Alternativmedizin

Magnetfeldtherapie

Bei der Magnetfeldtherapie werden natürliche oder künstlich erzeugte Magnetfelder genutzt, um Schmerzen zu lindern und Erkrankungen zu behandeln. Das Verfahren der Alternativmedizin ist wissenschaftlich nicht anerkannt.

Magnettherapie-104656133.jpg
Bei der Magnetfeldtherapie geht ma davon aus, dass magnetische Felder einen Einfluss auf den Zellstoffwechsel haben und positive Effekte bei der Behandlung von Schmerzen und anderen Krankheitsanzeichen haben.
Getty Images/iStockphoto

Magnetische Gegenstände finden seit mehreren tausend Jahren medizinische Anwendung, zum Beispiel um Metall-Pfeilspitzen aus Wunden zu ziehen oder Blutungen zu stillen. Im 18. Jahrhundert behandelte der Arzt Franz Anton Mesmer (1734-1815) einige Patienten mit Magneten aus Kohlenstoffstahl. Aus seinen Behandlungserfolgen entwickelte sich eine eigene Therapieform – der Mesmerismus.

Ab Ende des 19. Jahrhunderts kamen nach und nach elektromagnetische Magnetfeld-Geräte auf den Markt, die eine Behandlung mit künstlich erzeugten Magnetfeldern erlaubten. Heute sind diese Geräte auch für einzelne Körperteile erhältlich, beispielsweise für den Kopf oder Rücken.

Wirkung und Einsatzgebiete der Magnetfeldtherapie

Die Magnetfeldtherapie stützt sich auf die Annahme, dass magnetische Felder die Teilchen in den Zellen beeinflussen. So soll der Zellstoffwechsel aktiviert, die Sauerstoff-Sättigung des Blutes verbessert, Entzündungen gebremst und sämtliche Prozesse des Körpers positiv beeinflusst werden. Die Wirkung der Magnetfeldtherapie ist wissenschaftlich nicht anerkannt. Der IGel-Monitor bewertet die Magnetfeldtherapie zum Beispiel bei akuten oder chronischen Kreuzschmerz mit "unklar". Aus den wenigen Studien sind keine Hinweise auf einen Nutzen oder einen Schaden erkennbar. Zudem sei die Wirkung unspezifisch angebrachter Magnetfelder geringer Stärke fraglich.

Haupteinsatzgebiet der Magnetfelder sind Schmerzen und Beschwerden des Bewegungsapparates, zum Beispiel Rückenschmerzen, Arthrose, Rheuma oder Bandscheibenvorfälle.

Angewendet wird die Magnettherapie darüber hinaus oft bei folgenden Anzeichen und Erkrankungen:

Wie wird die Magnettherapie angewendet?

Bei der Magnettherapie sitzt oder liegt der Patient entspannt auf einer Liege. Je nach Art der Beschwerden wählt der Therapeut kleine Spulen für die örtliche Anwendung oder Magnetfeld-Matten für die Ganzkörper-Behandlung aus. Über einen Regler lassen sich die genauen Frequenzen des Magnetfelds einstellen.  Zum Einsatz kommen sowohl statische als auch pulsierende Magnetfelder.

Während der Sitzung können ein Wärmegefühl oder ein leichtes Kribbeln im Körper auftreten. Eine Behandlung dauert zwischen zehn und 30 Minuten und kann mehrmals wöchentlich wiederholt werden.

Menschen mit einem Herzschrittmacher oder anderen Implantaten, die mittels Elektronik gesteuert werden, dürfen mit der Magnetfeldtherapie nicht behandelt werden. Die Magnetfelder könnten die Funktionen der Implantate stören. Auch bei Schwangeren sollte die Behandlung nicht angewendet werden.

Was kostet die Magnetfeldtherapie?

Angeboten wird die Behandlung von alternativmedizinisch orientierten Ärzten, in Physiotherapiepraxen und von Heilpraktikern. Eine Sitzung kostet zwischen sieben und 20 Euro, es gibt auch Geräte zur Heimanwendung. Von den gesetzlichen Krankenkassen und auch vielen privaten Kassen wird die Magnetfeldtherapie nicht bezahlt.

Alternativmedizin: Die häufigsten Heilmethoden

Autor:
Letzte Aktualisierung:09. Mai 2017
Durch: es
Quellen: IGel-Monitor des MDS: Statische Magnetfeldtherapie beim Kreuzschmerz, 16.12.2014, URL: https://www.igel-monitor.de/igel-a-z/igel/show/statische-magnetfeldtherapie-beim-kreuzschmerz.html, abgerufen 09.05.2017; Thuile, C.: So hilft Ihnen die Magnetfeldtherapie. Trias, Stuttgart 2007
Medizinische Qualitätssicherung: Claudia Hanisch

Reden Sie mit!

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Meistgeklickt zum Thema
Mit TCM zu mehr Gesundheit und Lebensenergie
Therapien

Methoden und Anwendungsgebiete der traditionellen chinesischen Medizin mehr...

Das hilft gegen eingerissene Mundwinkel
Therapien

Meist sind eingerissene Mundwinkel hartnäckig. Die besten Hausmittel und Medikamente gegen Rhagaden mehr...

Hysterektomie: Methoden und Folgen der Gebärmutterentfernung
Wann ist der Eingriff nötig?

Nicht immer ist der Eingriff nötig. Alles zu Operationsmethoden, Risiken und Alternativen der Gebärmutterentfernung mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Wie leiste ich Erste Hilfe?

Im Notfall richtig handeln

mehr...
Ausführliche Informationen
  • DiagnoseDiagnose

    Wir erklären Ihnen medizinische Untersuchungen einfach und verständlich. Damit Sie Bescheid wissen, was der Doktor mit Ihnen vorhat. mehr...

  • Laborbefund verstehenLaborwerte

    Verstehen Sie die Abkürzungen und Fachausdrücke Ihrer Laborergebnisse nicht? Einen roten Faden durchs Fachchinesich bietet das Laborwerte A bis Z. mehr...

Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang