Vielfältige Behandlungsmöglichkeiten

Was hilft bei Verspannungen?

Um Verspannungen zu lösen, gibt es verschiedene Ansätze, die für einen schnellen Behandlungserfolg möglichst miteinander kombiniert werden sollten. Dazu zählen Entspannungsübungen und das aktive Dehnen der Muskeln ebenso wie Massagen und Wärmebehandlung.

Grundsätzlich gilt: Verfallen Sie bei einer Verspannung nicht in die – zunächst – angenehmer erscheinende Schonhaltung. Die Muskulatur muss jetzt aktiv gelockert und gedehnt werden, damit die Beweglichkeit möglichst schnell wieder in vollem Umfang vorhanden ist.

Wärme bei Verspannungen

Um die Muskulatur zusätzlich zu lockern und zu entspannen, hat sich die Zufuhr von Wärme bei Verspannungen bewährt. Geeignet sind beispielsweise – sofern keine Entzündungen vorliegen – Bestrahlungen mit Infrarot-Lampen. Man stellt die Lampe etwa 30 Zentimeter entfernt von der betroffenen Stelle auf und führt die Wärmebestrahlung für etwa 20 Minuten lang durch. Auch Fangopackungen sorgen dafür, dass feuchte Wärme langsam und kontinuierlich an den Körper abgegeben wird. Nicht zuletzt tut es auch eine einfache Wärmflasche oder ein dicker Schal, den Sie beispielsweise um den Lendenwirbelbereich schlingen können. Auch ein heißes Bad kann bei Verspannungen wohltuend wirken.

Massagen bei Verspannungen

Wer unter Verspannungen leidet, der sollte auch über eine Massage nachdenken, um verhärtete Muskelareale gezielt zu lockern und auf diese Weise die Schmerzen unterstützend zu lindern. Die klassische Massage ist hier ebenso geeignet wie die etwas intensivere Thai-Massage. Eine Massage kann auch im Rahmen einer Physiotherapie verordnet werden. Wichtig ist immer: Achten Sie auf die professionelle Ausbildung des Masseurs bzw. Therapeuten, so dass die Muskeln nicht durch laienhafte Handgriffe in Mitleidenschaft gezogen werden.

Stufenlagerung als Akutmaßnahme bei Verspannungen

Sollten Verspannungen plötzlich und heftig auftreten (Beispiel "Hexenschuss"), ist eine Stufenlagerung häufig hilfreich. Dabei sollte der Oberkörper auf einer harten Unterlage (Boden, Handtuch) liegen und die Beine werden angewinkelt auf einen erhöhten Gegenstand (z.B. Stuhl) abgelegt. Auf diese Weise wird die Wirbelsäule entlastet und die Schmerzen lassen nach.

Die besten Tipps gegen Verspannungen

Neueste Fragen aus der Community
Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...