Frauen und Wechseljahre

Ab 50 Jahren zufriedener mit dem Sex

paarälter.jpg
Die meisten Paare haben auch mit zunehmenden Jahren ein glückliches Sexleben.
(c) B2M Productions

Rund drei Viertel aller Frauen ab 50 Jahren sind mit ihrem Sexleben zufrieden. Männer gleichen Alters sind wesentlich unzufriedener. Ursache sind Gesundheitsprobleme. Wie Frauen helfen können.

Je älter Frauen werden, desto erfüllter und zufriedener scheint ihr Liebesleben zu sein. Darauf lässt das Ergebnis einer Studie der British Association of Sexual Education (BASE) schließen. Die Experten befragten dazu 1000 heterosexuelle Paare zwischen 50 und 79 Jahren, teils verheiratet, teils unverheiratet. Die genauen Zahlen: 75 Prozent der Frauen waren mit dem Sex zufrieden, 64 Prozent gaben jedoch an, dass ihr Partner Schwierigkeiten mit der Libido, aber auch Standfestigkeit im Bett hatten.

Mindestens einmal pro Woche Sex

  • Gesundheitsberatung.de

    Sex in und nach den Wechseljahren kann schmerzen, viele Frauen verlieren dann den Spaß. Welche Wirkstoffe die Beschwerden lindern, lesen Sie auf unserer Partnerseite.

Dabei zeigte sich, dass 18 Prozent der Frauen jeden Tag oder alle paar Tage Sex hatten. Einmal pro Woche nannte ein ähnlich hoher Anteil der Befragten die Sexfrequenz. Weitere 21 Prozent kamen auf ein- bis dreimal pro Monat und 27 Prozent – der größte Anteil – sagten, sie hätten „selten“ Sex. Alle Frauen fühlten sich mit ihrem Sexleben zufrieden, egal, ob sie häufig oder weniger häufig aktiv waren.

Über die Gründe dafür können die Forscher nur spekulieren: Wahrscheinlich spielt es eine Rolle, dass Frauen in dieser Altersgruppe nicht mehr belastet sind mit Verhütungsmaßnahmen, außerdem sind die Kinder meist bereits aus dem Haus, die Beziehung ist nicht mehr so turbulent wie in den ersten Jahren, dafür sicher und stabil. Bereits in früheren Untersuchungen hatten Sexualforscher festgestellt, dass Frauen vor allem in einer stabilen Partnerschaft erfüllten Sex erleben. Auch das könnte eine Erklärung für die Sexzufriedenheit im höheren Alter sein. Und die ersten Symptome der Wechseljahre hören mit zunehmendem Alter auf zu quälen - auch ein Grund für das Ergebnis.

Die typischen Fettnäpfchen von Frauen um die 50

Potenzprobleme sind Warnsignale

Für die Männer dieser Altersgruppe sieht die Situation beim Thema Liebesleben jedoch anders aus: Nur 50 Prozent sind damit zufrieden. Die Frauen gaben dazu an, dass ein Großteil von ihnen mangelnde Libido und Potenzprobleme (erektile Dysfunktion) aufweist. Die Experten der BASE warnen in diesem Zusammenhang davor, dass die genannten Sexprobleme der Männer erste Anzeichen für Krankheiten wie Gefäßleiden, Herzprobleme oder Diabetes sein können. Sie bitten die Frauen, ihre Männer zu animieren, einen Arzt aufzusuchen und die Ursache des Sexproblems zu finden. Denn Männer engagieren sich bekanntlich selten für die eigene Gesundheit.

Darüber hinaus sollten Frauen darauf achten, dass sich die Männer viel bewegen, nicht zu viel essen und Alkohol trinken. So lässt sich Diabetes, Bluthochdruck und Herzkrankheiten vorbeugen und das Paar kann ein ausgefülltes Sexualleben genießen - bis ins hohe Alter.

Sex: Liebestipps für die Wechseljahre

Autor: / Lifeline
Letzte Aktualisierung: 14. Januar 2013

Neueste Fragen aus der Community
  • Wechseljahre
    Nerven liegen blank
    heute, 14:27 Uhr von Moni 57

    Hallo Frau Dr Grüne ich bin 55 und seit 2010 im Wechsel . 2009 wurde meine Gb und der...  mehr...

  • Wechseljahre
    Vitamin D
    13.09.2014 | 17:15 Uhr von Caro104

    Liebe Frau Dr. Grüne, da ich, seit ich mich in den Wechseljahren befinde, immer wieder...  mehr...

Wie gut ist Ihr Medizinwissen?
Wie lautet der Fachbegriff für die Wechseljahre der Frau?
Forum: Wechseljahre

Denn es tut gut, sich mit Anderen austauschen zu können.

Zum Forum
Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...


Zum Seitenanfang