Die besten Wirkstoffe

Homöopathie bei Kinderwunsch

Sie versuchen schwanger zu werden, doch der Traum vom eigenen Kind will sich nicht erfüllen? Wenn ein aus dem Tritt geratener Zyklus oder Stress die Ursache sind, können mitunter homöopathische Arzneimittel helfen, um den Kinderwunsch auf natürliche Weise zu erfüllen.

Frau mit Kinderwunsch hält negativen Schwangerschaftstest
Homöopathische Arzneimittel können einem Paar mit unerfülltem Kinderwunsch auf die Sprünge helfen.
© istock.comPeopleImages

Insbesondere bei Zyklusstörungen oder hormonellen Schwankungen bieten Homöopathika einen natürlichen Ansatz, um die Chance einer Schwangerschaft zu erhöhen.

Artikelinhalte auf einen Blick:

Homöopathische Wirkstoffe bei Kinderwunsch

Verschiedene homöopathische Arzneimittel können Ihnen wieder zu einem regelmäßigen Zyklus verhelfen. Je nach Befund und immer in Absprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker kommen folgende homöopathische Wirkstoffe infrage:

  • Agnus castus (Mönchspfeffer): bei unregelmäßigem Zyklus durch Gelbkörperschwäche und geringer Libido

  • Argentum metallicum: bei Funktionseinschränkung der Eierstöcke

  • Borax: gegen geringe Libido

  • Cuprum metallicum: gegen Zyklusschwankungen

  • Eupatorium purpureum (Purpur-Dost): gegen unregelmäßigen Zyklus

  • Jodum (Jod): gegen unregelmäßigen Zyklus

  • Sepia: gegen unregelmäßigen Zyklus

  • Mercurius solubilis: bei Neigung zu Fehlgeburten

Homöopathie: Chancen und Grenzen bei Kinderwunsch

Es gibt zwar zur Selbstbehandlung geeignete, niedrig potenzierte Homöopathika zu kaufen, jedoch sollte vor Therapiebeginn immer ein homöopathisch geschulter Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker konsultiert werden. Die Beratung durch einen Experten ist wichtig, da die Gabe von Homöopathika sich nicht nur nach Symptomen richtet, sondern auch am Wesen und Lebensstil des Patienten orientiert. Hochpotenzen sollten dagegen ausschließlich von erfahrenen Therapeuten verschrieben und nicht im Rahmen einer Selbstmedikation eingenommen werden. Die Wirkung von hoch potenzierten Präparaten sind stärker und langanhaltender als bei Niedrigpotenzen und werden vorrangig bei langwierigen Erkrankungen eingesetzt.

Homöopathie: Wichtige Arzneimittel und ihre Wirkung

Das Prinzip homöopathischer Einzel- und Komplexmittel, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren, hat vor allem in Hinblick auf einen unerfüllten Kinderwunsch Grenzen: Zuallererst sollten in einem solchen Fall die Ursachen fachärztlich abgeklärt werden.

  • zum Interview

    Worauf es bei der homöopathischen Selbstbehandlung ankommt und bei welchen Anzeichen man besser ärztliche Unterstützung sucht, erklärt Internist und Homöopath Dr. Ulf Riker

Bei schwerwiegenden Problemen wie durch eine Entzündung verklebte Eierstöcke bei der Frau oder einem verschlossenen Samenleiter beim Mann ist eine alleinige homöopathische Behandlung nicht erfolgversprechend. Unterstützend können homöopathische Arzneimittel allerdings jede konventionelle Behandlung ergänzen.

Unerfüllter Kinderwunsch – was sind die Ursachen?

Hinter einem unerfüllten Kinderwunsch können viele Ursachen stecken – jedes betroffene Paar sollte sich zunächst klar machen, dass sich die Gründe für die Unfruchtbarkeit auf Männer und Frauen gleichermaßen verteilen können.

Bei Frauen sind mitunter die Eileiter aufgrund von chronischen Entzündungen verklebt, auch Entzündungen der Eierstöcke, Geschwulste oder Muskelknoten in der Gebärmutter sowie unterentwickelte Geschlechtsorgane oder eine ungewöhnliche Anatomie verhindern möglicherweise die Erfüllung des Kinderwunsches. Daneben kann ein aus dem Tritt geratener Hormonhaushalt aufgrund von Stress und anderen psychischen (Dauer-) Belastungen den Zyklus stören.

Auch bei Männern stehen womöglich körperliche oder hormonelle Ursachen dem Kinderwunsch im Wege: Eine zu niedrige Anzahl an Samenzellen, eine angeborene Fehlbildung, Verletzung oder Entzündung der Hoden, Nebenhoden, Prostata oder Harnröhre sowie hormonelle Störungen durch eine Schilddrüsenerkrankung sind denkbar.

Homöopathische Arzneimittel für die Hausapotheke

Meistgeklickt zum Thema
Homöopathie: 15 häufige Beschwerden und welche Arznei hilft!
Indikationen

Von Ausschlag und Erkältung bis Zahnschmerzen: Wir stellen häufige Beschwerdebilder und dazu passende Globuli vor mehr...

Schwindel natürlich behandeln
Beschwerden nicht tatenlos hinnehmen

Was für ein Albtraum! Plötzlich gerät die Welt ins Wanken. Wenn Schwindel immer wiederkehrt, spricht vieles für eine Therapie mit homöopathischen Arzneimitteln. Insbesondere Komplexmittel bieten Vorteile mehr...

Homöopathie bei Stress, Stimmungsschwankungen und Sorgen
Natürliche Helfer bei psychischen Beschwerden

Brechnuss bei Stress, Stephanskraut bei Kummer und Traubensilberkerze bei depressiven Verstimmungen: Diese homöopathischen Mittel wirken bei psychischen Beschwerden mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Expertenrat Homöopathie

Ute Hecht-Neuhaus ist Apothekerin und beantwortet Ihr Fragen zu Schüssler-Salzen

mehr...
Unsere Empfehlung
  • Gürtelrose (Herpes zoster): Ursache, Symptome und BehandlungGürtelrose

    Gürtelrose ist mehr als Herpes – oft bleiben danach chronische Schmerzen! mehr...

  • Drehen Sie das Glücksrad!Drehen Sie das Glücksrad!

    Vielleicht ist das Glück heute auf Ihrer Seite. Mit der Teilnahme an unseren interaktiven Gewinnspielen haben Sie die Chance auf hochwertige Preise. mehr...

Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang