie hoch ist Ihr Risiko für ein Magengeschwür oder Reflux?
Selbsttest

Sodbrennen oder Magendrücken? Der Test verrät Ihnen, was es sein könnte mehr...

Mehr zum Thema
Hämangiom: Was ist ein Blutschwamm?
Gutartiger Tumor

Ein Hämangiom bildet sich häufig kurz nach der Geburt. Wann der Blutschwamm entfernt werden sollte mehr...

Zähneknirschen: Wer nachts knirscht, riskiert Folgen für den ganzen Körper
Krankheiten

Knirscher reiben im Schlaf unbewusst die Zähne aufeinander. Dabei verschleißen nicht nur die Beißerchen vorzeitig. Auch der Rest des Körpers nimmt das Zähneknirschen übel mehr...

Pocken sind heute ausgerottet
Lebensbedrohliche Infektionskrankheit

Früher lebensbedrohlich, sind Pocken heute ausgerottet. Was macht die Viren so gefährlich? mehr...

Alkoholvergiftung – Symptome, Behandlung und Erste Hilfe
Krankheiten

Eine Alkoholvergiftung ist mehr als ein kleiner Schwips. So sehen Symptome und Behandlung aus mehr...


afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.