Harnstoff

Der Harnstoff-Wert gibt Auskunft, ob womöglich eine Nieren- oder Lebererkrankung vorliegt.

Was ist Harnstoff?

Harnstoff ist das Endprodukt des Eiweißstoffwechsels und wird hauptsächlich über die Nieren ausgeschieden. Die Nieren filtern den Harnstoff aus dem Blut. Die Menge des Harnstoffes hängt mitunter auch von der Nahrung ab, die wir zu uns nehmen.

Bei welchen möglichen Erkrankungen wird der Harnstoff-Wert  bestimmt?

Bei falscher Ernährung kann sich der Harnstoff-Wert nach oben oder nach unten verschieben. Der Harnstoff-Wert gibt Auskunft über die Funktion der Nieren und den Eiweißstoffwechsel. Jedoch ist er kein zuverlässiger Parameter für die Konzentration des Harnstoffes, da es bei einer vermehrten Eiweißaufnahme durch die Nahrung auch bei einer gesunden Niere einen erhöhten Wert anzeigt. Daher wird zur Überprüfung der Nieren zusätzlich der Kreatinin-Wert bestimmt.

Wie wird der Harnstoff-Wert bestimmt?

Der Harnstoff-Wert wird im Blutserum/Blutplasma bestimmt.

Wann ist der Harnstoff-Wert im normalen Bereich?

Bei Männern und Frauen liegt der Normalwert zwischen 10-50 mg/dl .

Was können Ursachen für einen zu hohen Harnstoff-Wert sein?

Wenn sich der Patient zu eiweißhaltig ernährt, zeigen sich im Blutbild zu hohe Harnstoff-Werte. Auch bei einer Nierenschwäche und bei Dehydration des Körpers ist der Wert erhöht. Das geschieht dann auch bei Durchfall , Erbrechen. Auch starkes Fieber kann eine mögliche Ursache für einen zu hohen Harnstoff-Wert sein .

Was können Ursachen für einen zu niedrigen Harnstoff-Wert sein?

Ist der Harnstoff-Wert zu niedrig, kann eine Lebererkrankung oder ein Eiweißmangel die Ursache sein. Zu geringe Werte deuten auch auf eine Stoffwechselkrankheit oder Unterernährung hin. In der Schwangerschaft kann es zu niedrigen Harnstoff-Werten kommen, ohne dass eine klinische Ursache dahintersteckt.

Autor: Lifeline
Letzte Aktualisierung: 03. Oktober 2011

Neueste Fragen aus der Community
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Laborwerte
  • Albumin bis Thrombozyten

    Verstehen Sie die Abkürzungen und Fachausdrücke Ihrer Laborergebnisse nicht? Einen roten Faden durchs Fachchinesich bietet unser Laborwerte A bis Z.

Ausführliche Informationen zu ...
  • Krankheiten

    Sie möchten sich über eine bestimmte Krankheit informieren? Wir haben auf dieser Seite häufige Erkrankungen von A bis Z aufgelistet.

  • Symptome

    Unser Körper sendet häufig Signale aus, die auf Krankheiten hinweisen. Im A bis Z von Lifeline finden Sie die wichtigsten Symptome.

  • Diagnose

    Wir erklären Ihnen medizinische Untersuchungen einfach und verständlich. Damit Sie Bescheid wissen, was der Doktor mit Ihnen vorhat.

  • Therapien

    Von A wie Akupressur bis Y wie Yoga - in unserem Lexikon finden Sie die wichtigsten Therapiemethoden.



Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang