Pflegetipps

Nagel-Psoriasis - Tipps für die Nagelpflege

Bei etwa jedem dritten Psoriasis-Patienten tritt auch Nagelpsoriasis an den Finger- oder Zehnägeln auf. Zu den typischen Veränderungen zählt das Auftreten stecknadelkopfgroßer, bräunlich verfärbter Krater der Finger- oder Fußnägel, die als Tüpfelnägel bezeichnet werden. Zudem können Psoriasisherde im Nagelbett auftreten, die als gelblich braune Flecken durch den Nagelfalz hindurchscheinen. Diese werden auch als psoriatische Ölflecken bezeichnet.

Nagel-Psoriasis - Tipps für die Nagelpflege
Bei etwa jedem dritten Psoriasis-Patienten tritt auch Nagelpsoriasis an den Finger- oder Zehnägeln auf.
(c) Stockbyte

Tipps für die Nagelpflege bei Nagelpsoriasis

Patienten mit Nagelpsoriasis sollten ihre Hand- und Fußnägel am besten sehr kurz schneiden oder feilen. Hierbei sind Nagelfeilen mit feinem Schliff aus Kunststoff besonders geeignet. Generell sind Verletzungen der Nägel und insbesondere des Nagelhäutchens zu vermeiden. Zudem sollten die empfindlichen Nägel vor reizenden Substanzen geschützt werden. Es empfiehlt sich, im Haushalt oder Beruf Schutzhandschuhe zu tragen.

Nach der Körperpflege sollten fetthaltige Salben, wie beispielsweise Vaseline zur Hand- oder Fußpflege verwendet werden, dies gilt auch für das Eincremen der Nägel und des Nagelbettes. Nagellack kann ebenfalls zum Schutz und zur kosmetischen Behandlung genutzt werden.

Ein Pflaster schützt den Nagel

Patienten mit Nagelpsoriasis können auf spezielle Pflaster zurückgreifen, die dafür sorgen, dass Wasser und Fette im Nagel zurückgehalten werden. Diese in der Regel durchsichtigen Pflaster werden wöchentlich auf die betroffenen Nägel geklebt. Das Pflaster wird vom Arzt oder einer Fachkosmetikerin aufgebracht. Ein weiterer Vorteil der Pflaster: Sie schützen zusätzlich vor Infektionen und Pilzbefall, welche die Behandlung erschweren können.

Behandlung der Nagelpsoriasis erfordert oft Geduld

Da der Nagel nur sehr langsam nachwächst, ist die Therapie einer Nagelpsoriasis oft eine langwierige Angelegenheit. Bei der Behandlung werden Vitamin-D3- oder Kortison-Lösungen verwendet, die auf die Nagelpfalz aufgetragen werden. In schweren Fällen von Nagelpsoriasis kann die Gabe von Fumarsäureestern oder Methotrexat (MTX) sinnvoll sein.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 15. Januar 2009

Artikel zum Weiterlesen
Brüchige Nägel: Hausmittel und sanfte Hilfen
Nagelpflege

Welche Öle und Vitamine helfen gegen brüchige Nägel? Die Bildergalerie zeigt die besten Tipps für glatte, schöne Nägel mehr...

Eingewachsener (Zehen-)Nagel – was tun?
Symptome von A bis Z

Eingewachsene Nägel sind schmerzhaft und können zu Entzündungen führen. Welche Ursachen für die Nagelveränderung verantwortlich zeichnen und was Sie selbst dagegen tun können mehr...

Nagelbettentzündung lässt sich leicht verhindern
Onychie, Paronychie und Panaritium

Die Entzündung unter einem Finger- oder Fußnagel rufen meist Staphylokokken hervor mehr...

Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Sie haben Fragen rund um Pflege und Erkrankungen von Haut, Haaren und Nägeln? Fragen Sie unsere Experten!

weiter...

Zum Seitenanfang