Wohltat für die Füße

So finden Sie gesunde Schuhe

Viele Frauen können an einem Schuhgeschäft einfach nicht vorbeigehen, ohne reinzuschauen. Das Ergebnis sind zahlreiche ein- bis zweimal getragene Schuhleichen im Keller: Sie sahen im Schaufenster besser aus als am Fuß und erwiesen sich als unbequem. Teure Fehlgriffe, die sich vermeiden lassen. Die richtigen Schuhe zu finden, ist gar nicht so schwer.

Frau sitzt neben ihren Schuhen
Was macht einen guten Schuh aus?

Mode hin oder her, Schuhe müssen passen und die Zehen brauchen genügend Platz. Sind die Schuhe zu eng oder zu spitz, kann sich der Fuß verändern. "Das Ergebnis der Schuhmode aus den Fünfzigern muss ich heute in der Praxis behandeln", sagt die Lüneburger Krankengymnastin Britta Feuerbach. Stöckelschuhe, die gleichzeitig vorne spitz zulaufen, haben bei vielen Frauen die Füße stark verformt: Der große Zeh ist nach innen gebogen, der Ballen tritt nach außen.

Zu enge Schuhe können die Gelenke verändern, aber auch zu anderen Fußkrankheiten führen: Die Füße werden schlechter durchblutet, bekommen leichter Blasen und Hühneraugen, auch Hornhaut und Nagelentzündungen sind keine Seltenheit.

Schuhe am besten aus Naturmaterialien

Füße brauchen neben ausreichend Platz auch genügend Luft. Schwitzt der Fuß zu sehr, bildet sich Wasser im Schuh. Feuchtigkeit ist wiederum ein hervorragendes Klima für Pilzerkrankungen. Am besten sollten die Schuhe aus Naturmaterialien wie Leder oder Stoff sein, in Plastikschuhen steht man bald im eigenen Schweiß.

Kalte Füße sind nicht nur unangenehm: Die Gefäße ziehen sich zusammen, die Durchblutung wird gehemmt. Sommers wie winters lieben es die Füße warm, geeignete Winterschuhe sind pelzgefüttert. Warme Füße steigern das Wohlgefühl und halten uns gesund.

Socken in den Schuhen schützen die Füße

Geschlossene Schuhe sollten nicht ohne Socken oder Strümpfe tragen werden, denn der Schuh reibt die Haut, was leicht zu Verletzungen führt. Socken aus Naturfasern, wie Baumwolle oder Wolle, können zudem die Feuchtigkeit besser aufsaugen. Socken haben aber noch eine andere Aufgabe.

Früher färbten neue Schuhe unweigerlich auf die Füße oder Strümpfe ab. Wehe dem, der neue rote Turnschuhe mit weißen Socken trug! Inzwischen ist die Industrie dazu übergegangen, Anti-Färbemittel in Schuhen einzusetzen, damit so etwas nicht mehr passiert. „Diese chemischen Stoffe sind allerdings für die Füße nicht ganz ungefährlich, denn sie dringen in die Haut ein“, berichtet Britta Feuerbach. Socken haben also eine wichtige Schutzfunktion.

Woran man gute Schuhe erkennt

Schuhe sind dazu da, die Füße vor Verletzungen zu schützen. Der Schuh sollte so breit sein, dass die Zehen nebeneinander liegen und nach oben und zur Seite bewegt werden können. Beim Stehen darf der längste Zeh nicht vorne anstoßen, sondern sollte noch einen Zentimeter Platz haben. Zu schwere Schuhe ermüden beim Gehen schneller.

Ein gutes Fußbett unterstützt die Fußform. "Nachträglich kann man sich auch mit Einlagen behelfen, die das Fußgewölbe stützen", rät Feuerbach.

Schuhe sollte man niemals am Morgen kaufen, sondern immer am Nachmittag, wenn die Füße bereits etwas angeschwollen sind.

Innen dürfen die Schuhe keine vorspringenden Teile haben. Beim Kauf sollte der Innenschuh nach Nähten oder anderen Unebenheiten abgetastet werden. Und neue Schuhe sollte man am besten zu Hause einige Zeit einlaufen, um sich an sie zu gewöhnen.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 14. Oktober 2010

Meistgeklickt zum Thema
Lebercheck für alle ab 35 Jahren
Vernachlässigtes Organ schützen

Alkohol und zu viel Zucker schaden der Leber, führen auf Dauer zu Leberzirrhose und womöglich Leberkrebs. Um Leberbelastungen möglichst früh aufzudecken, fordern Ärzte jetzt, den Lebertest in den allgemeinen... mehr...

Entgiftung nach dem Feiern: Was der Leber jetzt gut tut
Leberkur für Zuhause

Zu viel Alkohol? Gönnen Sie Ihrer Leber Erholung. Lifeline zeigt, wies geht mehr...

Cholesterin natürlich senken: Elf einfache Tipps
Vorsorge

Ein gesunder Lebensstil kann Cholesterin auf natürliche Weise senken. Elf einfache Tipps, wie Sie erhöhte Cholesterinwerte in den Griff bekommen mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang