Ernährung bei Niereninsuffizienz

Die passende Ernährung kann das Fortschreiten von Nierenerkrankungen wie einer chronischen Niereninsuffizenz verlangsamen. Betroffene sollten es meiden, eine große Menge an Phosphat, Kalium, Natrium und Eiweiß zu sich zu nehmen. Die Aufnahme von Eiweiß sollte 0,6 bis 1 Gramm pro Kilogramm täglich nicht überschreiten, insofern noch keine Dialysebehandlung durchgeführt wird. Im Falle einer Dialyse besteht allerdings ein erhöhter Eiweißbedarf. Welche Lebensmittel sich für eine Ernährung bei Nierenerkrankungen wie Niereninsuffizienz eignen, lesen Sie in der Galerie.



Corona: Welche Symptome sind möglich?

Die wichtigsten Fakten zum Coronavirus im Überblick und der aktuelle Impfstatus in Deutschland →

mehr...
Adventskalender: Tolle Gewinne warten!

Wir versüßen das Warten auf Weihnachten: Öffnen Sie jeden Tag ein Türchen und gewinnen Sie tolle Preise

mehr lesen...
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.