Demenz-Früherkennung

Das Alzheimer-Risiko am Blut ablesen

Mit 90-prozentiger Sicherheit kann ein simpler Bluttest zeigen, ob in den nächsten drei Jahren Alzheimer auftreten wird.

Bluttest
Ein kleiner Bluttest kann das Alzheimer-Risiko anzeigen. Amerikanische Forscher haben ihn entwickelt.
iStock

Wo liegt der Haustürschlüssel und wie heißt nochmal der Tatort-Kommisar vom letzten Sonntag? Viele sind verunsichert, ob diese kleinen Gedächtnislücken harmlos sind - oder erste Anzeichen einer Alzheimer-Demenz. Doch einen aussagekräftigen Frühtest für Alzheimer, der anschlägt, bevor Symptome auftreten, gibt es nicht. Wissenschaftler der Georgetown-Universität in Washington, D.C. haben nun einen entwickelt: Sie können anhand des einfachen Bluttests herausfinden, ob ein Mensch innerhalb der nächsten drei Jahre an Alzheimer erkranken könnte.

Bestimmte Lipide im Blut erhöht

Die Forscher untersuchten mit dem Test über fünf Jahre hinweg immer wieder bestimmte Blutwerte von 525 70-Jährigen. 53 von ihnen entwickelten in diesem Zeitraum Alzheimer. Die Experten verglichen deren Blutwerte mit den Probanden, die nicht Alzheimer bekommen hatten. Dabei stellte sich heraus, dass zehn verschiedene Lipide im Blut in Verbindung mit der späteren Alzheimer-Erkrankung stehen. Sind sie erhöht, wird mit 90-prozentiger Sicherheit innerhalb der nächsten drei Jahren Alzheimer auftreten.

Alzheimer früh zu erkennen, ermöglicht Hinauszögern der Demenz

Dazu Studienleiter Howard Federoff: "Es gibt einen großen Bedarf für diesen Test. Doch wir müssen noch Studien mit viel mehr Teilnehmern durchführen, bis der Test Marktreife hat." Je früher Alzheimer erkannt wird, desto früher kann eine Behandlung beginnen, die das Fortschreiten der Krankheit hinauszögert.

Diagnose Alzheimer belastet sehr, weil es keine Heilung gibt

Allerdings müssten sich die Menschen überlegen, ob sie wirklich wissen möchten, dass sie Alzheimer bekommen werden. Denn heilen lässt sich die Krankheit bis heute noch nicht. Die Diagnose der Demenz wäre also sehr belastend. Andererseits könnte der Bluttest auch für Erleichterung sorgen, wenn sich der Verdacht auf Alzheimer nicht bestätigt.

Demenz-Schnelltest: Wie heißt der nochmal?

Autor:
Letzte Aktualisierung: 10. März 2014
Quellen: Nature Medicine

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...

Zum Seitenanfang