Spurenelement und Heilmittel

Selenium: Homöopathie (nicht nur) für die Haut!

Selen ist ein beliebtes Nahrungsergänzungsmittel. Doch es gibt das Spurenelement auch in homöopathischen Darreichungsformen. Als solche hat Selenium seinen festen Platz in der Komplementärmedizin. Alles über Wirkung, Dosierung und ähnliche Mittel erfahren Sie hier!

selenium
Selen ist ein Spurenelement. Als homöopathisches Arzneimittel wird es gegen Haarausfall, Akne und Potenzprobleme eingesetzt.
© iStock.com/andriano_cz

Bei Selen oder chemisch Selenium handelt es sich um ein essentielles Spurenelement. Es muss dem Körper also über die Nahrung zugeführt werden, enthalten ist es zum Beispiel in Paranüssen.

Auch als Schüssler-Salz und in Form homöopathischer Arzneimittel kann das Halbmetall uns nützen: Selenium metallicum kommt vor allem bei Beschwerden am größten Organ zum Einsatz – der Haut und ihren Anhängen: Zu den Anwendungsgebieten gehören Haarausfall und Schuppen genauso wie Pickel durch fettige Haut in der Pubertät.

Selenium: Potenzen und Dosierung des Mittels

Zur Selbstbehandlung gängige Potenzen, also Dosierungsstufen, sind D6 und D12. Im Akutfall nimmt man davon fünf Globuli, für eine längerfristige Behandlung dreimal täglich fünf. Die Potenz D30 eignet sich ebenfalls zur Besserung chronischer Beschwerdebilder.

Auch Schwangere und stillende Frauen können bei Symptomen wie Haarausfall, Akne, depressiver Verstimmung oder Schlafstörungen auf Selenium zurückgreifen, denn homöopathische Arzneimittel verursachen kaum Nebenwirkungen.

Bei anhaltenden Beschwerden oder wenn sich die Probleme unter der Einnahme verschlechtern, sollte man aber Rücksprache mit einem Arzt halten.

Globuli, Tabletten und Lösungen mit Selenium

Neben Globuli steht Selenium in Tablettenform, als Lösung oder Ampullen zur Verfügung. Welche Darreichungsform sich wann eignet, können Sie hier nachlesen.

Leitsymptome für Selenium

Menschen, für die sich Selenium-Mittel eignen, wirken häufig schon auf den ersten Blick müde und erschöpft, sind tagsüber schläfrig und neigen zur Verstopfung. Häufiges Räuspern, Schwindelanfälle und ein unangenehmer Körpergeruch sind ebenfalls typische Erscheinungen.

Verbesserung der Symptome durch kühle Temperaturen.

Verschlechterung der Symptome

  • durch Wärme
  • bei Genuss von heißen Getränken oder Alkohol

Anwendungsbereiche für Selenium

Den Leitsymptomen entsprechend finden Selenium-Homöopathika unter anderem Anwendung bei:

Homöopathische Mittel mit ähnlichen Anwendungsbereichen

  • Hepar sulfuris (insbesondere bei Schweißgeruch und Hautentzündungen)
  • Sulfur (Hautentzündungen und -ausschläge)
  • Pulsatilla (gerade bei zyklusabhängiger Akne im Jugendalter)
  • Conium (besonders bei Prostataproblemen und erektiler Dysfunktion)
Meistgeklickt zum Thema
Homöopathie: Wichtige Arzneimittel und ihre Wirkung
Wirkstoffe

Pulsatilla, Rhus toxicodendron und Quecksilber sind hochgiftig, in der Homöopathie aber unverzichtbar. Gegen welche Beschwerden helfen sie? mehr...

Aurum metallicum: Homöopathische Arznei gegen Depressionen
Auf Basis von purem Gold

Bei Depressionen kann unterstützend ein homöopathisches Arzneimittel aus Gold wertvolle Hilfe leisten. mehr...

Nux vomica: Dosierung und Anwendung der Brechnuss
Hilft nicht nur gegen Übelkeit

Nux vomica, auch Brechnuss genannt, ist eines der wichtigsten homöopathischen Mittel. Sie wirkt nicht nur gegen Übelkeit in der Schwangerschaft, sondern auch bei Stress oder Verstopfung mehr...

Reden Sie mit!

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Expertenrat Homöopathie

Ute Hecht-Neuhaus ist Apothekerin und beantwortet Ihr Fragen zu Schüssler-Salzen

mehr...
Unsere Empfehlung
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang