Messfehler vermeiden

Richtig wiegen - Gewicht unter Kontrolle

Nicht nur während einer Reduktionsdiät ist regelmäßiges Wiegen unverzichtbar. Auch wer sein Gewicht halten will, tut gut daran, sich hin und wieder auf die Waage zu stellen, um bei Bedarf rechtzeitig gegensteuern zu können.

Richtig wiegen und Messfehler vermeiden
Für aussagekräftige Ergebnisse sollte man sich stets zur gleichen Zeit auf die Waage stellen.
© iStock.com/Rostislav_Sedlacek

Sich zu wiegen scheint zunächst vielleicht einfach: Stellen Sie sich auf die Waage, belasten Sie die Standfläche gleichmäßig. Dass man beim Wiegen ruhig stehen bleiben und sich nirgends festhalten sollte, ist vermutlich jedem klar.

Um beim Wiegen aber aussagekräftige Messwerte zu erhalten, lohnt es sich, folgende Regeln zu beachten. Nutzt man eine analoge Waage, ist darauf zu achten, den Messbereich mit dem Justierrad auf "0" zu stellen. Elektronische Waagen erledigen die Nullstellung automatisch. Jedoch sollte man diese dann drei Minuten vor dem Wiegen nicht mehr bewegen.

Top 5 der Sportarten mit dem höchsten Kalorienverbrauch

Lifeline/Wochit

Darüber hinaus gibt es einige Details, die helfen, unverfälschte Ergebnisse zu erhalten:

Wiegen - stets zur gleichen Zeit

Das Körpergewicht kann während eines Tages um zwei bis drei Kilogramm schwanken. Am aussagekräftigsten sind die Ergebnisse, wenn man sich immer zur gleichen Zeit, unbekleidet und mit nüchternem Magen auf die Waage stellt, etwa morgens nach dem Gang zur Toilette.

Wiegt man sich hingegen während des Tages oder am Abend, wird der Messwert durch schwankende Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme verfälscht. Dies gilt zumindest, wenn man eine mechanische oder elektronische Personenwaage nutzt. Für Körperanalysewaagen gelten andere Regeln.

Immer die selbe Waage benutzen

Moderne, digitale Waagen zeigen das Körpergewicht recht präzise an. Mit kleineren Messungenauigkeiten muss man allerdings immer rechnen. So kann es durchaus sein, dass die Waage zuhause etwas anderes anzeigt als die im Fitnessstudio oder bei der Freundin. Um Gewichtsveränderungen zuverlässig erkennen zu können, empfiehlt es sich deshalb, immer die gleiche Waage zu benutzen.

Stets auf demselben Untergrund wiegen

Waagen reagieren auf Veränderungen der Umgebung. So können unterschiedliche Bodenbeläge, aber auch schwankende Temperaturen und Veränderungen der Luftfeuchtigkeit die Ergebnisse leicht verändern. Weiche und hochflorige Teppiche verfälschen das Resultat der Messung besonders stark.

Außerdem ist ratsam, die Waage nicht direkt vor eine Wand zu stellen, sondern mindestens 30 Zentimeter Abstand zu halten. Denn dann läuft man nicht Gefahr, die Waage beim Wiegen ungleichmäßig zu belasten, was ebenfalls den Messwert verändern kann.

Mit Körperanalysewaagen besser abends wiegen

Bei der Bioimpedanz-Analyse (BIA) - die übliche Messmethode bei  Körperanalysewaagen - werden die Parameter wie Körperfett, Körperwasser und Muskelmasse nicht direkt gemessen. Das Gerät misst den elektrischen Widerstand (Impedanz) des Körpers. Daraus und mit Hilfe der vorab eingegebenen Daten (Körpergröße, Alter und Geschlecht) und des Gewichts errechnet die Waage die verschiedenen Körpermassen.

Mann steigt auf elektronische Waage
Normaler Schwankungsbereich: Zwei bis drei Kilo pro Tag
© iStock.com/Rostislav_Sedlacek

Die Ergebnisse können im Laufe eines Tages infolge der Schwankungen im Wasserhaushalt des Körpers stark schwanken.

Da ein Mensch im Schlaf bis zu drei Kilo Wasser verliert, sollte eine Körperanalyse besser abends erfolgen. Denn bis dahin ist das Flüssigkeitsdefizit nach der Nacht wieder ausgeglichen, sodass die Messergebnisse aussagekräftiger sind als morgens.

Denn je geringer der Körperwasseranteil ist, desto höher ist der Körperwiderstand und damit der errechnete Körperfettanteil. Prinzipiell gilt für das Wiegen mit der Körperanalysewaage dann ebenso: Um vergleichbare Messwerte zu erhalten, sollten die Messungen möglichst zur gleichen Zeit und unter den gleichen Bedingungen erfolgen.

Wiegen: Was das Messergebnis beeinflussen kann

Neben den normal üblichen Schwankungen der täglichen Ergebnisse beim Wiegen können sich Unterschiede des Gewichts ergeben, etwa aufgrund von Änderungen der Flüssigkeitsaufnahme, Menstruation, Krankheit (etwa Fieber, Wassereinlagerungen, Osteoporose) oder körperliches Training (beispielsweise bei Body-Buildern oder Leistungssportlern).

Die besten Tipps zum Abnehmen und gegen Heißhunger
Abnehmen & Diät
Artikel zum Thema
  • DASH-DiätDASH-Diät

    Vor kurzem zur gesündesten Diät 2013 gewählt, baut die DASH-Diät nicht nur langsam Fettdepots ab, sondern senkt vor allem zu hohen Blutdruck mehr...

Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Kalorienaufnahme oral
    16.07.2019 | 11:55 Uhr

    Guten Tag,   Ich hätte eine etwas seltsam anmutende Frage. Nämlich inwiefern die Kalorien...  mehr...

  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Vollkornnudeln täglich?
    09.07.2019 | 16:48 Uhr

    Hallo, ich esse jeden Tag Vollkornnudeln mit unterschiedlichem Gemüse, nun wollte ich mal...  mehr...

  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Verdorbenes Fleisch
    02.07.2019 | 19:44 Uhr

    Mein Sohn (3) hat verdorbenes Fleisch angefasst und dieses auch wohl im Gesicht gehabt...  mehr...

Meistgeklickt zum Thema
Bierbauch: Kommt die "Plauze" wirklich vom Bier?
Männerproblem

Vor allem Männer bekommen einen Bierbauch, Frauen dagegen kaum. Warum das so ist und wie man den Bierbauch loswird mehr...

Rohkost-Diät
Schnell abnehmen mit Obst, Gemüse, Nüssen

Nur rohe, pflanzliche Lebensmittel sind bei dieser Diät erlaubt. Doch Vorsicht: Nicht alle Gemüsesorten eignen sich mehr...

20 Wege, täglich Hunderte Kalorien zu sparen
Abnehmen & Diät

Weg mit dem Speck: 20 alltagstaugliche Wege, um bald ein Kilo leichter zu sein mehr...

Saftfasten – So geht es richtig
Geeignet zur Kurzkur

Was Sie dabei beachten sollten und welche Säfte die Fastenzeit besonders gesund und lecker machen, lesen Sie hier mehr...

Eiweißbrot: Wie gesund ist es wirklich?
Schlankmacher oder Kalorienbombe?

Eiweißbrot soll satt machen und gleichzeitig beim Abnehmen helfen. Lifeline hat nachgefragt mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Body-Mass-Index: BMI schnell und einfach berechnen!

Wie hoch ist ihr Body-Mass-Index? Finden Sie es heraus!

mehr...

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.