Nagelpilz vorbeugen

Skater: Schuhe als Infektionsquelle für Nagelpilz?

Inline Skating
Auch beim Skaten muss man Nagelpilz vorbeugen.
Getty Images/Brand X

Man muss Nagelpilz vorbeugen, auch bei Sommer, Sonne und Inline-Skating. Eine Fuß- oder Nagelpilzinfektion kann nämlich den Spaß verderben. Achten Sie deshalb auf das richtige Schuhwerk!

Endlich wieder sommerliche Temperaturen! Die Skates angeschnallt und nix wie raus – das ist eine Lieblingsbeschäftigung gerade von Kindern und Jugendlichen. Dabei legen sie besonderen Wert auf ein cooles Outfit und besonders wilde Fahrten. Doch nicht nur auf Coolness, sondern auch auf Zweckmäßigkeit der Ausrüstung sollte man achten, sonst nimmt die coole Sportart leicht ein unästhetisches Ende – Nagelpilz. Deshalb ist Vorbeugen angesagt!

Sportarten, bei denen die Füße stark beansprucht sind, begünstigen Nagelpilz, das haben Studien bewiesen. Auch Inline-Skating gehört dazu. Hier wirken unter anderem hohe Rotationskräfte auf die Füße ein. Hinzu kommt das erforderliche geschlossene Schuhwerk, in dem es unter Einwirkung der Sommerhitze und der Bewegung leicht zu Schwellungen, Druckstellen, kleinen Hautrissen oder Einrissen an den Nägeln kommen kann. Diese sogenannten Mikroläsionen stellen optimale Eintrittspforten für Pilzerreger dar. Das feuchte Klima in einem zu wenig atmungsaktiven Schuh tut dann das Übrige, denn es schafft die Voraussetzung dafür, dass sich die Pilzerreger optimal vermehren – die Pilzinfektion schreitet voran.

Dem Nagelpilz vorbeugen kann man, indem man auf das richtige Skater-Schuhwerk achtet. Experten empfehlen, nach Möglichkeit sogenannte Softboots zu verwenden. Das sind Schnürschuhe aus weichem Material im Gegensatz zu Schuhen aus harten Schalen, die darüber hinaus genügend atmungsaktiv sind. Zum einen minimiert ein solches Schuhwerk das Verletzungsrisiko durch Druck und Reibung, zum anderen das Aufquellen der Füße aufgrund von Flüssigkeitsstau.

Auch sollte man sich beim Anprobieren der neuen Skates viel Zeit lassen. Diese müssen auch nach längerem Tragen noch optimal sitzen und dürfen nicht drücken. Am besten kauft man die Schuhe deshalb am Nachmittag. Dann sind die Füße am größten bzw. haben eine ähnlich große Ausdehnung, wie sie auch beim Skaten aufgrund der Beanspruchung auftritt. Hilfreich ist es zudem, spezielle Sport- oder Skatersocken aus Baumwolle zu tragen. Diese sind frei von umkettelten Nähten, scheuern also die Haut nicht auf, und können bei 90˚C gewaschen werden – eine Prozedur, die eventuell anhaftende Pilzerreger garantiert nicht überleben. Mit dieser Ausstattung können Sie dem Nagelpilz verbeugen.

Nagelpilz erkennen
1 von 12
  • Den Nägeln eine Pause gönnen.JPG
    Gepflegte und gesunde Nägel

    Gesunde Fuß- und Fingernägel haben einen natürlichen, perlmuttartigen Glanz.

    Thinkstock

  • Nagelpilz_Zuerst_verschwindet_der_Glanz_80402121.jpg
    Fußnägel

    Gesunde Nägel weisen keine farblichen Veränderungen auf, zeigen keine Risse und sind weder spröde noch brüchig.

    Getty Images/BananaStock RF

  • Fußnägel-gesund.jpg
    Hinfort mit dem Schuhwerk!

    Und es gibt keinen Grund dafür im Sommer nicht auch mal barfuß los zu ziehen.

    iStock

  • Nagelpilz 19-stk79557cor_BINARY_756.jpg
    Haut und Nägel im Blick behalten

    Da Nagelpilz oft ein verschleppter Hautpilz ist, empfiehlt es sich, Haut und Nägel an Händen und Füßen aufmerksam zu beobachten und im Zweifelsfall auch kleinere Veränderungen mit dem Hautarzt zu besprechen. Je früher die Infektion auffällt, desto leichter werden Sie sie wieder los.

    (c) Stockbyte

  • Veränderungen.JPG
    Nagelpilz - erste Veränderungen

    Die ersten Anzeichen für Nagelpilz werden häufig übersehen: Meistens wirken die Nägel zunächst nur stumpf und weisen dann zunehmend weißliche Trübungen auf. Um Füße und Nägel gesund zu erhalten, sollten Sie die wichtigen Vorsorge-Regeln beachten.

    Thinkstock

  • Nagelpilz_Stadien_getty_120527103.jpg
    Nagelpilz - verschiedene Stadien

    Drei Nägel zeigen fortgeschrittene Veränderungen, die im Rahmen einer Nagelpilzinfektion auftreten. Sie weisen Verfärbungen auf, sind verdickt und krümelig. Ein Nagel scheint nicht betroffen – dennoch können die stumpf erscheinende Nagelplatte und die weißlichen Linien auf ein frühes Stadium einer Pilzinfektion hindeuten.

    Getty Images/iStockphoto

  • Nagelpilz-seitlich.jpg
    Nagelpilz - gelblich-weiße Verfärbung

    Auch dieser große Zeh von der Seite aus betrachtet zeigt deutliche und typische Veränderungen, die auf einen Nagelmykose hinweisen. Oft macht sich ein seltsamer Geruch bemerkbar...

    iStock

  • mainusch groß.jpg
    Stellen Sie selbst eine Frage!

    Sie haben Nagelveränderungen an sich bemerkt und fragen sich, ob eine Pilzinfektion dahintersteckt? Unser Experte, Hautarzt Dr. Oliver Mainusch, ist im Expertenrat-Nagelpilz für Sie da!

    Oliver Mainusch / privat

  • nagelpilz stadien.JPG
    Nagelpilz - Beispiele

    Das Bild zeigt verschiedene Nagelpilz-Stadien, deutlich erkennbar sind Formveränderungen und Verfärbungen der betroffenen Nägel.

    Thinkstock

  • Nagelpilz_ausgepraegter-Befall_getty_136611274.jpg
    Nagelpilz - ausgeprägter Befall

    Hier liegt schwerer Pilzbefall vor: Die Pilzinfektion hat sich weit ausgebreitet, an beiden Füßen sind alle Nägel betroffen.

    Getty Images/iStockphoto

  • dicke nägel.JPG
    Nagelpilz am Fußnagel

    Auch hier sind die typischen Zeichen einer Nagelpilzinfektion zu erkennen. Die Nägel zeigen Verfärbungen, sind verdickt und wirken brüchig. Eine Behandlung sollte umgehend eingeleitet werden.

    Thinkstock

  • nagelpilz daumen.JPG
    Nagelpilz - Spätes Stadium

    Wird Nagelpilz lange Zeit nicht behandelt, können die Nagelveränderungen so weit fortschreiten, dass sich der Nagel fast vollständig auflöst.

    Thinkstock

Autor: Claudia Urban
Letzte Aktualisierung: 24. Januar 2012
Quellen: Nach Informationen von Hans Jürgen Tietz, Horst Ulbricht: Sport und Mykosen. Pilzerkrankungen bei Sportlern. Schlütersche GmbH & Co. KG, Verlag und Druckerei, Hannover 2003

Neueste Fragen aus der Community
Übersicht: Nagelpilz
Lifeline-Fan auf Facebook werden

Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang