Wechseljahreverwirunng oder Nachwirkungen einer Virusinfektion?

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

04.03.2018 | 09:01 Uhr

Hallo IhrLieben

Bin ziemlich verzweifelt , es geht um völlige Geschmacks und Geruchveränderung.. Ich hatte die letzten beiden Wochen einen ziemlich schlimmen Virusinfekt, sowas hatte ich noch nie und ich dachte das wird niemals mehr. Nach dem die schlimmste Fieberphase vorbei war, konnte ich nichts mehr richtig riechen und schmecken. Alles riecht mehrwürdig süsslich ,wie schlechtes überreifes Obst das angebrannt ist..Der Geschmack von süss ist extrem überspitzt und salziges schmeck als wäre es versalzen auch wenn kaum Salz dran ist. An Medikamneten habe ich nicht weiter genommen ausser Schmerz und Fiebermittel..

Inzwischen war ich auch beim HNO und der hat mir Cortisonspray  und Antibiotka verschrieben, ohne das eine Nebenhöhle geschichte vorliegt laut Untersuchung aber so richtig wußte er nicht was Sache ist. Nach anfänglicher Besserung wird es wieder schlimmer. Ich kann mich kaum überwinden zu essen ,weil alles merkwürdig schmeckt und riecht, durch den Viursinfekt habe ich eh schon 6 kilo in zwei wochen verloren. Ich muss dazu sagen das ich während des Virus auch meine Regel bekommen habe und das nach 8 Monaten Pause..

Gibt es überhaupt sowas wie Geschmacksverirrungen in den Wechseljahren ? oder soll ich nach einer anderen Erklärung suchen? Muss dazu sagen das mich mein HA überhaupt nicht ernst nimmt. Habe Angst, da es ja noch eine Erklärung gäbe und die hat etwas mit den Gehirn zu tun..Aber keiner meiner Ärzte geht auf meine Beschwerden ein.. Im Wechsel bin ich seit 8 Jahre mit allen mehr oder weniger starken Beschwerden die mich Phasenweise überfallen mal mehr oder weniger stark. ich sehe darin kein Muster mehr

Am Viurs Beschwerden habe ich nur noch Husten und Schwäche .Ich hoffe ich konnte euch mein Problem etwas veranschaulichen . Vielleicht kann mich igendwer beruhigen da er ähnliches kennt oder erlebt hat..

 

Ich wünschen allen einen Beschwerdefreien Sonntag und einen guten Wochenstart.

lg die YUI

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
04.03.2018, 09:27 Uhr
Antwort

Hallo liebe Yui,

ich denke das hängt noch mit dem Virus zusammen. Bei mir hat es nach so einem Infekt auch mal länger gedauert bis nix mehr nach Pappe oder bitter geschmeckt hat! Mir hat der Arzt damals gesagt viel trinken und abwarten. Irgendwann hat dann wieder alles normal geschmeckt. Falls du zunehmen möchtest überlege dir hochkalorische Zutaten (Nüsse,gutesFett,vollfette Milchprodukte) mit denen du deinen Speiseplan ergänzen kannst. Ich habe gerade die Grippe und mich ekelt gerade alles! Aber das wird wieder und dann holt der Körper wieder nach! 

Gute Besserung und LG Midi 

Beitrag melden
04.03.2018, 10:18 Uhr
Kommentar

liebe midi vielen Dank für deine schnelle Antwort ,

das beruhigt mich bissel. Es ist nicht so einfach nicht an Hirnschaden oder sowas zu denken, das macht schon Angst..

Dies Jahr ist echt schlimm mit den Virusinfekten, ich hoffe echt das es sich wieder gibt, Die WJ sind schon die Hölle da haut einen alles zusätzliche gleich vom Hocker.

Ja mehr abnehmen sollte ich nicht ,falle ja jetzt schon vom Fleische..Nüsse gehen bei mir wegen Allergie nicht aber ich werde sehen das ich bissel was esse ..danke für die Tips. Geruch und Geschmack spielen eine große Rolle, hätte ich so nicht gedacht, es wird mir regelrecht kotzübel wenn ich Nahrung rieche und der Geschmack ist völlig unreal für mich.

Dir auch gute Besserung ,da hilft  wohl echt nur durchalten.

lg yui

 

Beitrag melden
04.03.2018, 10:21 Uhr
Antwort

Hallo Yui,

es gibt  Geschmacksveränderungen in den WJ, aber deine Probleme sehe ich infektbedingt. Das kann auch noch eine zeitlang andauern, bis sich alles wieder regeneriert hat. Viel trinken ist wichtig und die Schleimhäute befeuchten.

LG Ringelblume

Beitrag melden
04.03.2018, 13:35 Uhr
Antwort

Ach Yui, du Arme, das ist total entnervend wenn man keinen Genuss am Essen hat und nicht mehr vernünftig Riechen kann.

Ich hab ein bisschen gegoogelt, überall steht eine Virusinfektion wie die Grippe kann das verursachen. Das hast du sicher auch schon alls gelesen.
Mit deinem Gehirn ist alles bestens, das wäre ja ein merkwürdiger Zufall wenn da zum gleichen Zeitpunkt eine Störung aufgetreten wäre.

Das Antibiotikum war eher sinnlos, gegen (Grippe-) Viren hilft es nicht, es verhindert höchstens dass sich eine bakterielle Infektion noch "draufsetzt". 

Salzgeschmack oder Geschmacksverlust sind nämlich eher eine Nebenwirkung von (einigen) Antibiotika und sicher keine Hilfe. 

Als ich 2015 die Grippe hatte konnte ich auch vorübergehend nicht mehr richtig schmecken.

Das geht sicher von selbst wieder weg, Du wirst sehen! 

Liebe Grüße, MissT 

Beitrag melden
04.03.2018, 14:34 Uhr
Antwort

Liebe Yui,

das tut mit mir leid, das es dir nicht gut geht!

Ich kann deine Angst gut verstehen. 

Mir geht es so ähnlich nach einer Viruserkrankung. Ich konnte auch nichts mehr  schmecken und der Geruchssinn hat ebenso gelitten. 

Nun kommt er langsam wieder. Ich glaube, man muss bei diesem Virus Geduld haben. Bestimmt wird es bei dir auch bald wieder besser.

 

Ich wünsche dir  alles Liebe und ganz gute Besserung!:ROSE:

Liebe Grüße Marijam

Beitrag melden
04.03.2018, 19:51 Uhr
Antwort

Hallo Yui, 

Genau so wie dir, geht es mir im Moment auch. Liege auch seit Dienstag mit so einem fiesen Virus flach. Ich hatte auch die ersten Tage hohes Fieber und dachte mir deswegen keinen Appetit zu haben, mich hat es bei bestimmten Speisen regelrecht ausgehoben und schon der Geruch hat mich angewidert. Mir kommt es auch so vor als hätte sich mein Geruchssinn verändert. Ich habe in dieser Woche auch 4 Kilo dadurch verloren. 

Ich kam mir vor wie damals wo ich mit meinem Sohn schwanger war, da konnte ich auch bestimmte Lebensmittel nicht erriechen. 

Also mache dir keine so großen Gedanken mehr darüber.Ich denke auch das es mit dem Virus zusammen hängt. In den WJ ist allerdings auch alles möglich. 

LG Biene 63

Beitrag melden
05.03.2018, 07:54 Uhr
Antwort

Liebe yui! Ich selbst kenne das zwar nicht, kan dir aber berichten dass es einer Bekannten so ging. Nach einem Infekt hatte sie diese Probleme. Hat sich alles wieder normalisiert.  Wünsche dir gute Besserung.  LG Sonnenblume

Beitrag melden
05.03.2018, 08:44 Uhr
Antwort

Guten Morgen ihr Lieben,

Danke für den Zuspruch und Besserungswünsche, ihr habt es geschafft mich tatsächlich zu beruhigen.Ich war gestern so am heulen und verzweifeln,,Meine Kraft und meine Nerven scheinen am Ende zu sein.. Ihr seit echt lieb.wünschte bei mir im Umfeld gäbe es so Frauen aber irgendwie stehen sie wohl alle über den Dingen und kennen garkein Schmerz oder WJ Beschwerden..oder sie geben es nicht zu und tun nur so taff..ich komme mir vor wie nen Jammerappen manchmal

 Heute ist es wieder sehr stark ,dieser merkwürige Geruch und Geschmack macht mich kirre..War auch kurz beim Arzt ,der hat nur schnell meine Krankschreibung verlängert und gemeint ich sehe sehr schmall aus, sollte mit essen anfangen ..Ich schaffe es einfach nicht mit Arbeiten, garkeine Kraft nach zweieinhalb Wochen ohne richtige Nahrung..Kann mich immer noch nicht überwinden zu essen..

Zwieback versucht und Haferflocken, mich hebt es richtig beim Kauen, der Geschmack ist wiederlich süss..trinke sehr viel Tee und stilles Wasser.. Hatte versucht ein Hustenbonbon zu lutschen ,ich weiß das die nicht süss sind aber sie schmeckten sehr süss..

Habe Geruchstests gemacht ,ganz schlimm ist Kaffee und jede Art von Parfüm und Obst..die Gerüche sind völlig anders.

Achso Antibiotika habe ich weggelassen davon bekam ich Durchfall und Bauchweh

Ich versuche bei der Stange zu bleiben ..Wünsche allen Virus Geplagten gute und schnelle Besserung ,Wechseljahre allein reichen völlig,da sind die Nerven schon dünn genug.also meine sind es definitiv

Danke fürs Mut machen, ich halte euch auf den laufenden..

Passt auf euch auf und kommt gut in die neue Woche..

Lg YUI

 

 

 

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat