habe salzigen Geschmack im Mund woher kommt das?

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Innere Medizin | Expertenfrage

08.01.2014 | 19:44 Uhr

Sehr geehrtes Lifeline Team. Ich habe schon seit einigen Wochen einen sehr starken salzigen Geschmack im Mund und auch meine Haut schmeckt salzig. Auch hab ich fest gestellt, das ich z.Z. sehr fahrig bin und schon 2x an untertschiedlichen Tagen wichtige Sachen ( Handy, Scheckkarte, Schal und grad neu gekaufte Schuhe einen davon verloren, das muss passiert sein als ich mich immer wieder bücken musste, da mir die Einkaufstüte immer wieder aus der Hand fiel unterwegs) veloren und wie gesagt bin ich dann nicht ganz jklar im Kopf.

Habe den Ketostix-Strips und Kombur5 HC Test gemacht und da war alles okay. Auch trinke ich ausreichend und kann mir nun nicht erklären woher das kommt und mein Essverhalten ist auch gleich geblieben.Vielleicht können sie mir da ja weiter helfen woher das mit dem salzhaltigen Geschmack her kommt, denn das beunruhigt mich sehr, zumal ich wie gesagt manchmal keinen klaren Kopf habe.

M.f.G. U. Hahn

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

90
Bisherige Antworten
Beitrag melden
08.01.2014, 19:57 Uhr
Antwort

PS: Nachtrag: mein Verhalten war einmal so auffällig, das mich die Fußstreife-Polizei angesprochen hatte und mich fragte ob sie mir helfen können. Ich meinte dann nur, das wenn ich mich einen Moment hinsetze ich mich wieder erholen würde was dann auch so war. Wie gesagt normal ist mein Verhalten nicht.

Beitrag melden
08.01.2014, 20:03 Uhr
Antwort

PS: Nachtrag 2

ach und Fieber um die 39 plus hab ich dann auch. Darum geht es mir dann kurzfristig besser wenn ich eine längere Pause unterwegs mache wenn ich merke das ich fahrig werde.

Beitrag melden
09.01.2014, 18:06 Uhr
Antwort

Habe heute früh durch Zufall festgestellt, das ich ohne Brille wenn ich aus dem Fenster in eine etwas entfernte richtung sehe, dann alles doppelt ist, mt Brille nicht. Jetzt hab ich es noch einmal probiert und wie gesagt ohne Brille ist es ab ungefähr 10 Meter immer noch alles doppelt. Wenn ich dann aber nur mit einem Auge schaue ist alles wieder normal sowie auch mit der Brille. Besteht da vielleicht ein zusammnhang mit meinen anderen Beschwerden?

U.Hahn

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
09.01.2014, 19:26 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Uschk_1, 

was Sie beim Sehen festgestellt haben, ist völlig normal. Da Sie anscheinend kurzsichtig sind, können Sie nicht richtig in der Ferne fokussieren und sehen daher verschwommen und versetzt. Mit einem Auge kann man keine Doppelbilder sehen, weil man ja nur ein Bild hat. 

Da Sie Fieber beschrieben haben, würden wir am ehesten sagen, dass Sie einen hartnäckigen Infekt haben. Durch das Schwitzen beim Fieber kommt es leicht zum Wassermangel. Ein trockener Mund ist die Folge. Ebenso kann dadurch dann der salzige Geschmack und die Verwirrung erklärt werden. 

Unser Rat wäre daher, sich an Ihren Hausarzt zu wenden. Dieser kann einfach nach weiteren Infektzeichen suchen und, falls nötig, eine Therapie einleiten. 

Wir wünschen gute Besserung - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
09.01.2014, 21:19 Uhr
Kommentar

Dankeschön für ihre Antwort und da bin ich ja beruhigt, das das mit den Augen soweit in ordnung ist. :-)

Werde mich morgen gleich um einen Termin bei meiner Hausärztin kümmern.

M.f.G. U.Hahn

und für das ganze Lifeline Team ein Frohes, Gesundes neues Jahr 

 

Beitrag melden
24.01.2014, 21:59 Uhr
Kommentar

Hallo Lifeline Team. Ich war am Di. bei meiner Ärztin und hab ihr meine

Beschwerden, die immer noch da sind erzählt.

- salziger Geschmack im Mund, sowie der Schleim und Spucke. Auch die Haut ist salzig, im Gesicht besonderst .

Fieber bei Belastung um die 39, geht in Ruhestellung fast wieder zurück

sowie dann auftretende Verwirrtheit verbunden mit Übelkeit und Brechreiz..

Hatte dann am letzten Sonntag ganzen Tag Blutdruckanfall so um die 60/45, Puls 70-80 war oky, hatte aber stets das Gefühl umzukippen sowie weiche Knie und zittern und eine Kopfleere.mDer Blutdruck hat sich wieder fast erholt. 75/60 im Schnitt, nur jetzt springt der Puls hin unnd wieder über 100-120. 

Sie hat alles aufgeschrieben mehr war nicht. Wenn es schlimmer werden sollte, sollte ich mich wieder melden. Hm... ich weiß nicht was ich noch dazu sagen soll, denn wie gesagt geht es mir insgesamt noch nicht besser.

Auf was soll ich denn noch warten?? Ich bin ja nicht so ängstlich und steck ne ganze Menge weg, aber jetzt bin ich total verunsichert.

Ist vielleicht meine Hausärztin mit meinen Erkrankungen überfordert oder bin ich da jetzt etwas zu ängstlich??

Wie soll ich mich denn jetzt weiterhin verhalten??

U.Hahn

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
25.01.2014, 17:27 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Frau Hahn, 

so wie Sie immer noch Ihre Symptome beschreiben scheint Ihr Hauptproblem der zu niedirge Blutdruck sein. Meist verbirgt sich dahinter ein Volumenmangel. Daher würden wir gerne nochmals fragen, wieviel genau Sie trinken und wie oft Sie am Tag auf Toilette gehen? Haben Sie in letzter Zeit Gewicht zu- oder abgenommen? Hat sich Ihr Urin in letzter Zeit verändert? Nehmen Sie irgendwelche Medikamente ein, auch pflanzliche?

Wir raten Ihnen auf jeden Fall auch, sich bei Verschlechterung oder Gleichbleiben der Beschwerden sich erneut an Ihre Hausärztin zu wenden. Wenn Sie das Gefühl haben, dass es schlagartig schlecher wird, sollten Sie sich sofort medizinische Hilfe suchen. 

Wir wünschen gute Besserug - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

 

Beitrag melden
25.01.2014, 21:25 Uhr
Antwort

vielen Dank für ihre Antwort. :-)

Nur wie gesagt letzten So.war mein Blutdruck extrem niedrig und dann 2 Tage noch etwas niedrig, aber nicht mehr so schlimm um die 75/60 und seit Mi. 120/80, Puls um die 80.

aber die anderen Beschwerden sind noch voll da.

Medikamente:

 Pangrol 4000 3x tägl,   Levodopa comp. C Stada 2x tägl. Restless-  Legs-Syndrom. ,    Glimepirid 1mg. und  Metformin Al 1000 2x tägl.,  Amitriptylin 150mg 1x tägl,     Oxygesic Tabl. 10mg 2x tägl,    Busopan plus- bei bedarf,    Rifun 40mg 1x tägl.    

Biso Hennig  5mg. 2x tägl. wegen erhöhtem Puls, der meist um die 100 aufwärts ist. Habe ich aber letzten Sonntag bis Mi.. nicht eingenommen, nehme es erst wieder seit Do. ein.

trinken tue ich so im Schnitt 1 1/2 l. Wasser eher mehr als weniger, Toilettengang im Schnitt 3-5 x ,je nach meinem Trinkverhalten.

Urin gleich geblieben, Gewicht schwankt hin  und wieder um die 2 Kilo, mein Appetit ist nicht sehr groß, Ekel mich eher davor. Ich bin sehr blass und hab morgens ganz dicke Augenlider.

M.f.G U.Hahn

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
27.01.2014, 17:28 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Frau Hahn, 

bei einer so großen Menge an Medikamenten ist es nicht unwahrscheinlich, dass diese für Ihre Beschwerden verantwortlich sind. Amitryptilin z.B. kann als Nebenwirkung Geschmacksstörungen verursachen. Vor allem die gegenseitigen Wechselwirkungen der Medikamente untereinander machen es sehr schwer die Nebenwirkungen genau einschätzen zu können. Wir würden Ihnen daher dringend raten mit Ihren Ärzten über eine Verminderung Ihrer Medikamenteneinnahme zu sprechen. 

Wir wünschen gute Besserung - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Innere Medizin