Lymphogranuloma inguinale

Venerische Lymphknotenentzündung ist eine meldepflichtige Geschlechtskrankheit

Die venerische Lymphknotenentzündung (Lymphogranuloma inguinale) ist eine der drei meldepflichtigen Geschlechtskrankheiten. Die Infektion wird zunächst oft nicht bemerkt, verursacht im späteren Verlauf aber Hautgeschwüre, Rötungen und schmerzhafte Schwellungen in der Leistengegend.

Frau am Strand
Lymphogranuloma inguinale: ein ungeliebtes "Souvenir" nach Fernreisen.
©iStock.com/Solovyova

Das Lymphogranulama inguinale gehört neben der Syphilis und der Gonorrhoe zu den drei meldepflichtigen Geschlechtskrankheiten.

Symptome der venerischen Lymphknotenentzündung

Die Infektion mit den Krankheitserregern wird oft nicht bemerkt. Meist tritt bei Männern ebenso wie bei Frauen nur ein kleines Hautgeschwür oder -bläschen an der Eintrittsstelle der Bakterien auf, das nach einigen Tagen von selbst wieder verschwindet.

Unbehandelt kommt es sieben bis 21 Tage später zu schmerzhaften knotigen Schwellungen und zur Hautrötung in der Leiste, an den Geschlechtsorganen und am Damm. Diese sehr schmerzhaften Lymphknotenschwellungen können vereitern und aufbrechen. Die lokalen Krankheitszeichen sind von einem allgemeinen Krankheitsgefühl und Fieber begleitet.

Bei rechtzeitiger Behandlung heilt die Infektion folgenlos aus.

Wie Lymphogranuloma inguinale entsteht

Die Lymphogranuloma inguinale wird in den Tropen und den Subtropen häufiger beobachtet, in Mitteleuropa kommt die Krankheit eher selten vor.

Erreger sind Bakterien der Chlamydiengruppe. Dieser Keim ist sehr empfindlich gegenüber Kälte und Austrocknung und kann sich nur innerhalb anderer Zellen vermehren, weshalb eine Übertragung praktisch ausschließlich beim Geschlechtsverkehr möglich ist.

So wird die venerische Lymphknotenentzündung diagnostiziert

Bei jeglicher ungewöhnlichen Hauterscheinung, die nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr auftritt, sollte man an eine sogenannte Geschlechtskrankheit denken und den Arzt um eine Untersuchung bitten.

Der Arzt wird einen Abstrich machen und diesen auf Chlamydien und andere mögliche Erreger von Geschlechtskrankheiten untersuchen. Dabei kann er auch eine Lymphogranuloma inguinale feststellen.

Lymphogranuloma inguinale: Therapie

Nach dem Nachweis der venerischen Lymphknotenentzündung haben sich Tetrazykline, antibiotisch wirksame Medikamente, als wirksam erwiesen, wenn mit der Therapie frühzeitig begonnen wird.

Verlauf der venerischen Lymphknotenentzündung

Tetrazykline sind bei einer Lymphknotenentzündung sehr wirksam. Allerdings bilden sich schwere knotige Veränderungen nicht immer zurück. Auch ist eine dauerhafte Unfruchtbarkeit möglich.

Kondome schützen vor Lymphogranuloma inguinale

Der wirksamste Schutz vor einer Venerischen Lymphknotenentzündung ist das Verwenden von Kondomen beim Geschlechtsverkehr.

Artikel zum Thema
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Meistgeklickt zum Thema
Aphten: Das hilft gegen die schmerzhaften Bläschen
Erkrankung in Mund und Rachen

Anfangs nur eine weiße Blase, dann ein schmerzhafter Krater – was Aphten auf der Mundschleimhaut lindert mehr...

Hautkrankheiten erkennen und behandeln
Dermatosen, Leberflecke und Hautrötungen

Ausführliche und verständliche Informationen über Hautkrankheiten und deren Behandlung mehr...

Abszess: Hilfe gegen die Eiterbeule
Anal- bis Zahnfleischabszess

Haben Sie eine Schürfwunde oder sich beim Rasieren geschnitten? Wenn jetzt Bakterien in die Haut eindringen, kann sich ein Abszess entwickeln mehr...

Zungenkrebs (Zungenkarzinom): Symptome und Prognose
Mundhöhlenkrebs

Bei Zungenkrebs bildet sich an oder unter der Zunge eine bösartige Geschwulst aus entarteten Zellen mehr...

Leistenzerrung: Symptome, Dauer und Behandlung
Häufige Sportverletzung bei Fußballern

Plötzlicher Schmerz in Leiste und Oberschenkel – eine Leistenzerrung erleiden nicht nur Sportprofis mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.