Vorbeugung

Checkliste: So beugen Sie Nagelpilz vor

Lästige Nagelpilzinfektionen kann man sich vielerorts und auf verschiedene Weise einfangen. Besonders Sportler, Diabetiker und ältere Menschen sind gefährdet. Doch schon das Einhalten von simplen Verhaltensregeln kann auch bei ihnen das Risiko für eine Infektion deutlich minimieren.

Nagelpilz vorbeugen? So gehts!

Unsere Checkliste zur Vorbeugung von Nagelpilz:

  • Die tägliche Reinigung der Füße und Hände sowie eine regelmäßige Inspektion der Nägel und Füße gehören zu den grundlegenden Maßnahmen.

  • Verwenden Sie für die tägliche Hygiene am besten milde Seifen. Trocknen Sie Hände und Füße immer gut ab. Besondere Beachtung sollte den Zehenzwischenräumen geschenkt werden. Pilze lieben ein feuchtes Klima und Pilzinfektionen beginnen oftmals zwischen den Zehen.

  • Auch wenn die Beweglichkeit eingeschränkt ist, sollten ältere Menschen keinesfalls auf hygienische und fußpflegerische Maßnahmen verzichten. In diesen Fällen ist unbedingt Hilfe von Dritten erforderlich. Kommt hierfür kein Angehöriger in Betracht, ist die regelmäßige Inanspruchnahme einer medizinischen Fußpflege eine gute Lösung.

  • Schuhe, Socken und Strumpfhosen sollten bequem und luftdurchlässig sein. Bei kalten Füßen sind Wollsocken oder dicke Socken aus 100 Prozent Baumwolle die geeigneten Wärmespender. Synthetische Materialien und zu enge Schuhe sollten Sie vermeiden.

  • Die Schuhe sollten möglichst mehrmals am Tag gewechselt werden, die Strümpfe mindestens täglich. Barfuß gehen im Sommer sorgt ebenfalls für trockene und gut belüftete Füße.

  • Barfuß gehen sollten Sie allerdings niemals in öffentlichen Einrichtungen wie Schwimmhallen, Saunen, Dusch- und Umkleideräumen. Das feuchte Klima ist ideal für Pilzerreger und die Ansteckungsgefahr durch die Ansammlung vieler Menschen besonders groß. Verwenden Sie darüber hinaus zum Schutz der Füße ausschließlich eigenes Schuhwerk, z.B. Badeschlappen.

  • Von Fußdesinfektionen an öffentlichen Desinfektionsmittel-Spendern ist ebenso abzusehen. Zum einen lauern gerade hier viele Keime, zum anderen können die Mittel den natürlichen Schutzmantel der Haut zerstören und damit Pilzerregern das Eindringen erleichtern.

  • Handtücher und Socken gehören in die Kochwäsche. Handtücher sollten ferner mindestens einmal pro Woche gewechselt werden bzw. sofort nach Gebrauch, wenn sie in öffentlichen Einrichtungen verwendet wurden.

  • Einer Nagelpilzinfektion vorbeugen können Sie auch, wenn sie ihre Pediküre-Instrumente (Nagelschere, Nagelfeile o.ä.) nach Gebrauch desinfizieren.

Mehr zu den Möglichkeiten der Behandlung von Nagelpilz lesen Sie hier

Hygieneregeln gegen Nagelpilz

Bei Nagelpilz: Wäsche heiß waschen
Hitze killt die Pilzsporen

Patienten mit Nagelpilz brauchen eine gute Portion Weitsicht. Der Pilz bleibt nämlich nicht auf den Nagel begrenzt: Er verteilt sich auch in der direkten Umgebung - etwa in Strümpfen, Schuhen, aber auch auf... mehr...

Nagelpilz goes Family? Regeln für zu Hause
In der Familie: Ansteckung vermeiden

Dem Nagelpilz vorbeugen: ein Motto für die ganze Familie. Denn wenn ein Familienmitglied Fuß- oder Nagelpilz hat, gilt es, einige Verhaltensregeln zu beachten. Der Pilz bleibt nämlich nicht auf den Nagel... mehr...

Nagelpilz bei Kindern
Vorbeugen

Auch Kinder können von einer Fuß- oder Nagelpilzerkrankung betroffen werden. Zur Vorbeugung sollten sie daher von ihren Eltern frühzeitig zur richtigen Fußhygiene und -pflege angehalten werden. mehr...

Bei Nagelpilz Schuhe tiefkühlen?
Mythos oder Wahrheit?

Wer unter einer Nagelpilzinfektion leidet, sollte darauf achten, die Kleidung von Pilzen und ihren Sporen zu befreien. Doch nicht alle Sachen können bei 60°C gewaschen werden. Leider hilft es auch wenig, z.B.... mehr...

Fußpilz - Ausbreitung vermeiden
Vom Fuß zur Leiste?

Wie lästige Untermieter nisten sich Pilze in Zehenzwischenräumen oder Nägeln ein. Hier muss man den Nagel- oder Fußpilz sofort bekämpfen, denn in einigen Fällen kann es dazu kommen, dass sich die Erreger von... mehr...

Gutes "Fußklima"

Barfuß dem Nagelpilz davonlaufen
Vorbeugen

Das geht wirklich: Dem Nagelpilz "davonlaufen". aber nur, wenn dabei ausreichend Luft an Füße und Nägel kommt. Also nichts wie raus aus den Schuhen und rein ins Barfuß-Vergnügen. mehr...

Nagelpilz: Infektionsquelle Winterstiefel?
Nagelpilz vorbeugen

Schneematsch, Hagel, Wind und Eis - im Winter werden gerade die Füße im Schutz gegen Nässe und Kälte besonders dick verpackt. Doch wenn die Füße schwitzen und wenig Luft bekommen, herrscht ein für Pilze ideales... mehr...

Die richtige Fußpflege

Nagelpilz vermeiden - Tipps zur richtigen Fußpflege
Behutsame Pflege

Um Nagelpilz vorzubeugen oder rechtzeitig zu entdecken, sollten Sie Ihre Füße regelmäßig genau untersuchen. Dabei sollten Sie vor allem auf kleinere Verletzungen und Druckstellen Acht geben. mehr...

Was macht ein Podologe?
Medizinische Fußpflege

Viele Frauen und zunehmend auch Männer gönnen sich regelmäßig eine Fußpflege bei der Kosmetikerin. Weniger bekannt ist der Beruf des Podologen, der sich nicht nur um die Schönheit, sondern vor allem auch um die... mehr...

Bei Nagelpilz lieber auf Nagellack und künstliche Nägel verzichten
Infizierte Fingernägel lackieren oder überkleben?

Mit ein paar bunten Tupfern unschöne Nagelveränderungen verdecken? Keine gute Idee! Zumindest nicht, wenn Sie einen Nagelpilz behandeln. Denn Nagellack & Co. können ein Stressfaktor für pilzbefallene Nägel... mehr...

Mit Nagelpilz ins Nagelstudio?
Nagelverschönerung

Gehen Sie zum Nagelpilz behandeln ins Nagelstudio? In den letzten Jahren sind Nagelstudios, die sich mit Niedrigpreisen gegenseitig unterbieten, förmlich wie Pilze aus dem Boden geschossen. Doch wie sieht es... mehr...

Nagelpilz vorbeugen - beim Sport

Nagelpilz vorbeugen beim Sport
Hohes Infektionsrisiko

Wer regelmäßig Sport treibt, hat ein erhöhtes Risiko, Nagelpilz zu bekommen. Ähnlich wie bei den Profis sind die Begleitumstände auch beim Freizeitsport für eine Pilzinfektion besonders günstig. mehr...

Wie gut ist Ihr Medizinwissen?
Wie heißt der griechische Fachbegriff für Nagelpilz?
Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...